Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: EGV per Verwaltungsakt + äD + Geldentzug - Dringlichkeit sehr hoch  (Gelesen 1911 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jigg

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 47
Re: EGV per Verwaltungsakt + äD + Geldentzug - Dringlichkeit sehr hoch
« Antwort #30 am: 04. Dezember 2018, 16:00:52 »
( . . .)    ist das Datum. Bis dahin soll ich alles unterschrieben abgegeben haben. Sonst => Sanktion.



Auf Wunsch des TE konkretes Datum entfernt.LG Elsi
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2018, 22:29:43 von Elsi »

Offline Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1551
Re: EGV per Verwaltungsakt + äD + Geldentzug - Dringlichkeit sehr hoch
« Antwort #31 am: 04. Dezember 2018, 16:04:07 »
In dem EinV-VA den du eingestellt hast steht nichts davon drinne das du irgendwas unterschreiben sollst.
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Offline Jigg

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 47
Re: EGV per Verwaltungsakt + äD + Geldentzug - Dringlichkeit sehr hoch
« Antwort #32 am: 04. Dezember 2018, 16:06:15 »
 Das steht alles im Eingangsschreiben was oben auf diesem Stapel drauf lag. Das zweite Schreiben bezieht sich auf die Kündigung der vorherigen EinV die ich nie unterschrieben habe. Dann kommt der VA und dann die Gesundheitsblätter.

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 50204
Re: EGV per Verwaltungsakt + äD + Geldentzug - Dringlichkeit sehr hoch
« Antwort #33 am: 04. Dezember 2018, 16:12:21 »
Einwurf:
weiter unten steht die 6 monatige Überprüfungsfrist.
Natürlich ist das Ding das Papier nicht wert, auf dem es steht.
Ziel kann nur irgendwas auf dem ersten Arbeitsmarkt sein.
noch ein Satz:
"Bei Zweifel an der Erwerbsfähigkeit" darf keine EGV erlassen werden. (Den Zweifel liefert hier das JC selbst)
Das mit der "begründeten Einrede" gegen die EGV/Vertrag)und der folgenden Nichtreaktion wäre ebenso einer Überprüfung wert (Zahlen, Datum), usw.
Erst Termin dann Unterlage dazu (direkt an den ÄD)
==> Nichtigkeit nach §40 SGB X

Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1551
Re: EGV per Verwaltungsakt + äD + Geldentzug - Dringlichkeit sehr hoch
« Antwort #34 am: 04. Dezember 2018, 16:15:46 »
Das steht alles im Eingangsschreiben was oben auf diesem Stapel drauf lag. Das zweite Schreiben bezieht sich auf die Kündigung der vorherigen EinV die ich nie unterschrieben habe. Dann kommt der VA und dann die Gesundheitsblätter.

Dann stell doch bitte mal genau dieses Schreiben anonymisiert hier ein.

Mal unabhängig von der EGV und dem ganzen anderen kram. Das einzige was du tun musst ist beim ärztlichen Dienst erscheinen. Du musst niemanden von der Schweigepflicht entbinden noch den Gesundheitsfragebogen ausfüllen. Es kann aber durchaus sinnvoll sein das zu tun. Auf jedenfall geht das Jobcenter der Inhalt von beidem nichts an. Wenn du die Sachen direkt an den ärztlichen Dienst schickst muss das Jobcenter das akzeptieren.
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Offline Jigg

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 47
Re: EGV per Verwaltungsakt + äD + Geldentzug - Dringlichkeit sehr hoch
« Antwort #35 am: 04. Dezember 2018, 19:07:09 »
Meine EGV hat aber ein Problem. Es ist nur nur die Rede vom äD. Es ist auch die Rede von einer gewissen anderen Einrichtung dessen Namen ich jetzt schlecht nennen kann. Es ist aber ein Bildungszentrum wo nur Leute sind, die man loswerden will (dort lernt man rein gar nichts habe ich mir aus erster Hand versichern lassen).

Was mache ich nun am besten? Mein Widerspruch ist schon fertig.

