Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Infostand vor dem Jobcenter - Motto: Aufklärung und Hilfe  (Gelesen 5352 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ma

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 101
AKTION

Infostand
vor dem Jobcenter
Motto: Aufklärung und Hilfe
Termin: April 2019


ORGANISATION:


Wir haben keinen festen Tag vorgegeben, weil das bundesweit an einem Wochentag, vormittags nicht
möglich ist. Ihr könnt somit selbst entscheiden, wann
und wie oft.
Wer möchte kann Plakate vor der Aktion aufhängen.
Unten, in dem weissen Feld (Platzhalter) könnt ihr euren Standort und Termin individuell einsetzen.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=360107444837724&set=p.360107444837724&type=3

----------


Das Motiv (Regierungsgebäude) siehe unten, könnt ihr als Flyer DIN A 4
oder als Plakat DIN A 2 , hier unter Dateien abrufen.
Da unser vordringliches Thema "Aufklärung" ist, bitte diesen Flyer zur Anschaulichkeit, dringend, verteilen.


https://www.facebook.com/photo.php?fbid=367410304107438&set=gm.784265105279567&type=3



Hier ist die Erklärung zum willkürlich heruntergerechnetem Regelsatz
statt 571 Euro nur 416 Euro (Stand 2018)

https://www1.wdr.de/daserste/…/sendungen/hartz-vier-114.html

(ab 2.00) Frau Merkel sagt: Die Berechnungen gehen von 20% der unteren Einkommen aus, dabei sind es nur die unteren 15 % und ist dadurch niedriger usw. usw.
Hierzu gibt es eine schriftliche Erklärung für euch.

https://documentcloud.adobe.com/link/track

---------------

Flyer vom Verein „Sanktionsfrei“
bekommt ihr von uns kostenlos zugeschickt. (PN)
-------------

Auch diesen Flyer könnt ihr hier über Dateien abrufen. (s.u. "Wir lassen Dich nicht im Regen....") Angebot, Begleitperson zum Jobcentertermin

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=349985035849965&set=p.349985035849965&type=3&eid=ARBCVORZHJfeu6hmlaE9Y5FVE1H185v1fgl3RIk-md_gk00r8o4H8hOienX1hTjN7-XOBgc--4tjykLI


---------------------------------------------------------

Nun zu eurer Vorarbeit:
Überlegt, wer von euch oder zuverlässige Personen im Freundes- und Familienkreis, vormittags Zeit hat, um einen Arbeitslosen zu seinem Jobcentertermin zu begleiten.

Der- diejenige muss sich nicht zwingend mit der Materie auskennen, kann still beisitzen.
Der Arbeitslose hat dann nicht das Gefühl, dem Sachbearbeiter ausgeliefert zu sein.

Gibt die Telefonnr. der Begleitperson, wenn vom Arbeitslosen gewünscht, an ihn weiter. Vermerkt event. Uhrzeiten an denen die Begleitperson für ein Telefonat zu erreichen ist.


--------------------------------------------------------

Es sollte ein Blatt mit Hilfsadressen vor Ort erstellt werden, Anschrift, Telefon oder mail-Adresse usw.
Z.B. von Schuldnerberatungsstelle, Verbraucherberatung (Strom usw.) AWO/Caritas, die in grösseren Städten Frühstück anbieten. Zeiten der Bürgersprechstunden der Linkspartei, einzige Partei im Bundestag die gegen Hartz IV ist usw.

Links zu den Foren im Internet: "Tacheles" - "gegen Hartz IV" - "Sanktionsfrei"

https://tacheles-sozialhilfe.de/startseite/aktuelles/
https://www.gegen-hartz.de/ https://sanktionsfrei.de/
https://sanktionsfrei.de/


Hinweis: Rechtsanwalt-Beratung , kann kostenlos beim Gericht angefordert werden. Mit der Bescheinigung kann man einen Anwalt seiner Wahl aufsuchen, der alle weiteren Schritte unternimmt. (Manche RA erheben keinen Beitrag, andere 10 Euro, höchstens 15 Euro)

--------------------------------------------------


In Gegenden, wo ihr keine weiteren "Mitmacher" findet, um einen Infostand aufzubauen,  dann eben nur die Fleyer vor dem
Jobcenter verteilen. 

