Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Erste Ausbildung, Wohnung zu teuer  (Gelesen 736 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mialuise

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 12
Erste Ausbildung, Wohnung zu teuer
« am: 16. Januar 2019, 15:07:31 »
Hallo!

Vielleicht kann mir hier jemand eine genauere Antwort geben..
Ich bin 27 und fange dieses Jahr meine erste Ausbildung an. Ich habe jetzt vorher ALG 2 bezogen.
Nun bin ich auf der Suche nach einer Wohnung.
Ich bin bei meinem Ex Partner ausgezogen und übernachte momentan sporadisch bei meinen Eltern.
Dass die Wohnungssuche mit alg 2 nicht grad einfach ist weiß man ja..
Ich hätte eine Wohnung in Aussicht, die warm allerdings 390€ kostet. Sprich etwa 20€ zu viel.
Rein theoretisch macht das für mich den Bock nicht fett.
Nun stellt sich mir die Frage, ob ich das finanziell gewuppt bekomme.
In der Ausbildung bekomme ich im ersten Jahr etwa 700€ brutto.
Laut online bab Rechner hab ich etwa 600€ netto monatlich.
Da bleibt natürlich nicht viel übrig.

Weißt jemand, ob ich noch weitere Unterstützungen bekommen könnte?
Ich hatte das einmal kurz beim Amt angesprochen und da hieß es nur „wenn es soweit ist gucken wir aber sie bekommen ja trotzdem alg 2 dann“
Das hab ich ehrlich gesagt nicht verstanden. Eigentlich hab ich dann nämlich kein Anspruch mehr darauf.


Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 34334
Re: Erste Ausbildung, Wohnung zu teuer
« Antwort #1 am: 16. Januar 2019, 15:09:27 »
Du könntest dann noch BAB beantragen, Kindergeld bekommst du ja nicht mehr.

Zitat von: Mialuise am 16. Januar 2019, 15:07:31
Ich hätte eine Wohnung in Aussicht, die warm allerdings 390€ kostet. Sprich etwa 20€ zu viel.
Zu viel für was? Brauchst du noch andere Sachen vom Jobcenter, Kautionsdarlehen oder Umzugskosten?
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Offline Mialuise

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Erste Ausbildung, Wohnung zu teuer
« Antwort #2 am: 16. Januar 2019, 15:18:58 »
Ja ich meine ich hätte mit bab dann etwa 600€ netto im Monat.

Ich meinte, wenn ich die Wohnung jetzt anmiete dann wäre sie ja eigentlich zu teuer.
Hier in Bremen darf die Wohnung höchstens 372€ warm kosten.
Meine Bedenken sind einfach, dass ich mich mit den Kosten dann in der Ausbildung verrenne.
Ich hatte gelesen, dass es unter Umständen noch Zuschüsse vom Amt gibt während der Ausbildung. Für die Miete. Aber nur wenn die Wohnung bestimmte Kriterien wie Größe und Miete erfüllt.

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 34334
Re: Erste Ausbildung, Wohnung zu teuer
« Antwort #3 am: 16. Januar 2019, 15:23:49 »
Ja ich meine ich hätte mit bab dann etwa 600€ netto im Monat.

Dein Ausbildungsentgelt beträgt 700€ brutto, ca. 560€ netto. Du hast nur Anspruch auf 40€ BAB lt. dem Rechner?
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Offline Mialuise

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Erste Ausbildung, Wohnung zu teuer
« Antwort #4 am: 16. Januar 2019, 15:28:16 »
Ich hab nochmal geguckt, ich würde 70,40€ bab bekommen

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 34334
Re: Erste Ausbildung, Wohnung zu teuer
« Antwort #5 am: 16. Januar 2019, 15:31:10 »
Haben deine Eltern die Möglichkeit, dich ein wenig finanziell zu unterstützen während deiner Erstausbildung, wenigstens im 1. Ausbildungsjahr? Im zweiten gibt es ja etwas mehr Geld.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Offline Mialuise

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Erste Ausbildung, Wohnung zu teuer
« Antwort #6 am: 16. Januar 2019, 15:33:48 »
Leider nein, das hatte ich schon beachtet.
Vielleicht muss ich im ersten dann doch einfach etwas knausern  :scratch:

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15520
  • Optionskommune
Re: Erste Ausbildung, Wohnung zu teuer
« Antwort #7 am: 16. Januar 2019, 16:22:06 »
Mialuise
Zitat von: Mialuise am 16. Januar 2019, 15:18:58
Hier in Bremen darf die Wohnung höchstens 372€ warm kosten.
da scheint was nicht zu stimmen, weil
http://www.harald-thome.de/oertliche-richtlinien.html
unter Bremen lese ich für eine Person 455.- ohne Heizkosten

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)