Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Anrechung von sonstigen Einkünften  (Gelesen 288 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Klaus

  • neu dabei
  • Beiträge: 3
Anrechung von sonstigen Einkünften
« am: 11. Januar 2019, 16:18:47 »
Schönen guten Tag,

habe wegen des ALG-Bezuges die Förderfähigen Zusatzpflegeversicherung ruhen lassen, und die Beiträge erstattet bekommen für Jahr 2018.
Der Jobcenter hat eine Anhörung gesandt wegen Überzahlung. Kann die Beitragserstattung als Einkommen angerechnet werden. Es handelt sich ja um Vorsorgebeitrage. Die Versicherung ist nicht gekündigt, sondern wird beitragslos geführt.

Vielen Dank.
MfG Klaus

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3117
Re: Anrechung von sonstigen Einkünften
« Antwort #1 am: 11. Januar 2019, 17:05:58 »
Naja auch wenn die Versicherung weiter läuft, wurden dir jetzt Beiträge erstattet.

Ich befürchte, das JC darf diese wirklich als Einkommen anrechnen.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 34344
Re: Anrechung von sonstigen Einkünften
« Antwort #2 am: 11. Januar 2019, 17:43:49 »
Seit wann sind Erstattungen von Beiträgen zu Versicherungen, die man aus dem Reglsatz bezahlt, anrechenbares Einkommen?
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3117
Re: Anrechung von sonstigen Einkünften
« Antwort #3 am: 11. Januar 2019, 18:32:02 »
Ich weiß nicht ob das so eine mit staatlicher Förderung ist.
Wie genau das bei dieser Versicherung ist.

Dann könnte schon ein Teil als Einkommen gewertet werden oder nicht?

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5704
Re: Anrechung von sonstigen Einkünften
« Antwort #4 am: 11. Januar 2019, 19:28:07 »
Nein. Beitragsrückerstattungen sind kein anrechenbares Einkommen.
Auszahlung von Guthaben aus Kapitalversicherungen sind auch nur anrechenbar zu dem Teil der den Vermögensfreibetrag überschreitet da Vermögensumwandlung.
Einzig z. B. Renten oder Kapitalauszahlungen aus Unfallversicherungen oder Berufsunfähigkeitsrenten sind anrechenbar. Wer 5000000 aus der privaten Unfallversicherung bekommt ist erstmal nicht mehr Hilfebedürftig bis das Geld verbraucht ist.