Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Auto verkauf und Kauf eines anderen Wagens  (Gelesen 465 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline udo1

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 224
Auto verkauf und Kauf eines anderen Wagens
« am: 21. Dezember 2018, 18:28:59 »
Hallo zusammen,

als Hartzbezieher ist mein altes Auto nun am Ende, ich möchte den Wagen verkaufen.
Ist das Geld (unter 500€) dann Einkommen oder Schonvermögen?

Zudem möchte ich dann einen anderen gebrauchten Wagen kaufen fuer unter 4000€
und dort auch den Erlös vom verkauften Wagen rein stecken.

Im Netz habe ich schon geschaut, zig verschiedene Aussagen, das muss doch irgendwo
klar und deutlich geregelt sein?

VG

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8439
Re: Auto verkauf und Kauf eines anderen Wagens
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2018, 18:34:47 »
Was?
Wenn Du Deine Besitztümer gegen was anderes (z.B. Geld) tauschst, ist das eine Vermögensumwandlung.
Du darfst mit Deinem Vermögen machen, was Du willst.
Ja, Du darfst Dein altes Auto verkaufen. Nein, der Verkaufserlös ist kein Einkommen (nicht mal meldepflichtig, aber heb' die Unterlagen auf, falls Nachfragen kommen, musst Du belegen (können), dass es kein Einkommen ist, sondern eine Vermögensumwandlung.
Ja, Du darfst Dir ein Auto kaufen.
Das ist klar und deutlich. Was ist Dir unklar? Was hast Du Widersprüchliches gefunden?
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline udo1

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 224
Re: Auto verkauf und Kauf eines anderen Wagens
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2018, 20:05:37 »
Ja Unterlagen werden aufgehoben,
Im Internet steht das es Einkommen sei und auh etliches anderes dazu.

Mir ist von Ebayverkäufen bekannt, das es Theater gab, dort wurden
Kindersachen verkauft.

Auch eine Gutschrift von der Autoversicherung in den Auszügen gibt kein Theater?
Man traut sich ja kaum noch irgend ewtas zu machen, weil es immer wieder Theater gibt ...

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8439
Re: Auto verkauf und Kauf eines anderen Wagens
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2018, 20:23:01 »
Gutschrift mit welcher Begründung?

(Dass es kein Theater gibt, wage ich nicht zu behaupten. Aber ich weiß, dass es kein Einkommen ist und auch nicht als solches gewertet werden darf.)

P.S. Im Internet ist genau so aussagekräftig wie irgendwo oder auf der Erde...
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline udo1

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 224
Re: Auto verkauf und Kauf eines anderen Wagens
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2018, 20:35:47 »
Na weil ich ja den alten Wagen abmelde und der andere Versicherungstechnisch
preiswerter ist, dann gibt es eine Gutschrift, da ich ja fuer den alten Wagen bereits die Versicherung
bezahlt habe. Genau so wird es auch mit der Steuer sein.

Im Netz war einiges dazu anders geschrieben, müsste jetzt aber erst wieder
rum suchen um das genau zu schreiben. Teilweise waren die Beitraege auch von 2010 usw.
Da stand sogar man müsse nachweisen, woher das Geld komme fuer den im Hartz
Bezug gekauften Wagen usw.

Das widerspricht sich dann ja wieder mit dem Geld was man pro Lebensjahr haben darf,
glaube 150€ pro Jahr, oder?   Wenn der Wagen maximal 7500€ wert sein darf,
man aber gerade 30 Jahre alt ist, 30 X 150 = 4.500€ dann wären das 3000 zu viel.

Ok, wenn das nicht wie Einkommen angesehen wird ist alles soweit ok,
dann verstehe ich aber die Ebay Geschichte nicht, aber Deutsche Gesetze sind wohl immer
eine Sache des Betrachters ....

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8439
Re: Auto verkauf und Kauf eines anderen Wagens
« Antwort #5 am: 21. Dezember 2018, 20:41:29 »
Zitat von: udo1 am 21. Dezember 2018, 20:35:47
Na weil ich ja den alten Wagen abmelde und der andere Versicherungstechnisch
preiswerter ist, dann gibt es eine Gutschrift, da ich ja fuer den alten Wagen bereits die Versicherung
bezahlt habe. Genau so wird es auch mit der Steuer sein.
Da kriegst Du also was wieder, was Du selber bezahlt hast - kein Einkommen.

Zitat von: udo1 am 21. Dezember 2018, 20:35:47
Da stand sogar man müsse nachweisen, woher das Geld komme fuer den im Hartz
Bezug gekauften Wagen usw.
Wenn Du kein Vermögen angegeben hattest, solltest Du das plausibel erklären können. Wenn Du aber im letzten WBA mindestens 3.500 "hattest", ist alles schick.