Ansonsten könnt ihr mit Kaffee (keine Einwegbecher) und Gebäck eine Freude bereiten.
 
-----------------------------------------------------------------------


Ich nehme an, etliche von euch haben nun schon Erfahrungen bezgl. Infostand gemacht, kennen sich aus.
Für die es das erste Mal ist, bedenkt, das ihr die Aktion anmeden müsst.

Hierzu gibt es Rat und Tipps:

https://kreaktivisten.org/…/b…/anmeldung-einer-versammlung/…



Danke fürs mitmachen und viel Erfolg!
Marlene
.


(https://www.facebook.com/groups/aufstehenPlanungJobcenterAktion/ )



.

Offline Ma

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 101
Re: Infostand vor dem Jobcenter - Motto: Aufklärung und Hilfe
« Antwort #1 am: 20. März 2019, 05:42:31 »
.
SCHWEIGEN ?

oder

AUFSTEHEN ?



Es ist sooo wichtig, wir müssen damit an die Öffentlichkeit, wir müssen Druck machen.
Wir können doch nicht die Ärmsten im Land allein lassen.

Es betrifft nicht nur die Arbeitslosen. Auch die armen Senioren in der Grundsicherung (Alterssicherung) die,
von denen die Bevölkerung sagt, es ist eine Schande das Rentner im Müll nach Pfandflaschen suchen müssen.
 Es betrifft EU-Rentner.
Alle bekommen den willkürlich heruntergerechneten Regelsatz, statt 571 Euro, nur 416 Euro (Stand 2018).


Wenn der Regelsatz erhöht wird, muss wegen dem Lohnabstandsgebot auch der Mindestlohn erhöht werden
und zwar auf ca.13 Euro. Das ist doch nur recht und billig, denn um im Alter über die Grundsicherung zu
kommen, muss man über 45 Jahre 12,63 Euro die Stunde verdienen.

Und es erhöht sich somit automatisch der Steuerfreibetrag für die Arbeitenden von jährlich 9.000 Euro auf
 11.000 Euro.
(Immer Stand 2018)
 
Alle, miteinander - nicht gegeneinander!

https://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/hartz-vier-114.html




Es betrifft so viele Menschen und die Regierung schweigt, kümmert sich nicht. Selbst als im November 2018
die Vereinten Nationen, Deutschland deswegen angeprangert haben, immerhin verstösst Deutschland somit
gegen den Sozialpakt, die Regierung schweigt.


Vereinte Nationen:

https://kda-bayern.de/vereinte-nationen-fordern.../




Pressekonferenz:

Herr Seibert, der Regierungssprecher wurde zu dem Sozialpakt der Vereinten Nationen befragt und das
Deutschland dagegen verstösst.
Herr Seibert wusste von nix und schiebt einen Staatssekretär vor, der nun so ausweichend antworten
musste, damit nur nicht der Eindruck entsteht, die deutsche Regierung muss aktiv werden.




https://www.bing.com/videos/search?q=rt+deutsch+pressekonferenz+hartz+iv+vereinte+nationen&&view=detail&mid=31F3D11C4C9E2570C48631F3D11C4C9E2570C486&&FORM=VRDGAR



Und unsere Presse schweigt.
Wir haben die FS-Sender angeschrieben, ob die sich nicht dem Thema annehmen wollen, und alle
Redaktionen der bekannten Politik-Talkrunden (Illner, Maischberger, Anne Will), was war die Antwort?

SCHWEIGEN !




….und ihr?


SCHWEIGEN ?

oder
 
AUFSTEHEN ?

.
« Letzte Änderung: 20. März 2019, 05:58:39 von Ma »

Offline Ma

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 101
Re: Infostand vor dem Jobcenter - Motto: Aufklärung und Hilfe
« Antwort #2 am: 20. März 2019, 05:59:29 »

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=353580485490420&set=gm.781412408898170&type=3&eid=ARAR8oohfw2qLILY1xsr9My6Yu79rRZMJFne_sRQIhhVNFVk0tOgJsN6Myt7mqEJ7IfPw1Z25-SbX0Kq&ifg=1

.
Ihr Lieben

war länger nicht hier, bin nun bei "aufstehen" der Sammlungsbewegung.
Sicher habt ihr eure Meinung dazu, aber im Gegensatz zu den vielen Pressemeldungen, das aufstehen angeblich tot ist - sind
wir an der Basis aktiv.
.
Ich möchte euch hiermit einladen, bei der

Jobcenter-Aktion
Motto: Aufklärung und Hilfe
Termin : April 2019



mitzumachen.


