Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: LSG S-H: Rechtsbehelfsbelehrung muss auf elektronische Form hinweisen  (Gelesen 133 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10368
Rechtsmittelbelehrung muss auf elektronische Form hinweisen

Seit dem 01.01.2018 muss die Rechtsbehelfsbelehrung unter Bescheiden der Jobcenter, die einen Zugang für den elektronischen Empfang von Dokumenten eröffnet haben, darauf hinweisen, dass der Widerspruch auch in elektronischer Form eingelegt werden kann.

Fehlt der Hinweis auf die elektronische Einreichungsform, kann der Widerspruch noch innerhalb der Frist von einem Jahr nach Zugang eingelegt werden.

weiterlesen --> https://sozialberatung-kiel.de/2019/01/09/rechtsmittelbelehrung-muss-auf-elektronische-form-hinweisen/

Landessozialgericht Schleswig-Holstein, Beschluss vom 20.12.2018 – L 6 AS 202/18 B ER

Volltext direkt --> https://sozialberatungkiel.files.wordpress.com/2019/01/sh-lsg-beschluss-vom-20.12.2018-l-6-as-202-18-b-er.pdf
„Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.“ (Heinrich Heine)