Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Sanktion  (Gelesen 732 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline oskar

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 396
Re: Sanktion
« Antwort #15 am: 12. Februar 2019, 17:55:54 »
Das werde ich machen Banane007, wenn es mich wahrscheinlich auch nicht vor der Sanktion schützt, sieht der SB. wenigstens das mir das nicht am Hintern vorbei geht.

Offline alfalfa

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 650
  • Bin dann mal weg...
Re: Sanktion
« Antwort #16 am: 12. Februar 2019, 17:59:36 »
Ich könnte den SB. auch anrufen (erstmal über die Hotline) aber ich will ihn jetzt auch nicht extra "belästigen" da ich mich dann ja in der Anhörung eh äußern muß/kann.
Da anrufen wäre auch so ziemlich das unklugeste, was man tun kann. Wenn nämlich tatsächlich eine Anhörung kommt, hat man einen Joker schon verspielt. Wenn es tatsächlich um die Existenz geht, sollte man alle Trümpfe auf der Hand behalten... :zwinker:
Na ja, die Idee, den SB anzuschreiben ist auch ziemlich banane - kommt nämlich aufs selbe raus... :schock:

Offline oskar

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 396
Re: Sanktion
« Antwort #17 am: 12. Februar 2019, 18:03:36 »
Welche Trümpfe? Ich habe offensichtlich einen Termin versäumt.

Die Einladung nach § 59 zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) in Verbindung mit § 309 Abs. 1 Drittes Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) läd zu einem Arbeitgebersprechtag in ein durch das Jobcenter angemietetes Gebäude (eine Aussenstelle) ein.

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3101
Re: Sanktion
« Antwort #18 am: 12. Februar 2019, 18:12:31 »
Zitat von: oskar am 12. Februar 2019, 18:03:36
läd zu einem Arbeitgebersprechtag in ein durch das Jobcenter angemietetes Gebäude
Dann sollte doch geklärt werden, ob die Einladung überhaupt rechtens ist.

Offline oskar

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 396
Re: Sanktion
« Antwort #19 am: 12. Februar 2019, 18:14:45 »
Und wie zugchef werner?

Offline SantanaAbraxas

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2987
Re: Sanktion
« Antwort #20 am: 12. Februar 2019, 18:16:38 »
https://www.sozialerechte.de/tipps/10-wichtige-tipps-zum-umgang-mit-dem-jobcenter-410/

Faustregel 4: Haben Sie einen Termin versäumt, ist das unter Umständen nicht so schlimm. Gehen Sie aber unbedingt am gleichen Tag persönlich zum JobCenter und lassen Sie sich Ihre Vorsprache auf jeden Fall bestätigen.

Ergänzung - "unter Umständen" bedeutet

http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbiii/309.html
§ 309 SGB III Allgemeine Meldepflicht

"(3) Die meldepflichtige Person hat sich zu der von der Agentur für Arbeit bestimmten Zeit zu melden. Ist der Meldetermin nach Tag und Tageszeit bestimmt, so ist die meldepflichtige Person der allgemeinen Meldepflicht auch dann nachgekommen, wenn sie sich zu einer anderen Zeit am selben Tag meldet und der Zweck der Meldung erreicht wird. ... "

Offline alfalfa

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 650
  • Bin dann mal weg...
Re: Sanktion
« Antwort #21 am: 12. Februar 2019, 18:18:51 »
Welche Trümpfe? Ich habe offensichtlich einen Termin versäumt.

Die Einladung nach § 59 zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) in Verbindung mit § 309 Abs. 1 Drittes Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) läd zu einem Arbeitgebersprechtag in ein durch das Jobcenter angemietetes Gebäude (eine Aussenstelle) ein.
Und weiter, wie wurde dir die Einladung zugestellt? Das ist wichtig, wenn man eine Sanktion abwenden möchte.
Wenn man allerdings wie du, nach einer Sanktion geradezu bettelt, dann ist das natürlich auch nicht wichtig...

Ruf den SB an oder schick ein rosa Briefchen. Dann weiß der SB wenigstens, mit was für einem Hasenfuß er es zu tun hat und vor allem: Wie er mit dem Hasenfuß küftig so richtig Schlitten fahren kann... :lachen:

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3101
Re: Sanktion
« Antwort #22 am: 12. Februar 2019, 18:21:54 »
Zitat von: oskar am 12. Februar 2019, 18:14:45
Und wie zugchef werner?
Das kommt auf den genauen Grund an, der in der Einladung steht.

Da hier offenbar gar nicht direkt zum SB eingeladen wurde.
Was das für ein Arbeitgebersprechtag gewesen sein soll. (evtl. Leihfirma?)

Offline oskar

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 396
Re: Sanktion
« Antwort #23 am: 12. Februar 2019, 18:29:52 »
Die Einladung kommt nicht direkt von meinem SB., mein SB. hat mich aber über den Termin informiert und alles in die Wege geleitet. Es ist ein Arbeitgebersprechtag, wo sich der Betrieb (keine Leiharbeiterfirma) vorstellt und für sich wirbt. Auch sollte eine Arbeitnehmer dieses "Betriebes" anwesend sein. Vorangegangen ist eine Bewerbung durch einen Vermittlungsvorschlag bei diesem "Betrieb". Wie schon geschrieben, ich war einverstanden mit diesem Termin (warum auch nicht) habe ihn aber unbeabsichtigt versäumt.

Ich möchte sie zum Arbeitgebersprechtag der Firma XXX einladen


Alfalfa, mein SB. ist recht human. Du hast schon schlechtere Erfahrungen gemacht nehme ich an. Ich ja auch aber nicht mit diesem SB. Also, die Einladung wurde mir per "Post" normal zugestellt. Ich bettele nicht um eine Sanktion. Ich versuche einen Weg zu finden der das ganze für beide Seiten nicht wie Krieg aussehen lässt.
« Letzte Änderung: 12. Februar 2019, 18:46:21 von oskar »

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3101
Re: Sanktion
« Antwort #24 am: 12. Februar 2019, 18:42:55 »
Kannst du nicht versuchen, bei der Firma direkt noch einen Termin zu bekommen?

Ansonsten, wenn es eine Sanktion geben sollte, hier noch mal melden. (mit der Einladung dazu)

Offline oskar

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 396
Re: Sanktion
« Antwort #25 am: 12. Februar 2019, 18:45:06 »
Ich werde mich nochmal melden, danke erstmal und schönen Abend allen.