Liebe Grüsse
Marlene


https://www.facebook.com/groups/aufstehenPlanungJobcenterAktion/

.
« Letzte Änderung: 20. März 2019, 06:39:09 von Ma »

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 53555
Re: Infostand vor dem Jobcenter - Motto: Aufklärung und Hilfe
« Antwort #3 am: 20. März 2019, 06:06:39 »
"mission acomplished" (George W. Bush) ???? Nu
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15631
Re: Infostand vor dem Jobcenter - Motto: Aufklärung und Hilfe
« Antwort #4 am: 20. März 2019, 07:15:10 »
Gut, dass wir mal wieder drüber gesprochen haben ...
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6309
Re: Infostand vor dem Jobcenter - Motto: Aufklärung und Hilfe
« Antwort #5 am: 20. März 2019, 08:31:27 »
Zitat von: Ma am 20. März 2019, 05:16:49
Ansonsten könnt ihr mit Kaffee (keine Einwegbecher) und Gebäck eine Freude bereiten.

Geht auch Kuchen. Plätzchen kann ich noch nicht. :grins:

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15631
Re: Infostand vor dem Jobcenter - Motto: Aufklärung und Hilfe
« Antwort #6 am: 20. März 2019, 13:33:56 »
Gebäck kommt von backen; gilt also auch für Kuchen und Brot. Anderenfalls wäre die Berufsbezeichnung nicht Bäcker, sondern Plätzer und sein Arbeitsplatz wäre die Plätzerei ...  :mocking:
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Ma

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 101
Re: Infostand vor dem Jobcenter - Motto: Aufklärung und Hilfe
« Antwort #7 am: 21. März 2019, 03:53:18 »
Schade, hier hat sich ja wirklich nix geändert, oder sollte
ich sagen, ihr habt euch nicht geändert, wollt gar nix ändern?

Naja, muss jeder selbst wissen.

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6309
Re: Infostand vor dem Jobcenter - Motto: Aufklärung und Hilfe
« Antwort #8 am: 21. März 2019, 08:11:56 »
Zitat von: Ma am 21. März 2019, 03:53:18
Schade

Gott sei Dank!

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15631
Re: Infostand vor dem Jobcenter - Motto: Aufklärung und Hilfe
« Antwort #9 am: 21. März 2019, 08:16:18 »
@Ma, kann es sein, dass DU dich nicht verändert hast? Wie viele solcher und ähnlicher Aktionen hat es in der Vergangenheit bereits gegeben? Mit welcher Resonanz? Wohlgemerkt Resonanz sowohl bei denen, die auf Sozialleistungen angewiesen sind, als auch bei denen, die über Mindestlohn und Steuerfreibeträge zu entscheiden haben.

Solche Aktionen haben ihre Wirkung verfehlt - nicht aus Desinteresse, sondern weil sie ungeeignet sind. Wollte man alle Organisatoren solcher Aktionen der Vergangenheit in einem Raum versammeln, würde vermutlich das Vereinszimmer eines Kegelclubs ausreichen. Man kennt sich, man ist unter sich. Wie viele dieser Organisatoren, die über die Medien für kurze Zeit Bekanntheit erlangt haben, sind mehr oder weniger in der Versenkung verschwunden?

Es steht dir frei, für jede im Deutschen Bundestag vertretene Partei Werbung zu machen, solltest die aber nicht mit einem Thema verbinden. Wer die Partei nicht mag, für die du wirbst, wählt sie auch nicht, wenn du für deine Werbung Hilfebedürftige benutzt.
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Ma

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 101
Re: Infostand vor dem Jobcenter - Motto: Aufklärung und Hilfe
« Antwort #10 am: 24. März 2019, 09:07:59 »
@Orakel, ja, in der Hinsicht habe ich mich nicht geändert.
Obwohl nicht betroffen, versuche ich es weiterhin, eben,
 "gegen Hartz IV".