hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Petition: Abschaffen der Hartz IV Sanktionen - Unterstützen statt Unterdrücken  (Gelesen 7307 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Freiheitsliebender

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Damit man als Mensch sein individuelles Menschsein leben kann:

https://www.change.org/p/bundestag-hartz-iv-sanktionen-abschaffen-unterst%C3%BCtzung-statt-unterdr%C3%BCckung?recruiter=935576339&utm_source=share_petition&utm_medium=facebook&utm_campaign=share_petition&utm_term=share_petition&recruited_by_id=1d8b295c-bda7-40ac-9f15-695b91d15c6a&utm_content=fht-14284857-de-de%3Av6

Hartz IV verhindert das Ausleben seines eigenen Menschseins. Das ist keine Menschenwürde!

Die freie Entfaltung der Persönlichkeit erfolgt über gemeinsame Freizeitaktivitäten mit Freunden, die aber Geld kosten und über den Beruf, der zur eigenen Persönlichkeit passt. Die Berufsfreiheit und die Vertragsfreiheit gibt es nicht umsonst!

Bitte zahlreich unterstützen!

Offline Freiheitsliebender

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Ich hatte gehofft, die Petition würde hier mehr Unterstützung finden, insbesondere, da es um die Grundrechte (Mindestrechte) geht.  :no:

Offline Kraftreiniger

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 232
Ich hatte gehofft, die Petition würde hier mehr Unterstützung finden

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Aber sie stirbt🙂

Offline Wuff

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1260
Das ist keine Petition, sondern vielmehr ein Klagelied über das eigen Erlebte. Dafür brauch man keine Petition und davon abgesehen, ist change.org sowieso nicht wirklich sinvoll. Soviele Petitionen wie da um das Thema Hartz IV vorhanden sind, hätte schon längst mal etwas von denen gestartet werden müssen und passiert ist nichts ....

Zeit kann man auch anders verschwenden ... zum Beispiel in dem man darauf hinweist, dass https://epetitionen.bundestag.de/ die ofizielle Petitionsseite ist, nur hat die den Nachteil, man kann und darf nicht sein Leben niederschreiben....

Offline Deichhexe

  • neu dabei
  • Beiträge: 7
Hallo Freiheitsliebender, sieht  gut aus die Petition.  Hab Stimme abgegeben. Toi Toi Toi

Offline Karola

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Ich finde es auch wichtig, hier aktiv zu sein. Was muss ich tun ...?

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 18436
Das jüngste Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Thema Sanktionen ist dir offensichtlich entgangen ...
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10658
Ich finde es auch wichtig, hier aktiv zu sein. Was muss ich tun ...?
Das kommt darauf an, in welche Richtung Du "aktiv" sein willst. Bist Du schon (lokal-)politisch tätig? Bist Du "einfach nur" gegen Sanktionen? Hast Du einen Gegenvorschlag? Oder willst Du ALG2 durch ein BGE austauschen?
In einem Forum schreiben wird auf die Schnelle nichts ändern.
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.