Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Kosten für ärztliche Bescheinigung: Übernahme möglich?  (Gelesen 1497 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast46792

  • Gast
Hallo,
ich beziehe noch Sozialhilfe, ab 01.04. dann Hartz IV. Jetzt brauche ich für eine Arbeitsstelle eine Bescheinigung vom Arzt, dass ich diese Arbeit machen kann.

Kann ich dafür irgendwo die Kostenerstattung beantragen?

LG

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 33646
Re: Kosten für ärztliche Bescheinigung: Übernahme möglich?
« Antwort #1 am: 27. März 2019, 12:50:23 »
Jetzt brauche ich für eine Arbeitsstelle eine Bescheinigung vom Arzt, dass ich diese Arbeit machen kann.


Was soll das sein, ein Gesundheitszeugnis?
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Offline Birgit63

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2361
Re: Kosten für ärztliche Bescheinigung: Übernahme möglich?
« Antwort #2 am: 27. März 2019, 13:31:38 »
Beim Gesundheitszeugnis übernimmt der künftige Arbeitgeber die Kosten (meistens). Manche Firmen haben auch einen Betriebsarzt.

Offline Jul7

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 283
Re: Kosten für ärztliche Bescheinigung: Übernahme möglich?
« Antwort #3 am: 27. März 2019, 16:19:58 »
Kostet bei meinem Hausarzt 5 EUR. Brauchte ich auch schon. Da steht einfach ein Satz: Herr/Frau xy ist gesundheitlich in der Lage, die Arbeit als ... durchzuführen. Oder so ähnlich. 5 EUR. Frag doch deinen Arzt mal. Dafür lohnt sich der Antrag ja kaum... Gesundheitszeugnis ist was anderes. Geht meist über Betriebsarzt (kostet also nix),  oder Gesundheitsamt. Rechnung geht an zukünftigen AG. Kenne ich nur so aus den letzten Jahren.

Offline The Witch

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 520
Re: Kosten für ärztliche Bescheinigung: Übernahme möglich?
« Antwort #4 am: 27. März 2019, 18:14:02 »
Gesundheitszeugnisse für die Anbahnung (vor Unterschrift Arbeitsvertrag) / Aufnahme (nach Unterschrift Arbeitsvertrag, aber vor dem ersten Arbeitstag) einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit können aus dem Vermittlungsbudget bezahlt werden.

Gast46792

  • Gast
Re: Kosten für ärztliche Bescheinigung: Übernahme möglich?
« Antwort #5 am: 27. März 2019, 21:16:45 »
@Birgit63:
Nein der Arbeitgeber übernimmt die Kosten leider nicht.

@Jul7:
Bist du sicher, dass das nur 5 Euro kostet? Man zahlt doch schon die obligatorischen 10,72 Euro, wenn man nur mal Hallo sagt.

@The Witch:
Was ist Vermittlungsbudget?

Offline The Witch

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 520
Re: Kosten für ärztliche Bescheinigung: Übernahme möglich?
« Antwort #6 am: 28. März 2019, 05:40:30 »
Das Vermittlungsbudget ist der Geldkopf, aus dem verschiedene Kosten im Zusammenhang mit einer Arbeitsaufnahme erstattet werden können wie Fahrtkosten zum Vorstellungsgespräch, Bewerbungskosten, Kosten für spezielle Arbeitsmittel, Umzugskosten u. v. m.

Offline Birgit63

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2361
Re: Kosten für ärztliche Bescheinigung: Übernahme möglich?
« Antwort #7 am: 28. März 2019, 07:21:51 »
OK, ich arbeite im öD und da wurde das Gesundheitszeugnis vom Arbeitgeber bezahlt.

Offline Jul7

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 283
Re: Kosten für ärztliche Bescheinigung: Übernahme möglich?
« Antwort #8 am: 28. März 2019, 07:54:42 »
Hallo Cappu, ja ganz sicher. Und welche 10 EUR? Ich brauchte immer mal wieder solche Bescheinigungen, aufgrund Ausbildung und Arbeitgeberwechsel. Immer 5 EUR. Aber vielleicht macht jeder Arzt selber seine Preise. Würde mich heutzutage nicht wundern.. So, muss zur Arbeit, allen einen schönen Tag!

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7839
  • Das macht nichts.
Re: Kosten für ärztliche Bescheinigung: Übernahme möglich?
« Antwort #9 am: 28. März 2019, 09:50:00 »
Jetzt brauche ich für eine Arbeitsstelle eine Bescheinigung vom Arzt, dass ich diese Arbeit machen kann.


Was soll das sein, ein Gesundheitszeugnis?

Offline Jul7

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 283
Re: Kosten für ärztliche Bescheinigung: Übernahme möglich?
« Antwort #10 am: 28. März 2019, 13:40:30 »
Glaube nicht, dass hier Gesundheitszeugnis gemeint ist! Ist sicher dieser Einzeiler wie ich oben beschrieb. Brauchte ich sowohl fürs Altenheim als auch für die Kita. Aber Cappu kann ja nochmal fragen :-)

Gast46792

  • Gast
Re: Kosten für ärztliche Bescheinigung: Übernahme möglich?
« Antwort #11 am: 28. März 2019, 17:35:10 »
@Jul7:
Ich rede von den 10,72 Euro für "Allgemeine Beratung, auch fernmündlich".

Offline Jul7

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 283
Re: Kosten für ärztliche Bescheinigung: Übernahme möglich?
« Antwort #12 am: 28. März 2019, 22:31:56 »
Oh kenne ich garnicht :-) Bin immer hin und habe gesagt was ich brauche. Dann haben wir ein paar Worte gewechselt und ich bekam den Schrieb ausgedruckt. Ich wusste bis eben nicht, dass man dafür auch nochmal extra zahlen muss bzw. eigentlich müsste. Vielleicht nicht, wenn es der langjährige Hausarzt ist. Was sollst du denn komplett zahlen? 10 EUR plus wieviel? Ich würde dann einfach einen formlosen Antrag stellen.

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 53134
Re: Kosten für ärztliche Bescheinigung: Übernahme möglich?
« Antwort #13 am: 28. März 2019, 22:46:19 »
Wenn ich die Frage richtig interpretiere, kommt hier ein ärztliches Kurzgutachen (5,xx € laut Gebührenverordnung der Ärzte) zum tragen.
(Da könnte wohl einer in Geldnot sein oder der Helpdesk in Informationsnot ?)
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7839
  • Das macht nichts.
Re: Kosten für ärztliche Bescheinigung: Übernahme möglich?
« Antwort #14 am: 29. März 2019, 09:59:13 »
Zitat von: coolio am 28. März 2019, 22:46:19
ein ärztliches Kurzgutachen
Noch hat TE ja nicht gesagt, was er braucht.