Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Bank droht mit Kündigung des Kontos - würde ich Beratungshilfe erhalten?  (Gelesen 4901 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17170
Maßregelnd den Finger zu schwingen ist nicht hilfreich.

Falls du damit auf die Keksdose in der Küche anspielst: Das hat mir meine Großmutter, bei der ich ausgewachsen bin, beigebracht. Steckt halt noch so in mir drin, sorry.
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9432
Ich verstehe nicht, warum Leute nie sparen können (weil es ja so wenig ist), aber jederzeit Schulden machen (ohne nachzudenken). Wie kann ich mein Konto überziehen, wenn mein Geld eh schon knapp ist? Warum kaufe ich mir einen Festplattenrekorder auf Kredit????

Ey, das Geld doch dann wirklich lieber in die "Keksdose" (nein, meins ist bei Banken). Und dann ausgeben, wenn es reicht.

Zitat von: Last Man Standing am 23. Oktober 2019, 09:54:04
Maßregelnd
Ich finde, darauf kann hin gewiesen werden. Denn wenn die 40 Euro monatlich vom JC einbehalten werden, geht es doch auch. Vielleicht machen sich manche das gar nicht klar?
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline Ulla123

  • neu dabei
  • Beiträge: 7
Hallo,
den Dispo schiebe ich schon ein paar Jahre vor mir her, er stammt noch aus der Zeit, in den ich mobiel sein musste und dienste der kurzfristigen Reparatur meines Autos.
Warum ich ein Konto mit Dispo habe?
Es kostet bei meiner Sparkasse 5 EUR weniger als ein Konto ohne Dispo, jeder der vor ein paar Jahren ein Konto ohne Dispo, wurde nach dem umstellen der Kontomodelle ohne Überürüpfung des Einkommens ein Dispo in Höhe vin 500 EUR gewährt.
Zahlte bisher im Quartal ca. 10 EUR Dispozinsen.

Offline Last Man Standing

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 74
Du musst dich weder für die Nutzung noch für den Dispo rechtfertigen. Einen Dispo kannst du aber auch kündigen von deiner Seite. Nur weil bei gewissen Kontomodellen die Nutzung des Dispos möglich ist, heißt dies noch nicht, dass dieser auch genutzt werden muss. Der Dispo ist jederzeit von beiden Seiten gesondert kündbar.

Zitat von: NevAda am 23. Oktober 2019, 13:54:13
Ich verstehe nicht, warum Leute nie sparen können (weil es ja so wenig ist), aber jederzeit Schulden machen (ohne nachzudenken). Wie kann ich mein Konto überziehen, wenn mein Geld eh schon knapp ist? Warum kaufe ich mir einen Festplattenrekorder auf Kredit????
Hat doch mit dem Problem hier doch nicht zu tun? Oder hat @Ulla davon gesprochen Geld für einen Festplattenrecorder oder ähnliches ausgegeben zu haben und darum in der Lage zu sein.

Offline Ulla123

  • neu dabei
  • Beiträge: 7
@ Last Man Standing
Danke.

Ich werde der Sparkasse einen Brief schreiben, ob eine Möglichkeioot besteht, den Dispo in kleineren Raten als 30 EUR im Monat abzahlen zu können.

Offline Last Man Standing

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 74
Denke aber bitte daran dich um ein neues Konto zu bemühen und den verschieden Stellen wie Rentenservice etc. deine neue Kontonummer mitzuteilen.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5320
Mach am besten ein Pfändungsschutzkonto. Sicher ist sicher

Ist dein Zahlungseingang nächste Woche noch gesichert?
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Hartz4Zeuge

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 164
Wenn die Bank den Zahlungseingang verrechnet ist die Kohle futsch!

Offline Ulla123

  • neu dabei
  • Beiträge: 7
Hallo,
mal sehen wie ich das am besten hin bekomme.
Ich melde mich wieder, wenn die Bank geantwortet hat.

Offline kaykaiser

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5548
Ich melde mich wieder, wenn die Bank geantwortet hat.

Dann kann es bereit zu spät und Dein nächster Geldeingang in Gefahr sein. Wir nähern uns stramm dem Ultimo zu.
"Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab’ ich einfach nur verprasst." - George Best

Ich habe nichts gegen Kritiker. Ich komme aus Ironien, das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.