Zitat von: udo1 am 21. Dezember 2018, 20:35:47
Das widerspricht sich dann ja wieder mit dem Geld was man pro Lebensjahr haben darf,
glaube 150€ pro Jahr, oder?   Wenn der Wagen maximal 7500€ wert sein darf,
man aber gerade 30 Jahre alt ist, 30 X 150 = 4.500€ dann wären das 3000 zu viel.
4.500 (ungrad) PLUS ein Kfz bis 7.500

Zitat von: udo1 am 21. Dezember 2018, 20:35:47
Ok, wenn das nicht wie Einkommen angesehen wird ist alles soweit ok,
dann verstehe ich aber die Ebay Geschichte nicht, aber Deutsche Gesetze sind wohl immer
eine Sache des Betrachters ....
Nö, da hast Du was missverstanden (oder die Umstände waren anders). Vereinzelte ebay-Verkäufe (aus Deinem bestand, nicht extra für den Verkauf angeschafft) sind auch Vermögensumwandlungen.
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline udo1

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 224
Re: Auto verkauf und Kauf eines anderen Wagens
« Antwort #6 am: 21. Dezember 2018, 20:57:43 »
Wenn ich kein Vermögen angegeben habe?

Das wird nirgends im WBA gefragt, nur nach regelmässigen Einkommen und das habe ich nicht.
Auch keine Einmalzahlungen, seit wann, oder wo wird nach Vermögen gefragt?

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8439
Re: Auto verkauf und Kauf eines anderen Wagens
« Antwort #7 am: 21. Dezember 2018, 21:01:59 »
In Deinem WBA wurdest Du nicht nach "Änderungen zum Vermögen gefragt? Bist Du sicher? Hast Du eine Kopie Deines letzten WBA da, zum Nachgucken?

Kannst Du die (mindestens) 3.500 während des Bezugs angespart haben? Hast Du beim Erstantrag (Bargeld als) Vermögen angegeben?
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline udo1

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 224
Re: Auto verkauf und Kauf eines anderen Wagens
« Antwort #8 am: 21. Dezember 2018, 21:19:09 »
Habe es gefunden,

"sich Änderungen zum Vermögen ergeben oder ergeben haben,"

Damit ist angespartes Bargeld gemeint? Das ist jetzt ein Witz, oder?

Das habe ich noch nie ausgefüllt und nie hat jemand gefragt.

Das mit dem Erstantrag weiss ich nicht mehr, das ist zig Jahre her -(

Ja in den Jahren habe ich das angespart, sonst hätte ich das Geld ja nicht
zusammen, zudem muss der Altwagen ja auch noch abgezogen werden.

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8439
Re: Auto verkauf und Kauf eines anderen Wagens
« Antwort #9 am: 21. Dezember 2018, 21:23:51 »

Damit ist angespartes Bargeld gemeint? Das ist jetzt ein Witz, oder?

Das habe ich noch nie ausgefüllt und nie hat jemand gefragt.
Du hast mindestens 3.500 Euro bar angespart. Und weißt, dass Du ein Vermögen von nicht mehr 4.500 (+750 übrigens) haben darfst. Und wunderst Dich, dass Du es angeben musst?
Ja, auch Bargeld gehört zum Vermögen.

Edit
Ratgeber Vermögen

Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline udo1

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 224
Re: Auto verkauf und Kauf eines anderen Wagens
« Antwort #10 am: 21. Dezember 2018, 21:50:39 »
Nein, das mit den 4500€ und 30 Jahren war ein Beispiel, das hatte ich gestern gelesen,
ich bin älter.

Das Beispiel sollte zeigen das 7500€ fuer den Wagen ja über dem Freibetrag liegt,
wenn man 30 Jahre alt ist.
Hat sich aber erledigt, da wusste ich nicht das der Freibetrag und Auto getrennt sind.

Nein 3500€ sind es nicht, es ist weniger, und da hatte ich schon das Geld drauf gerechnet was der
alte Wagen ca. noch bringen muss.
Wie schon geschrieben, das war ein Beispiel, deswegen ja meine Frage dazu
und ob eben der Erlös des alten Wagens als Einkommen gerechnet wird.
Ich bin lt. deiner Rechnung ja weit unten im Freibetrag.
Zudem sieht der Sachbearbeiter jedes mal beim WBA meine Auszüge und da sah
er auch die knapp 2000€.





« Letzte Änderung: 21. Dezember 2018, 22:43:12 von udo1 »