hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Jugendamt Durchsuchung?!  (Gelesen 12693 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8431
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #195 am: 25. April 2019, 20:53:02 »
Ich denke jetzt ist entspannen  angesagt. Die Eiskönigin auf VOX ist ideal dafür. Kannst gleich Kinderfilme anschauen üben  :zwinker:

Ganz hoch im Kurs steht da zb
https://m.youtube.com/watch?v=Oe3FG4EOgyU

Ich wünsche dir für heute Nacht einen richtig schönen Traum und das dich das Ganze nicht zu sehr verfolgt.
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1508
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #196 am: 25. April 2019, 22:25:48 »
Waaah das Video bringt Erinnerungen an unseren Chemielehrer hoch xD Der hatte das als Klingelton und als Aufkleber aufm Laptop^^

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 42263
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #197 am: 26. April 2019, 17:03:35 »
Zitat von: Maunzi am 25. April 2019, 19:18:04
Ja ich weiß das da Wiederholungsgefahr durch diese Person herrscht, aber sie hat auch direkt zu den Akten genommen, dass alle befragten Personen (Hebamme, Psychologe, Psychiater) einstimmig das selbe sagen und es vehement verneint haben. Das hilft für die Zukunft schonmal wenn noch so ein Unfug kommen sollte.
Ich meinte dabei nicht, dass die Person die gleiche Nummer nochmal beim Jugendamt abzieht. Es gibt dafür noch genügend andere Ämter.

Zitat von: Maunzi am 25. April 2019, 20:01:17
Die sind so mehr oder weniger nach Vorschrift vorgegangen
Interessant. Bei uns werden von den Behörden anonyme Anzeigen nicht verfolgt. Mir sagte man, dass dies eine Arbeitsanweisung der Kommune sei.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8431
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #198 am: 26. April 2019, 17:11:04 »
Ottokar das finde ich jetzt wieder interessant. Ich habe nämlich in Erinnerung dass es vor ca 20 Jahren hiess dass das Jugendamt  keine anonymen Anzeigen mehr entgegen nimmt. War mir aber nicht sicher ob ich es nicht falsch in Erinnerung habe. Allerdings wird der Name von.meldenden nicht bekannt gegeben.

Dachte wie gesagt ich hätte diese Änderung falsch in Erinnerung. Davor ging es anonym.
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1508
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #199 am: 26. April 2019, 18:22:38 »
Hier ist das sogar auf dem Formular so vorgegeben, dass man anonym bleiben darf.

Und was für andere Ämter meinst du jetzt? Bezogen aufs Kind kenne ich sonst keine weiteren die irgendwas machen könnten?

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 42263
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #200 am: 27. April 2019, 13:37:38 »
Nicht das Kind wurde verleumdet, sondern du.
Du beziehst ALG II? Dann wäre da zuerst das JC zu nennen.
Oder Wohngeld? Dann die Wohngeldstelle.
Unabhängig von irgendwelchen Sozialleistungen wäre da noch das Ordungsamt, zuständig für alle Arten von Ordnungswidrigkeiten.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1508
Re: Jugendamt Durchsuchung?!
« Antwort #201 am: 27. April 2019, 14:40:22 »
Sozialamt wärs dann.

Soweit hatte ich jetzt auch nicht gedacht, sofern meine Vermutung stimmt wer es war, wird da ausserhalb des "Thema Kind" nix passieren.

Ich warte jetzt erstmal ab ob noch etwas kommen sollte, wenn nein ists ja umso besser, falls doch hab ich bereits im Vorfeld ein paar Adressen gesammelt bei denen ich dann direkt anrufen kann (je nachdem um was es dann eben geht).

Hoffe einfach es ist nun ruhe und es passiert nix weiter.