Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Hartz IV treibt Menschen in die Armut  (Gelesen 4001 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10706
Re: Hartz IV treibt Menschen in die Armut
« Antwort #15 am: 28. Dezember 2018, 10:34:21 »
Zitat von: NevAda am 28. Dezember 2018, 10:32:41
Ja, das dachte ich mir. Du hast keine Ahnung und benutzt das als Synonym für Geschäfte, die Du nicht verstehst.

Dachte ich mir, das du nicht weißt wie man mit Google umgeht !
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline Ghostwriter

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 471
Re: Hartz IV treibt Menschen in die Armut
« Antwort #16 am: 28. Dezember 2018, 11:02:49 »
Immer diese lächerlichen "Nettigkeiten", wenn man vom "Hölzchen auf´s Stöckchen" kommt. Einfach beim Thema bleiben und das sachlich.

Danke.

Offline Greywolf08

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2553
Re: Hartz IV treibt Menschen in die Armut
« Antwort #17 am: 28. Dezember 2018, 11:23:47 »
Naja, der Grundton von fast allen Befürwortern von HartzIV ist doch genau das, was in Minute 6:00 geäussert wurde:
"Hartz IV ist nicht dazu da, das man sich sein Leben lang darauf einrichtet."
Es reicht zwar zum überleben, aber die Sätze sind für ein dauerhaftes Leben mit dem RS nicht ausreichend um ein würdevolles Leben zu sichern. Es wird dabei nicht an die gedacht, die sich dauerhaft darauf einrichten müssen.
Die "nette" Erhöhung von 8 EUR wird im kommenden Jahr vom meinem Stromanbieter geschluckt. Somit habe ich absolut nichts davon.

Jedes Mal, wenn man mir sagt, ich wäre nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin überaus erleichtert.
"Wir alle tragen eine Bestie in uns. Sie unterscheidet sich nur in ihrem Ausmaß, nicht in ihrer Art." ~ Douglas Preston

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10706
Re: Hartz IV treibt Menschen in die Armut
« Antwort #18 am: 28. Dezember 2018, 11:34:45 »
Aktuelle Entwicklungen

    Die Zahl der Tafeln und der unterstützenden Personen ist in den letzten Jahren stetig gestiegen.

    Die Menge der gespendeten Lebensmittel ist tendenziell steigend, aber nicht in der Geschwindigkeit, in der die Nachfrage steigt.

    Mit Sorge beobachten die Tafeln vor allem die weiterhin hohe Anzahl der bedürftigen Kinder und Jugendlichen. Viele bieten inzwischen eigene Kinder- und Jugendprojekte an.                                                                                           Die Tafeln - Zahlen & Fakten

Deutschland geht es gut.

LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Hartz IV treibt Menschen in die Armut
« Antwort #19 am: 28. Dezember 2018, 11:43:25 »
Es könnte aber auch sein, daß nicht die Bedürftigkeit steigt, sondern die Hemmschwelle sinkt. Ist ja nicht verkehrt zu sparen um das Geld für was anderes zu haben.

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10706
Re: Hartz IV treibt Menschen in die Armut
« Antwort #20 am: 28. Dezember 2018, 11:48:51 »
Zitat von: Anne-Suvi am 28. Dezember 2018, 11:43:25
Es könnte aber auch sein, daß nicht die Bedürftigkeit steigt, sondern die Hemmschwelle sinkt. Ist ja nicht verkehrt zu sparen um das Geld für was anderes zu haben.

Ja, man geht zur Tafel, um Geld für die nächsten Schuhe des Kindes bezahlen zu können. Da es schneller rauswächst, als der RS bereit hält.Oder es gibt mal ein Kino besuch, an einem Geburtstag teil nehmen, Blumen kaufen für das Grab der Eltern, den Tannenbaum für Weihnachten usw.Oder die nächste HK und BK Abrechnung bezahlen zu können, weildas JC mal wieder rechtswidrig handelt.
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline Quinky

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3610
Re: Hartz IV treibt Menschen in die Armut
« Antwort #21 am: 28. Dezember 2018, 12:40:33 »
Naja, der Grundton von fast allen Befürwortern von HartzIV ist doch genau das, was in Minute 6:00 geäussert wurde:
"Hartz IV ist nicht dazu da, das man sich sein Leben lang darauf einrichtet."
Es reicht zwar zum überleben, aber die Sätze sind für ein dauerhaftes Leben mit dem RS nicht ausreichend um ein würdevolles Leben zu sichern. Es wird dabei nicht an die gedacht, die sich dauerhaft darauf einrichten müssen.
Die "nette" Erhöhung von 8 EUR wird im kommenden Jahr vom meinem Stromanbieter geschluckt. Somit habe ich absolut nichts davon.

Hier wird vergessen, das Grundsicherungsempfänger bis zum Tode sein Leben lang dazu verurteilt werden, kein würdevolles Leben zu führen. Das kann durchaus mehrere JAHRZEHNTE dauern!!
Weiterhin ist praktisch JEDEM Grundsicherungsempfänger gesetzlich verboten, ein würdevolles Leben zu führen, da jede Möglichkeit (Verdienst, Lottogewinn, Unterstützung Dritter usw.) auf ein Jahr bezogen KOMPLETT angerechnet wird, damit weiterhin nur die Grundsicherung zur Verfügung steht (beim Verdienst 70% Sonderarmensteuer durch Anrechnung)

Gruß
Ernie

Offline Ghostwriter

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 471
Re: Hartz IV treibt Menschen in die Armut
« Antwort #22 am: 28. Dezember 2018, 13:47:13 »
Diese Antwort möchte ich so nicht stehen lassen, denn - bei allem Verständnis - die Grundsicherung ist eine Minimalst-Sicherung !!!

