Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Bescheinigung Vermieter bei Untermiete  (Gelesen 4076 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1277
Re: Bescheinigung Vermieter bei Untermiete
« Antwort #60 am: 11. Februar 2019, 17:15:34 »
Bitte sag nicht das kam mündlich/telefonisch raus? Hast du irgendwas schriftliches erhalten?

Offline nisi0712

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 62
Re: Bescheinigung Vermieter bei Untermiete
« Antwort #61 am: 11. Februar 2019, 23:10:00 »
Bitte sag nicht das kam mündlich/telefonisch raus? Hast du irgendwas schriftliches erhalten?

Ja heute am Telefon.
Bescheid soll auch unterwegs sein.
Hab jetzt auch nen anwalt der sich auf sozialrecht spezialisiert hat.. und der sagt auch erstmal abwarten..
Bin aber guter dinge dass das geld morgen drauf ist

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1277
Re: Bescheinigung Vermieter bei Untermiete
« Antwort #62 am: 12. Februar 2019, 03:06:46 »
So schnell wär ein Wunder beim Amt^^ Aber ich drück dir die Daumen.

Du könntest übrigens bei solchen Aussagen auch mal spaßeshalber bei der allgemeinen Hotline anfragen ob das wirklich angewiesen wurde und der Bescheid wirklich unterwegs ist (sofern der SB gelogen hat, würde das dann so rauskommen).

Offline nisi0712

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 62
Re: Bescheinigung Vermieter bei Untermiete
« Antwort #63 am: 12. Februar 2019, 11:26:37 »
So schnell wär ein Wunder beim Amt^^ Aber ich drück dir die Daumen.

Du könntest übrigens bei solchen Aussagen auch mal spaßeshalber bei der allgemeinen Hotline anfragen ob das wirklich angewiesen wurde und der Bescheid wirklich unterwegs ist (sofern der SB gelogen hat, würde das dann so rauskommen).

Hatte bei der Hotline angerufen.
Da wurde mir das gesagt.
Denke mal, die haben nicht damit gerechnet, dass ich meine Drohung wahr mache.  :cool: