Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: TERTIA Hagen Boeler Str.  (Gelesen 603 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline WooX

  • neu dabei
  • Beiträge: 6
TERTIA Hagen Boeler Str.
« am: 25. Januar 2019, 21:29:44 »


Kennt oder war jemand von euch schon mal bei der TERTIA entweder hier in Hagen oder wo anders? Wie läuft das so ab? Ich könnte dahin entweder für 1

Wo. 8-16Uhr oder 2Wo. 8-12Uhr, meine Unterlagen in Sachen Bewerbung könnten eine Auffrischung gut vertragen. Aber aus gesundheitlichen Gründen

würde ich eher zu der 2 Wo. Lösungen tendieren, mich interessiert nur wie das da abläuftund auf was ich mich da einlasse.

Offline MagnaCharta

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2463
Re: TERTIA Hagen Boeler Str.
« Antwort #1 am: 25. Januar 2019, 23:29:24 »
Die Tertia ist allgemein als Maßnahmenbilligbude bekannt, d.h. man sitzt seine Zeit da möglichst sinnbefreit ab.

Wieso kannst du es dir denn aussuchen, liegt keine genaue Zuweisung vor?

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6644
Re: TERTIA Hagen Boeler Str.
« Antwort #2 am: 25. Januar 2019, 23:35:51 »
Zitat von: WooX am 25. Januar 2019, 21:29:44
Bewerbung könnten eine Auffrischung gut vertragen

Ich hab das auch machen lassen. Das hat nicht ganz einen Nachmittag gedauert. Guck doch mal bei euch, was es noch so gibt.

Offline Kraftreiniger

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 232
Re: TERTIA Hagen Boeler Str.
« Antwort #3 am: 28. Januar 2019, 02:10:03 »
Ich war bei Tertia 1 Tag hab mir das angeguckt:
Es war eine Vollzeitmassnahme.
Einer der Dozenten war ehemaliger Bundeswehrsoldat und hat Mathe und Sowi unterrichtet. Er hat von sich selbst gesagt, dass er nur Teilzeit dort ist und nebenher Regale auffüllt im Rewe.
Was genau ihn zum Lehrer qualifiziert gemacht hat weiß ich nicht, wahrscheinlich Geldnot.
Die andere war gelernte Erzieherin und war so eine Art Klassenlehrerin und es gab noch einen Psychologen.

Ich habe nicht unterschrieben und der Psychologe wurde regelrecht aggro. "Sie nehmen hier einem anderen die Chance teilzunehmen ihr Platz war für Sie reserviert!"
Ich nahm höchstens dem Honk ein Teil seiner Einnahmen.

Es war eine Sinnlosmassnahme wie jede andere auch.
Ich hab mich reinquatschen lassen weil die es gut angepriesen haben. Im Endeffekt können die aber nichts was einem helfen könnte.

Ich habe Glück gehabt und kam ohne Sanktion davon.

Tertia ist wie DAA der gleiche Kram.
Kurse egal wie sinnlos Hauptsache Patte vom Jobcenter fließt.