Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Jugendamt Durchsuchung?!  (Gelesen 11109 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1312
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #60 am: 03. April 2019, 20:04:45 »
Der Termin kam an - super Sache, da ich nun was wichtiges verschieben durfte -.-

Und es wird immer bekloppter und bekloppter, die waren wohl schon beim 1. Versuch zu zweit (ohne mir das zu sagen!) und hätten mich sofern ich sie reingelassen hätte also schonmal super unter Druck setzen können mit 2 gegen 1, zudem finde ich in der Ankündigung noch die Info, dass es sich um die Abteilung Erziehungshilfe handelt - meine Hebamme hat richtig fein geflucht und würd denen am liebsten den Kopf abreißen für den Stress den die mir antun

Gast39398

  • Gast
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #61 am: 03. April 2019, 20:32:34 »
Kann deine Hebamme nicht bei dem Termin mit bei sein ?????

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1312
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #62 am: 03. April 2019, 20:40:25 »
Leider nein, ist zu kurzfristig gewesen - deswegen hatte ich auch keine Wahl ausser der Absage meines anderen Termins.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5139
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #63 am: 04. April 2019, 10:28:31 »
Wann ist der Termin?
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1312
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #64 am: 04. April 2019, 19:33:23 »
Morgen in aller herrgottsfrühe samt open end...

Bleibt jetzt nur noch abwarten und sich fragen wieso zum Kuckuk mir heute eine Nachbarin entgegen kam und (was wieder bestätigt, dass es keiner wusste) meinte sie hätte bei der Befragung durch das Jugendamt diese Woche mal ausgepackt was bei uns immer los sei mit unserer Tochter und dem anhaltenden Kinderlärm... ja ähm... gut das ich auch mal erfahre, dass ich eine Tochter habe :lachen: naja nun weiß ich aber auch, dass sie hier schon im Haus rumgeklingelt haben (Datenschutz? Kann man das essen? o.O) und die Nachbarn befragt haben...

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #65 am: 04. April 2019, 19:38:57 »
Oder die Nachbarn haben das angeleiert. Würde mich nicht wundern. Da wird immer viel getratscht, keiner weiß wirklich was, und am Ende kommt sowas dabei raus  :nea:

Gast39398

  • Gast
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #66 am: 04. April 2019, 19:47:52 »
Ohja woher kommt mir das nur bekannt vor ….Über uns hatte eine alleinerziehende Mutter mit 3 Kindern gewohnt … Die haben Rambazamba gemacht ohne ende , und zu jeder Uhrzeit.

Ok tagsüber sind auch unsere Kinder nicht sonderlich leisen, aber spätestens um 20 Uhr ist hier Zapfenstreich. Da wurden auch schon oft unsere Kinder "verdächtigt" …. Bis wir das dann mal klar gestellt hatten !


PS: Und Ja Kinder dürfen lärm machen ! Wenn das deiner Nachbarin nicht passt, hat sie Pech !

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1312
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #67 am: 04. April 2019, 19:52:29 »
Oder die Nachbarn haben das angeleiert. Würde mich nicht wundern. Da wird immer viel getratscht, keiner weiß wirklich was, und am Ende kommt sowas dabei raus  :nea:

Nee die wussten von nix bisher und wurden erst vom JA wohl drauf gebracht, dass es hier irgendwas geben könne... andere meinten auch schon sie wurden befragt ob sie was über die Kindswohlgefährdung bei uns wüssten (war wohl der Wortlaut) bin stocksauer -.-

Zitat von: Gast39398 am 04. April 2019, 19:47:52
PS: Und Ja Kinder dürfen lärm machen ! Wenn das deiner Nachbarin nicht passt, hat sie Pech !
Joa... nur wo kein Kind, da auch kein Kinderlärm^^ Ich mein es ist noch netmal auf der Welt und die behaupten einfach mal wir haben bereits nen Kind...