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 50204
Re: EGV per Verwaltungsakt + äD + Geldentzug - Dringlichkeit sehr hoch
« Antwort #36 am: 04. Dezember 2018, 19:09:34 »
Solange der Teil mit der Fristsetzung nicht bekannt ist,  :weisnich:
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6641
  • Das macht nichts.
Re: EGV per Verwaltungsakt + äD + Geldentzug - Dringlichkeit sehr hoch
« Antwort #37 am: 04. Dezember 2018, 19:10:16 »
Du behauptest, Du würdest unter Sanktionsandrohung aufgefordert, was zu unterschreiben. Zeig das doch mal.

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 50204
Re: EGV per Verwaltungsakt + äD + Geldentzug - Dringlichkeit sehr hoch
« Antwort #38 am: 04. Dezember 2018, 19:23:03 »
Ach noch was - hat der VA inhaltlich irgendeine Ähnlichkeit mit dem nichtunterzeichneten Vertrag? (das wäre die Voraussetzung für eine "Ersetzung")!
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Jigg

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 47
Re: EGV per Verwaltungsakt + äD + Geldentzug - Dringlichkeit sehr hoch
« Antwort #39 am: 04. Dezember 2018, 19:38:28 »
Das Anschreiben kommt gleich. Das Blatt mit den eventuellen Sanktionen auch.
Auf Ähnlichkeit prüfe ich gleich.

Info: dass ich gesundheitliche Beschwerden habe, habe ich niemals direkt gesagt. Denn wenn mein SB mich irgendwas fragt, antworte ich in der Regel mit Gegenfragen oder weiche aus wenn ich sehe, dass es Fangfragen sind (die werden mir häufig gestellt!).



Auf Wunsch des TE Anhänge entfernt.LG Elsi
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2018, 22:35:59 von Elsi »

Offline Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1551
Re: EGV per Verwaltungsakt + äD + Geldentzug - Dringlichkeit sehr hoch
« Antwort #40 am: 04. Dezember 2018, 20:05:25 »
bitte die ganzen schreiben und nicht nur auszüge natürlich ohne namen.
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Offline Jigg

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 47
Re: EGV per Verwaltungsakt + äD + Geldentzug - Dringlichkeit sehr hoch
« Antwort #41 am: 04. Dezember 2018, 20:07:51 »
Das ist das ganze Schreiben.
Ich habe nur den Briefkopf und "Mit freundlichen Grüßen" entfernt.

Änderungen zwischen EGV und VA:
die Gültigkeit in der EGV ist ein Standardbaustein... "Gültig solange alle Anspruchsvoraussetzungen für den Bezugvon ALG 2 vorliegen" usw.
Die im VA ist grundlegend anders. Siehe Anhang auf Seite 1.
Die Schlussformel die besagt, dass alles in dem Vertrag durch beide Parteien geschaffen wurde usw fehlt im VA komplett. Außerdem wurde nie irgendwas gemeinsam mit mit erarbeitet.

Offline Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1551
Re: EGV per Verwaltungsakt + äD + Geldentzug - Dringlichkeit sehr hoch
« Antwort #42 am: 04. Dezember 2018, 20:12:09 »
Ok da steht nur bitte füllen sie aus, bitte unterschreiben sie. Mit anderen worten  du musst garnix
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 50204
Re: EGV per Verwaltungsakt + äD + Geldentzug - Dringlichkeit sehr hoch
« Antwort #43 am: 04. Dezember 2018, 20:13:04 »
1) Also war die EGV / Vertrag schon ausschliesslich auf den ÄD ausgerichtet?
nix Bewerbungsbemühungen, Kostenerstattung usw.?
2) Das Hinweisblatt ist soweit korrekt  man muss es nur richtig und ganz lesen.
(Oberes Drittel: "oder an den Ärztlichen Dienst") - und genau das ist entscheidend!
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Jigg

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 47
Re: EGV per Verwaltungsakt + äD + Geldentzug - Dringlichkeit sehr hoch
« Antwort #44 am: 04. Dezember 2018, 20:23:50 »
Das Problem ist unter anderem dieses "oder". Wenn ich schon zu irgendwas muss dann bitte zum äD und nicht zum Zentrum für Bildung bzw. für Dumme.
Und dieses Zentrum steht in der EGV und im VA.

Was mache ich denn jetzt am besten? Jetzt bin ich leider so schlau wie vorher. Mein Widerspruchsschreiben ist fertig!