Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Alg I, Bewerbungstraining, Vorstellungsgespräch  (Gelesen 348 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Greywolf08

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2317
Alg I, Bewerbungstraining, Vorstellungsgespräch
« am: 05. Februar 2019, 13:12:31 »
Ich frage hier für einen Bekannten.
Seine Frau musste sich Ende letzten Monats arbeitslos melden (betriebsbedingte Kündigung) und Alg I beantragen.
Ihr wurde sogleich mitgeteilt, das sie ab heute ein Bewerbungstraining beim hiesigen BIZ der Arbeitsagentur absolvieren soll.
Jeweils Di, Mi und Fr. von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr.
Letzte Woche bekam sie schon einen VV und hat für diesen am 27.02. ein Vorstellungsgespräch um 11:00 Uhr.
Fällt nun dummerweise in die Maßnahmezeit.
Der Maßnahmeleiter meinte nun zu ihr, das sie die Zeit nachsitzen müsste. Ist das rechtens?

Danke für eure Antworten. :smile:
Jedes Mal, wenn man mir sagt, ich wäre nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin überaus erleichtert.

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 32218
Re: Alg I, Bewerbungstraining, Vorstellungsgespräch
« Antwort #1 am: 05. Februar 2019, 13:22:02 »
Der Maßnahmeleiter meinte nun zu ihr, das sie die Zeit nachsitzen müsste. Ist das rechtens?
Nicht nachsitzen sondern nachholen. Ja, das ist rechtens, wenn im Maßnahmevertrag drinsteht, dass versäumte Zeiten nachgeholt werden müssen.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)

Offline Greywolf08

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2317
Re: Alg I, Bewerbungstraining, Vorstellungsgespräch
« Antwort #2 am: 05. Februar 2019, 14:36:14 »
Hmm .. ich würde ja verstehen, wenn man wegen Arzttermin und dgl. die Zeit nachholen muss, aber bei nem Vorstellungsgespräch durch VV  :scratch:.
Nun ja, dann ist es wohl so.
Danke @Sheherazade
Jedes Mal, wenn man mir sagt, ich wäre nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin überaus erleichtert.

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 32218
Re: Alg I, Bewerbungstraining, Vorstellungsgespräch
« Antwort #3 am: 05. Februar 2019, 14:37:27 »
Hmm .. ich würde ja verstehen, wenn man wegen Arzttermin und dgl. die Zeit nachholen muss, aber bei nem Vorstellungsgespräch durch VV  :scratch:.

Im VV steht mit Sicherheit nicht die Uhrzeit für das Vorstellungsgespräch drin.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)

Offline Greywolf08

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2317
Re: Alg I, Bewerbungstraining, Vorstellungsgespräch
« Antwort #4 am: 05. Februar 2019, 14:41:08 »
Im VV steht mit Sicherheit nicht die Uhrzeit für das Vorstellungsgespräch drin.
LOL .. nee :grins:. Aber sie musste sich ja auf den VV bewerben und hat eben das VG während der Maßnahmezeit.
Jedes Mal, wenn man mir sagt, ich wäre nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin überaus erleichtert.

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 32218
Re: Alg I, Bewerbungstraining, Vorstellungsgespräch
« Antwort #5 am: 05. Februar 2019, 15:52:51 »
Man hätte ja auch eine Uhrzeit nach 11:30 Uhr vereinbaren können, das wollte ich damit sagen. Ebenso wie man Arzttermine und andere freiverhandelbare Termine auf die Zeit nach Feierabend legen kann, wenn man schon vor Mittag frei hat.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)

Offline Schnuffel01

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5728
Re: Alg I, Bewerbungstraining, Vorstellungsgespräch
« Antwort #6 am: 05. Februar 2019, 15:59:58 »
Ich kenne das so: Bei der Maßnahme gibt es Vordrucke für genehmigte Freistellung. Den füllt am Termin aus ( Vorstellungsgespräch- Zeit) und lässt diesen beim Vorstellungstermin abzeichnen. Diese Zeit mußte man nicht nachsitzen.

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 32218
Re: Alg I, Bewerbungstraining, Vorstellungsgespräch
« Antwort #7 am: 05. Februar 2019, 16:05:10 »
Bei Erwachsenenbildung heißt das immer noch nachholen. Nachsitzen gibt es nur in der Grundschule.

Zitat von: Schnuffel01 am 05. Februar 2019, 15:59:58
Bei der Maßnahme gibt es Vordrucke für genehmigte Freistellung.
Die gibt es eigentlich bei jeder Maßnahme. Man muss sich die Dinger halt nur holen, ausfüllen und bestätigen lassen. Aber wie ich schon schrieb: Details sollte der jeweilige Maßnahmevertrag hergeben.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)

Offline Greywolf08

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2317
Re: Alg I, Bewerbungstraining, Vorstellungsgespräch
« Antwort #8 am: 05. Februar 2019, 16:55:38 »
Man hätte ja auch eine Uhrzeit nach 11:30 Uhr vereinbaren können, das wollte ich damit sagen. ..
Stimmt. Hätte ich ja auch dran denken können.

Ich kenne das so: Bei der Maßnahme gibt es Vordrucke für genehmigte Freistellung. ..
Da ich den Maßnahmevertrag nich kenne, weiß ich auch nicht, wie das mit der genehmigten Freistellung bei dem BIZ abläuft.

Auf der anderen Seite würde ihr diese Maßnahme gut tun. Bisher hat sie nämlich keine einzige Bewerbung selbst geschrieben, geschweige denn das sie mit Computern zu tun haben wollte.
So bekommt sie wenigstens einen kleinen Einblick in die Materie.
Jedes Mal, wenn man mir sagt, ich wäre nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin überaus erleichtert.