Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: EKS - sind erstattete Übernachtungskosten Einnahmen?  (Gelesen 300 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline robiwobi

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 125
EKS - sind erstattete Übernachtungskosten Einnahmen?
« am: 11. Januar 2019, 12:12:16 »
Gerade am Ausfüllen einer EKS.
Ich bin immer außerhalb meines Wohnortes freiberuflich tätig. Mein Auftraggeber bucht für mich Übernachtungen in Hotels und ähnlichen Lokalitäten, überweist mir vorab die Kosten, und ich zahle die Unterkunft dann vor Ort.

Wie sind diese Zuflüsse in der EKS anzugeben, ganz normal als Einnahmen, oder Zuwendung von Dritten?

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 33846
Re: EKS - sind erstattete Übernachtungskosten Einnahmen?
« Antwort #1 am: 11. Januar 2019, 12:17:02 »
Auf wessen Namen lautet denn die Quittung/Rechnung von den Hotels, deinem oder deines Auftraggebers?
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Offline robiwobi

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 125
Re: EKS - sind erstattete Übernachtungskosten Einnahmen?
« Antwort #2 am: 11. Januar 2019, 12:21:40 »
Die meisten auf den Namen des Auftraggebers, einige wenige auch auf meinen Namen.

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8088
  • Nur Nichtstun bringt nichts.
Re: EKS - sind erstattete Übernachtungskosten Einnahmen?
« Antwort #3 am: 11. Januar 2019, 12:25:25 »
sry
« Letzte Änderung: 11. Januar 2019, 12:59:34 von NevAda »

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15600
Re: EKS - sind erstattete Übernachtungskosten Einnahmen?
« Antwort #4 am: 11. Januar 2019, 12:29:26 »
... überweist mir vorab die Kosten ...

In JEDEM Fall Anlage EKS Zeile A1

... ich zahle die Unterkunft dann vor Ort.

Anlage EKS Zeile B7 a), sofern die Rechnungen/Quittungen auf DEINEN Namen lauten

Was geschieht mit den Rechnungen/Quittungen, die auf den Namen deines Auftraggebers lauten?
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline robiwobi

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 125
Re: EKS - sind erstattete Übernachtungskosten Einnahmen?
« Antwort #5 am: 11. Januar 2019, 12:29:40 »
Ich persönlich zahle die Kosten vor Ort an das Hotel selbst.
Das Geld dafür überweist mir mein Auftraggeber im voraus.

Der Geldeingang ist auf dem Kontoauszug ersichtlich, deshalb frage ich mich jetzt wie ich mit diesen Zuflüssen in der EKS umgehe.

Offline robiwobi

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 125
Re: EKS - sind erstattete Übernachtungskosten Einnahmen?
« Antwort #6 am: 11. Januar 2019, 12:45:27 »

Was geschieht mit den Rechnungen/Quittungen, die auf den Namen deines Auftraggebers lauten?

Die habe ich noch und werde sie irgendwann dem Auftraggeber geben.

Die Geldeingänge auf dem Kontoauszug sind immer mit "Übernachtungskosten" vermerkt.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15600
Re: EKS - sind erstattete Übernachtungskosten Einnahmen?
« Antwort #7 am: 11. Januar 2019, 12:53:01 »
Dumm gelaufen! Du kannst Betriebsausgaben nicht mit Rechnungen/Quittungen belegen, die nicht auf deinen Namen lauten.

Im Übrigen würde auch kein Betriebsprüfer im Rahmen einer vom Finanzamt veranlassten Betriebsprüfung auf fremden Namen lautende Rechnungen/Quittungen als deine Betriebsausgaben anerkennen, wohl aber die vorab vereinnahmten Übernachtungskosten als deine Einnahmen.
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 40471
Re: EKS - sind erstattete Übernachtungskosten Einnahmen?
« Antwort #8 am: 11. Januar 2019, 12:53:30 »
Zitat von: robiwobi am 11. Januar 2019, 12:29:40
Ich persönlich zahle die Kosten vor Ort an das Hotel selbst.
Betriebsausgabe
Zitat von: robiwobi am 11. Januar 2019, 12:29:40
Das Geld dafür überweist mir mein Auftraggeber im voraus.
Betriebseinnahme
Anzugeben so wie von Orakel benannt.

Die meisten auf den Namen des Auftraggebers, einige wenige auch auf meinen Namen.
Fatal! JC und Finanzamt werden dies nicht als deine Ausgabe anerkennen. Kleines 1x1 der Buchführung.
Entweder Übernachtung auf Rechnung an den Auftraggeber, dann läuft das Ganze nur zwischen dem Auftraggeber und dem Hotel.
Oder nachträgliche Erstattung von Aufwendungen durch den Auftraggeber an dich, dann zahlst du an das Hotel, erhälst eine Quittung auf deinen Namen und stellst danach dem Auftraggeber deine Übernachtungskosten in Rechnung.
Um die Kuh hier vom Eis zu bekommen, solltest du von den Hotels eine Zweitrechnung/Zahlungsbeleg auf deinen Namen erbitten.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline robiwobi

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 125
Re: EKS - sind erstattete Übernachtungskosten Einnahmen?
« Antwort #9 am: 11. Januar 2019, 14:26:30 »
Um die Kuh hier vom Eis zu bekommen, solltest du von den Hotels eine Zweitrechnung/Zahlungsbeleg auf deinen Namen erbitten.

Bin gerade am klären, aber die Hotels scheinen keine Problem damit zu haben mir die Zweitrechung nachträglich auf meinen Namen auszustellen.
Dann weiß ichs fürs nächste mal.

Dankeschön!