hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Erstaustattung Wohnung, meldenbescheinigung aller Wohnorte vorlegen?  (Gelesen 1367 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bunte

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Hi , also folgendes:

Wohne aktuell in einer WG, diese löst sich zum 31.12 auf . Ich werde zum 01.01 umziehen ( in eine andere Stadt) und auch alleine die Wohnung nutzen.  Und das erste mal im Leben alleine Wohnen

Aktuell sind so gut wie alle Gegenstände in der Wohnung von meinem Mitbewohner. Dieser hat in der Vergangenheit schon alleine gewohnt und alles in die WG mitgebracht.

Jetzt war ich beim Jobcenter und habe das genau so erwähnt und der Frau gesagt das ich Möbel und so weiter benötige , da ich noch nie alleine gelebt habe Und einen Antrag auf Erstaustattung stellen möchte. 

Ihre Antwort war daraufhin   Ich möchte ihr bitte alle Meldebscheinigungen sämtlicher vorheriger Wohnorte vorlegen.

Keine Ahnung aber i h denke sie hat mir das nicht abgenommen das ich mit 30 noch nie alleine gewohnt habe.  Nur verstehe ch auch nickt was die  Bescheinigungen bringen . Hinzu kommt da ich 2 Stück beantragen müsste weil ich die weg geworfen habe .

Janni für jemand sagen ob ich mich jetzt echt um die Bescheinigungen kümmern muss ? 

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Erstaustattung Wohnung, meldenbescheinigung aller Wohnorte vorlegen?
« Antwort #1 am: 02. Dezember 2018, 22:11:01 »
Hast Du nicht (§65 SGB I)  und das JC kann bei der aktuellen Meldestelle nachfragen .... müssen sie auch (§20 SGB X Amtsermittlungspflicht)
ist sowieso nur Hinhaltetaktik.
Warst Du beim neuen JC, oder bleibt das gleiche zuständig?
Zur Erstausstattung habe ich noch Schreibvorschläge und Infolisten- aber erstmal alles schriftlich!
==> Ratgeber Umzug
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 42584
Re: Erstaustattung Wohnung, meldenbescheinigung aller Wohnorte vorlegen?
« Antwort #2 am: 03. Dezember 2018, 09:35:02 »
Zitat von: Bunte am 02. Dezember 2018, 21:59:23
Jetzt war ich beim Jobcenter und habe das genau so erwähnt und der Frau gesagt das ich Möbel und so weiter benötige , da ich noch nie alleine gelebt habe Und einen Antrag auf Erstaustattung stellen möchte.
Das mache bitte nochmal schriftlich.

Zitat von: Bunte am 02. Dezember 2018, 21:59:23
Ihre Antwort war daraufhin   Ich möchte ihr bitte alle Meldebscheinigungen sämtlicher vorheriger Wohnorte vorlegen.
Es gibt keine Rechtsgrundlage, wonach man für eine Erstaustattung Meldebescheinigungen benötigt. Das ist reine Schikane und soll dich davon abhalten, den Antrag weiter zu verfolgen. Zudem geht aus einer Meldebescheinigung gar nicht hervor, ob du allein oder in einer WG wohnst.
Abgesehen davon ist für einen Antrag auf Erstaustattung nur relevant, dass du bislang noch nie welche erhalten hast und sie objektiv benötigst.
Das dir bislang nie eine Erstaustattung bewilligt wurde, kann die SB in deiner E-Akte ersehen, und das du aktuell objektiv eine benötigst, muss sie durch den Außendienst prüfen lassen, sofern sie es anzweifelt.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline Bunte

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Re: Erstaustattung Wohnung, meldenbescheinigung aller Wohnorte vorlegen?
« Antwort #3 am: 04. Dezember 2018, 11:11:40 »
Danke für die Infos ;)