Gast39398

  • Gast
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #68 am: 04. April 2019, 20:04:55 »
andere meinten auch schon sie wurden befragt ob sie was über die Kindswohlgefährdung bei uns wüssten (war wohl der Wortlaut) bin stocksauer

Nun aber mal im Ernst... wo ist da der Datenschutz ? Dürfen die das wirklich ? Wenn man so bescheuerte Nachbar hat wie wir, ist man doch sofort (unschuldig) gebrandmarkt  :schock: :wand: :wand:

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5139
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #69 am: 04. April 2019, 20:30:13 »
Die Frage ist ob die wissen daß es noch kein Kind gibt.

Und ja, bei drohender Kindeswohlgefährdung dürfen sie die Nachbarn befragen nur in diesem Fall ....


Das Ganze ist sehr mysteriöse und ich hoffe es klärt sich morgen einiges auf. Das Vorgehen ist nicht normal.
Wenn die auf blöd machen, freundliche bleiben. Auch wenn es schwer fällt.
Kann sein dass die auf ganz blöde Dinge schauen. Wo dein Putzzeug ist das das kind dann nicht in Gefahr ist was auch immer. Wer das Kind hauptsächlich betreut. Kontakt zum Vater. Pläne Babyschwimmen Mutter Kind Gruppe usw usw

Reg dich bitte nicht zu sehr auf. Wenn du und deine Leute ein blödes Gefühl haben wenn die weg sind dann versuch vielleicht doch einen Anwalt für Familienrecht einzuschalten. Denke du musst da nicht großartig einen Beratungsschein besorgen vorallem wenn du erklärst das du schwanger bist und nun komplett überlastet durch die Situation. Würde da rumtelefonieren bis du jemanden dran hast wo du ein gutes Gefühl hast.

Ich hoffe es ist nicht nötig aber ich sage es vorsorglich.
Denn das Jugendamt geht da grad schon verdammt weit und werden dir evtl eine Familienhebamme oder Familienhelferin oder ähnliches zur Seite stellen wollen wie es sich anhört.
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1312
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #70 am: 04. April 2019, 23:00:39 »
Naja fragen dürfen sie wohl aber nicht nach dem Shema "hier bei Frau x liegt eine Kindswohlgefährdung vor, was haben Sie dazu zu sagen?" sonder mehr nach dem "ist Ihnen hier im Haus irgendwas aufgefallen?" - zumindest wurd mir das so gesagt.

Und diese ganzen Fragen usw Angie, die machen vor der Geburt nun wirklich 0,0% Sinn, ausser die glauben es hat da drin ne Steuerkonsole damit es mich nachts an den Putzmittelschrank lotst und mich was trinken lässt ^^'

Wenn ich irgendwo hinrenn und sag ich bin belastet durch xyz spiel ich den Damen doch nur in die Hand damit sie was gegen mich haben... leg mich jetzt mal hin und hoff die drehen hier morgen nicht total am Rad, berichte dann was los war sofern sie mich net gegen meinen Willen irgendwo einsperren oder so (toi, toi, toi).

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55033
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #71 am: 04. April 2019, 23:06:30 »
keep cool! :cool:
Wenn Deine Beistände dann auch präsent sind kann nix passieren!
(ausser die Tussi gibt ihren Job freiwillig auf  :grins: )
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5139
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #72 am: 05. April 2019, 06:21:41 »
Ich hoffe du konntest etwas schlafen.

Wünsche dir das der Termin gut läuft und sich das alles als blöder Irrtum herausstellt.
Stell ihnen Maunzi Junior vor, das Wunderkind das schon im Mutterleib für unerträglichen Kinderlärm sorgt.

Viel Glück  :empathy:
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1312
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #73 am: 05. April 2019, 07:56:54 »
Danke ihr beiden, musste immerhin etwas schmunzeln über die Idee @Angie^^

Gast39398

  • Gast
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #74 am: 05. April 2019, 08:52:06 »
Auch von mir viel Glück  :ok: