hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Anruf von Zeitarbeitsfirma !!!  (Gelesen 2596 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast45595

  • Gast
Re: Anruf von Zeitarbeitsfirma !!!
« Antwort #45 am: 03. Februar 2019, 22:25:37 »
Das kenne ich übrigens von Randstad und Timepower. Da ich kein Profil auf dem Jobserver der Agentur habe und in den Briefen dieser Firmen mein zweiter Vorname steht, den sonst ausschliesslich Behörden kennen und nutzen, ahne ich auch, woher die Information kommt, dass ich prinzipiell Arbeit suche. Schön finde ich das nicht, hab aber auch gerade nicht die Musse, da nen Lauten zu machen. Korrekt fände ich, wenn solche Angebote per Behördenpost kämen wie alle anderen Stellenvorschläge auch.

ok... ich habe aber keinen Brief bekommen und vom Jobcenter ist auch keiner unterwegs, also kann es vom Jobcenter nicht kommen. Deine genannten Firmen kenne ich hatte auch früher mal bei einer davon meine Bewerbung laufen....

Offline Hartzer_Käse

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 201
Re: Anruf von Zeitarbeitsfirma !!!
« Antwort #46 am: 05. Februar 2019, 12:19:19 »
Wie kommst du eigentlich darauf, daß ZAFs sich Bewerber zuschustern? Das hab ich noch nie gehört. Und den Gewinn teilen sie sich dann oder wie meinste?

Hallo Anne-Suvi,

Es ist eine gängige Praxis, das ZAFs untereinander ein Netzwerk bildenund sich auch Bewerber untereinander herumreichen. Und ja, der "Gewinn" wird dann unter allen beteiligten aufgeteilt. Ich hatte mal mit einer Gruppe Zeitarbeitnehmer zu tun, welche zum Teil direkt von einer Zeitarbeitsfirma vermittelt wurden und zum Teil noch ein Subunternehmen dazwischen steckte. Im Endeffekt waren es ca. 200 Euro weniger bei dem Lohn des Mitarbeiters mit zusätzlichem Subunternehmen.

Und es ist auch gängige Praxis, dass Mitarbeiter ggf. auf "schwarzen Listen" geführt werden und die Firmen sich im Netzwerk austauschen. Also hat ein Arbeitnehmer aus grob fahrlässigen Gründen seine Kündigung bekommen, wird er auch bei den anderen ZAFs in dem Netzwerk nicht mehr angenommen, die tauschen sich da definitiv aus.


Gast45595

  • Gast
Re: Anruf von Zeitarbeitsfirma !!!
« Antwort #47 am: 05. Februar 2019, 14:25:35 »
Wie kommst du eigentlich darauf, daß ZAFs sich Bewerber zuschustern? Das hab ich noch nie gehört. Und den Gewinn teilen sie sich dann oder wie meinste?

Hallo Anne-Suvi,

Es ist eine gängige Praxis, das ZAFs untereinander ein Netzwerk bildenund sich auch Bewerber untereinander herumreichen. Und ja, der "Gewinn" wird dann unter allen beteiligten aufgeteilt. Ich hatte mal mit einer Gruppe Zeitarbeitnehmer zu tun, welche zum Teil direkt von einer Zeitarbeitsfirma vermittelt wurden und zum Teil noch ein Subunternehmen dazwischen steckte. Im Endeffekt waren es ca. 200 Euro weniger bei dem Lohn des Mitarbeiters mit zusätzlichem Subunternehmen.

Und es ist auch gängige Praxis, dass Mitarbeiter ggf. auf "schwarzen Listen" geführt werden und die Firmen sich im Netzwerk austauschen. Also hat ein Arbeitnehmer aus grob fahrlässigen Gründen seine Kündigung bekommen, wird er auch bei den anderen ZAFs in dem Netzwerk nicht mehr angenommen, die tauschen sich da definitiv aus.

Wie ich mir dachte, so war das bestimmt auch bei mir der Fall , da sich bis jetzt auf meine Frage woher Sie meine Daten haben keine Antwort mehr kam. Die werden wissen warm. Danke dir für deine Antwort.

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Anruf von Zeitarbeitsfirma !!!
« Antwort #48 am: 05. Februar 2019, 15:38:25 »
Interessant. Die müssen einen ja für ganz schön doof halten, wenn die meinen, die können einen einfach anrufen und behaupten, man hätte sich beworben oder wie die das dann machen :nea: Wieder was gelernt.