Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Scheidung  (Gelesen 851 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rudl

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 41
Scheidung
« am: 10. Januar 2019, 10:40:24 »
Hallo,

meine Frau und ich beziehen beide Hartz 4.

Ab Mai sind wir ein Jahr getrennt und leben in getrennten Wohnungen.

Ich möchte dann die Scheidung beantragen; wie muss ich vorgehen?

Rudl

Offline TazD

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 871
Re: Scheidung
« Antwort #1 am: 10. Januar 2019, 10:54:24 »
Du musst zu einem Anwalt. Da dir dafür die finanziellen Möglichkeiten fehlen dürften, gehst du zum Amtsgericht und stellst dort einen Antrag auf Bewilligung von Beratungshilfe. Dann übernimmt die Staatskasse die Kosten für den Scheidungsanwalt. Für dich fallen dann höchstens noch 15,- € an.

Offline Rudl

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 41
Re: Scheidung
« Antwort #2 am: 10. Januar 2019, 11:01:30 »
Danke für die schnelle Antwort.

Muss ich bis Mai warten, oder kann ich das schon vorher angehen.

Offline TazD

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 871
Re: Scheidung
« Antwort #3 am: 10. Januar 2019, 11:03:46 »
Du kannst das schon vorher in die Wege leiten. Der Scheidungsantrag kann aber erst im Mai gestellt werden.

Offline Jul7

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 283
Re: Scheidung
« Antwort #4 am: 11. Januar 2019, 07:39:11 »
Wenn ihr euch noch versteht und alles ganz klar ist, braucht übrigens nur einer einen Anwalt. Nicht beide.