Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: EM Rente gestellten Antrag zurückziehen  (Gelesen 2236 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 54025
Re: EM Rente gestellten Antrag zurückziehen
« Antwort #30 am: 12. Januar 2019, 03:29:09 »
OT:
Die wirklich guten Geschichten schreibt ohnehin das Leben  :lol:
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline CoolMan

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: EM Rente gestellten Antrag zurückziehen
« Antwort #31 am: 12. Januar 2019, 04:36:39 »
Zitat von: coolio link=topic=117105
.msg1319123#msg1319123 date=1547258469
kommt auf die restliche eigene Lebenserwartung an, ob es Sinn macht, auf eine entsprechende Reaktion/ Mitteilung des JC ans Rentenamt zu warten.... :lachen:


Was meinst du damit coolio?


Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1260
Re: EM Rente gestellten Antrag zurückziehen
« Antwort #32 am: 12. Januar 2019, 04:39:23 »
Das Jobcenter wird keinen Finger rühren. Die Aussage war etwas scherzhaft gemeint aber durchaus auf realen Erfahrungen mit Jobcentern beruhend und sollte in etwa bedeuten: bis die mal was getan haben (hier die Mitteilung an das Rentenamt zu schicken) bist du bereits tot  :zwinker:

Offline CoolMan

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: EM Rente gestellten Antrag zurückziehen
« Antwort #33 am: 15. Januar 2019, 13:50:03 »
Also soll er selber den aufhebungsBescheid dorthin faxen zur RV? Der Bescheid müsste die Tage kommen denke ich. Er hat sich Donnerstag dort abgemeldet schriftlich beim Jobcenter.
« Letzte Änderung: 15. Januar 2019, 14:06:34 von CoolMan »

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1260
Re: EM Rente gestellten Antrag zurückziehen
« Antwort #34 am: 15. Januar 2019, 18:48:49 »
Ich würd da kurz anrufen, Situation schildern und fragen was sie brauchen um die Aktion zu beenden. Das wird dann hingefaxt und ende.

Offline CoolMan

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: EM Rente gestellten Antrag zurückziehen
« Antwort #35 am: 15. Januar 2019, 20:00:35 »
Im Grunde ist doch die Aktion schon beendet, wenn er beim Jobcenter gekündigt hat oder?

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1260
Re: EM Rente gestellten Antrag zurückziehen
« Antwort #36 am: 15. Januar 2019, 20:07:19 »
Nein - immernoch: die Rentenstelle weiß davon nix und braucht ggf auch noch Nachweise für die Einstellung der Leistungen / die Arbeitsaufnahme. Also anrufen und entsprechend reagieren.

Klar kannst du auch sagen: muss doch erledigt sein. Aber dann kommt eben in x Wochen / Monaten die Aufforderung zur Untersuchung etc... und das wolltet ihr doch aus der Welt haben oder nicht? Also einfach mal den Anruf machen und gut is.

Offline CoolMan

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: EM Rente gestellten Antrag zurückziehen
« Antwort #37 am: 15. Januar 2019, 20:38:47 »
Ihm wurde heut mitgeteilt, vom Jobcenter dass nur eine „rentenauskunft „ vom Jobcenter gestellt wurde an die RV. Und dass der Aufhebungsbescheid unterwegs ist. Soll er sich trotzdem bei der RV melden? Die vom call Center des jobcenters sagte „ die selber können kein Antrag stellen sondern nur eine rentenauskunft“ bekommen den Antrag müsste er selber stellen.

Kann man darauf vertrauen? Die erzählen ja viel sowie ich hier mitbekomme

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1260
Re: EM Rente gestellten Antrag zurückziehen
« Antwort #38 am: 15. Januar 2019, 22:01:05 »
Ruf an - auf nr sicher gehen ist besser als böses Erwachen im Nachhinein.

Offline CoolMan

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: EM Rente gestellten Antrag zurückziehen
« Antwort #39 am: 15. Januar 2019, 22:26:33 »
Böses Erwachen??

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1260
Re: EM Rente gestellten Antrag zurückziehen
« Antwort #40 am: 16. Januar 2019, 00:54:43 »
Na er hat doch so Panik vor Einladungen zur Untersuchung etc - wenn er nun denkt alles sei vom Tisch und da von 0 auf 100 was ins Haus geflattert kommt a la Untersuchungen oder auch das eine Entscheidung gefällt wurde (Nach Aktenlage zB) dann wäre das in seinem Fall das "böse Erwachen".

Offline CoolMan

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: EM Rente gestellten Antrag zurückziehen
« Antwort #41 am: 16. Januar 2019, 01:07:00 »
Danke  🙏

Das Ding ist, er selber hat ja kein Antrag gestellt. Und dürfen die seine Unterlagen vom äd dahin senden? Er hat nur eine Schweigepflicht Entbindung für seine Psychologin erteilt.

Also wäre ja schön, wenn die es soweit treiben

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1260
Re: EM Rente gestellten Antrag zurückziehen
« Antwort #42 am: 16. Januar 2019, 01:20:53 »
Es reicht auch schon das psychologische Gutachten (die arbeiten durchaus mit dem was sie kriegen können) um ein Gutachten zu erstellen. Daher lieber schnell anrufen und klären was Sache ist.

Seine Unterlagen vom ÄD - was genau meinst du? Wenn der ÄD schon eine Beurteilung geschrieben hat wurde diese sicherlich mit als Antragsgrundlage eingereicht, nur die Unterlagen die er dem ÄD zur Verfügung gestellt hat (Atteste, Untersuchungsbefunde etc) waren nur für den bestimmt und dürfen nicht einfach weitergeleitet werden.

Offline CoolMan

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: EM Rente gestellten Antrag zurückziehen
« Antwort #43 am: 16. Januar 2019, 10:50:18 »
Ja, er hat dem äd nur eine schweigepflichtentbindung für seine Psychologin unterschrieben. Kann ja nicht sein, dass die seine Unterlagen jetzt der drv weitergeben

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1260
Re: EM Rente gestellten Antrag zurückziehen
« Antwort #44 am: 16. Januar 2019, 11:14:04 »
Ah nee dachte du meinst dem DRV gegenüber. Nein das können sie nicht nutzen, jedoch das Gutachten vom ÄD kann weitergeleietet werden - da sind aber keine Unterlagen von seinen Ärzten dabei nur die Einschätzung des ÄD wie es um seinen Gesundheitszustand steht.