Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: BUFDI  (Gelesen 376 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ndhfrank

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 117
BUFDI
« am: 05. Januar 2019, 16:19:02 »
Hallo Ihr Lieben,
mein BUDFI endet am 31.01.2019, muß ich dem JC eine Veränderungsmitteilung zukommen lassen oder nicht ?
Die Unterlagen liegen ja dort vor.

vielen Dank
mfg Ndhfrank

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 32518
Re: BUFDI
« Antwort #1 am: 05. Januar 2019, 17:05:29 »
Ja, wäre sinnvoll. Die Sachbearbeiter haben ja nicht jeden ihrer "Kunden" laufend auf dem Radar bzw. gucken täglich in deren Akte.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)

Offline Speel3R

  • neu dabei
  • Beiträge: 1
Re: BUFDI
« Antwort #2 am: 10. Januar 2019, 11:34:41 »
Nach dem bundesfreiwilligendienst, kann ein Anspruch auf ALG1 entstanden sein, je nachdem, wie lange dieser war. Dass die Höhe des "Taschengeldes" unter 450€ lag ist irrelevant. Daher zur Agentur für Arbeit gehen und Antrag ALG 1 stellen. Danach wird eine Neuberechnung ALG 2 notwendig. Bei uns in MV ist das dann so geregelt, dass bei gleichzeitigem Bezug von ALG 1 und ALG 2 der Vermittler der Agentur für Arbeit verantwortlich ist.
Gruß Speel3R

Offline Hustensaft

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 168
Re: BUFDI
« Antwort #3 am: 11. Januar 2019, 21:46:20 »
ndhFrank,

wie lange war der Bufdi?

hustensaft