Das nachfolgende Zitat habe ich zerstückelt !!!:

Zitat von: Quinky am 28. Dezember 2018, 12:40:33
da jede Möglichkeit (Unterstützung Dritter usw.) KOMPLETT angerechnet wird,

Grundsicherung ist nun mal Grundsicherung. Wenn Verwandte, Omas, Opas, Eltern, Freunde, etc. wer auch immer einem Grundsicherungsempfänger "zweckgebundene Geldgeschenke" bereiten, ist das durchaus ehrenhaft, aber widerspricht dem Gedanken der Grundsicherung.

Ich erinnere mal an den Thread hier, wo ein Hilfesuchender 600,- € für seinen Führerschein überwiesen bekommen hat und dieses Geld mindernd auf seine Leistungen angerechnet wurde. Zu Recht!

Oder Jemand bekommt Geld für eine dringend benötigte Waschmaschine geschenkt. Natürlich "zweckgebunden". Völliger Quatsch, denn solche Geldgeschenke sind niemals zweckgebunden im Sinne der Gesetzgebung.

Zitat von: Quinky am 28. Dezember 2018, 12:40:33
das Grundsicherungsempfänger bis zum Tode ein Leben lang dazu verurteilt werden, kein würdevolles Leben zu führen

Völlig unhaltbare Aussage!!!

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10706
Re: Hartz IV treibt Menschen in die Armut
« Antwort #23 am: 28. Dezember 2018, 16:31:40 »
Zitat von: Ghostwriter am 28. Dezember 2018, 13:47:13
Zitat von: Quinky am 28. Dezember 2018, 12:40:33

    das Grundsicherungsempfänger bis zum Tode ein Leben lang dazu verurteilt werden, kein würdevolles Leben zu führen


Völlig unhaltbare Aussage!!!


Das sagst du, andere sehen das eventuell anders.
Zitat von: Ghostwriter am 28. Dezember 2018, 13:47:13
Ich erinnere mal an den Thread hier, wo ein Hilfesuchender 600,- € für seinen Führerschein überwiesen bekommen hat und dieses Geld mindernd auf seine Leistungen angerechnet wurde. Zu Recht!


Und ich meine zu unrecht, denn das Geld diente nicht der Hilfebedürftigkeit im Sinne des SGBII, sondern der finanzierung eines Führerschein.
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline Maxvorstadt

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7099
  • I is more stronger than Darth Vapour!
Re: Hartz IV treibt Menschen in die Armut
« Antwort #24 am: 29. Dezember 2018, 18:46:41 »
Hm, für wen Ghostwriter wohl schreibt?  :scratch:
International anerkannte Definition von Sklaverei= Sklaverei ist wenn Menschen unter Androhung körperlicher oder wirtschaftlicher Strafen zu Arbeiten gezwungen werden die sie nicht tun wollen !!
Religion macht sehr schnell abhängig: Fangen Sie erst gar nicht damit an!!
Wir werden Menschen sein. Wir werden es sein, oder die Welt wird dem Erdboden gleichgemacht bei unserem Versuch, es zu werden.

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Hartz IV treibt Menschen in die Armut
« Antwort #25 am: 29. Dezember 2018, 18:59:13 »
Jo. Beispiel Waschmaschine. Warum soll ich mir nicht das Geld dafür nicht schenken lassen? Wenn man schon nix bzw. nicht viel hat, soll man auch noch ein Darlehen abbezahlen beim JC? Ich verstehe den Sinn nicht.

Gast35613

  • Gast
Re: Hartz IV treibt Menschen in die Armut
« Antwort #26 am: 29. Dezember 2018, 22:53:44 »
Zitat von: Maxvorstadt am 29. Dezember 2018, 18:46:41
Hm, für wen Ghostwriter wohl schreibt? 
:cool: :sehrgut:


Offline selbiger

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 213
Re: Hartz IV treibt Menschen in die Armut
« Antwort #27 am: 30. Dezember 2018, 09:07:13 »
über meine themen wird meist gemeckert..oder diese nerven,obwohl diese alles andere sind als das.aber wo man wirklich mal nörgeln darf,sind themen wie ebend diese immer wiederkehrenden wie..Hartz IV treibt Menschen in die Armut..oder jedes 5.kind lebt in armut..jeder 3. rentner lebt in armut..alles themen die längst nichts neues sind,den das weis man schon seit jahren..da finde ich..muss man nicht intervall wiederholen..danke..und ein guten rutsch ins neue jahr..

Offline hko

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 136
Re: Hartz IV treibt Menschen in die Armut
« Antwort #28 am: 30. Dezember 2018, 09:25:03 »
Jo. Beispiel Waschmaschine. Warum soll ich mir nicht das Geld dafür nicht schenken lassen? Wenn man schon nix bzw. nicht viel hat, soll man auch noch ein Darlehen abbezahlen beim JC? Ich verstehe den Sinn nicht.

warum Geldgeschenk für Waschmaschine? Wie ist es, wenn die Waschmaschine direkt geschenkt wird? Wird dann der Kaufpreis auch als Einkommen gewertet??

Gruß hko

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Hartz IV treibt Menschen in die Armut
« Antwort #29 am: 30. Dezember 2018, 10:00:51 »
Schrieb ich nur, weil er schrieb

Zitat von: Ghostwriter am 28. Dezember 2018, 13:47:13
Grundsicherung ist nun mal Grundsicherung. Wenn Verwandte, Omas, Opas, Eltern, Freunde, etc. wer auch immer einem Grundsicherungsempfänger "zweckgebundene Geldgeschenke" bereiten, ist das durchaus ehrenhaft, aber widerspricht dem Gedanken der Grundsicherung.

Was ist denn der Gedanke der Grundsicherung? Daß man sich irgendwie quälen muß?