Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Zeitarbeitsfirma hat mir die Steuern abgezogen  (Gelesen 2391 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 180

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 85
Zeitarbeitsfirma hat mir die Steuern abgezogen
« am: 12. April 2019, 15:35:20 »
Hallo, ich habe für 2 Wochen nun mein Gehalt von der Leihbude bekommen.

Ich bin Steuerklasse 1, wohnhaft in NRW und 26 Jahre alt.

Ich habe 724,90 € Brutto erhalten und 538,23 € Netto überwiesen bekommen.

Wenn ich bei einem Netto Brutto Rechner mein Bruttoentgeld eingebe werden aber keine Lohnsteuer, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag abgezogen, in meiner Lohnabrechnung hingegen schon. Also wurden mir doch 41,86 € an Steuern zu viel abgezogen. Bei meinem Bruttoentgeld zahlt man doch gar keine Steuern?

Ich habe bei der Leihbude angerufen und nachgefragt und er meinte er hätte da keine ahnung und mich gefragt ob ich vom Finanzamt eine Bescheinigung habe dass ich steuerbefreit wäre, was doch gar kein Sinn macht - das ist doch eine gesetzliche Grundlage wofür man keine Bescheinigung braucht?

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 34289
Re: Zeitarbeitsfirma hat mir die Steuern abgezogen
« Antwort #1 am: 12. April 2019, 15:48:15 »
Guck mal deine Lohnabrechnung an ob da Steuerklasse 1 drauf steht. Ggf. hat man dich in Steuerklasse 6 angemeldet.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Offline 180

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 85
Re: Zeitarbeitsfirma hat mir die Steuern abgezogen
« Antwort #2 am: 12. April 2019, 16:02:11 »
Steuerklasse 1 ist eingetragen in meiner Abrechnung, das ist soweit richtig.

Wie kann ich dem dass jetzt erklären dass die das korrigieren? Das ist doch schließlich ein Grundfreibetrag von 764 € monatlich, dann müssen die das doch beachten und automatisch nicht abziehen?

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 34289
Re: Zeitarbeitsfirma hat mir die Steuern abgezogen
« Antwort #3 am: 12. April 2019, 16:06:51 »
Das solltest du dann mit der Lohnbuchhaltung klären.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Online Sigrid

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Zeitarbeitsfirma hat mir die Steuern abgezogen
« Antwort #4 am: 12. April 2019, 16:12:21 »
Es kommt auch drauf an, wann du angefangen hast. WEnn du nicht am 1. des Monats begonnen hast, dann kann es steuerrechtlich ganz anders abgerechnet werden.

Offline 180

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 85
Re: Zeitarbeitsfirma hat mir die Steuern abgezogen
« Antwort #5 am: 12. April 2019, 16:18:19 »
Ich habe am 18.3.2019 angefangen und habe 10 Tage bezahlt bekommen

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6577
Re: Zeitarbeitsfirma hat mir die Steuern abgezogen
« Antwort #6 am: 12. April 2019, 16:40:20 »
Das hatte ich auch schon mal. Ist aber schon länger her. Kann mich nicht genau erinnern. Dann wird nach Tageslohnsteuertabellen oder wie man das nennt abgerechnet.
Ick wunder mir über jarnüscht mehr.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 34289
Re: Zeitarbeitsfirma hat mir die Steuern abgezogen
« Antwort #7 am: 12. April 2019, 17:10:17 »
Stimmt, da war noch was. Lohnbuchhaltung ist bei mir schon was länger her. Nachzulesen hier
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Offline petersmicha

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 85
Re: Zeitarbeitsfirma hat mir die Steuern abgezogen
« Antwort #8 am: 13. April 2019, 08:09:48 »
Die Berechnung des Arbeitgebers stimmt! Die Steuern werden zwar monatlich abgeführt, rechnerisch wird aber ein zu erwartendes Jahresbrutto ermittelt, davon die Steuern errechnet und dann wieder auf dem Monat runter gerechnet. Sollte am Jahresende das tatsächliche Gesamtbruttogehalt dann vom für die Steuer zugrunde gelegten abweichen, erhälst Du die zuviel gezahlten Steuern über die EST-Erklärung vom Finanzamt zurück.

Wenn Du Dein Jahresbrutto also mal in den Brutto-Netto-Rechner eintippst, siehst Du die korrekten Zahlen. Dort wird dann auch eine zu zahlende Steuer ausgeworfen.

P.S. Konkrete Rechnung hängt jetzt von Deinem tatsächlichen Monatsbrutto ab und ob Du im laufenden Jahr schon mal als Arbeitnehmer beschäftigt warst.

Offline Hartzer_Käse

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 179
Re: Zeitarbeitsfirma hat mir die Steuern abgezogen
« Antwort #9 am: 16. April 2019, 08:32:14 »
Die Berechnung des Arbeitgebers stimmt! Die Steuern werden zwar monatlich abgeführt, rechnerisch wird aber ein zu erwartendes Jahresbrutto ermittelt, davon die Steuern errechnet und dann wieder auf dem Monat runter gerechnet. Sollte am Jahresende das tatsächliche Gesamtbruttogehalt dann vom für die Steuer zugrunde gelegten abweichen, erhälst Du die zuviel gezahlten Steuern über die EST-Erklärung vom Finanzamt zurück.

Wenn Du Dein Jahresbrutto also mal in den Brutto-Netto-Rechner eintippst, siehst Du die korrekten Zahlen. Dort wird dann auch eine zu zahlende Steuer ausgeworfen.

P.S. Konkrete Rechnung hängt jetzt von Deinem tatsächlichen Monatsbrutto ab und ob Du im laufenden Jahr schon mal als Arbeitnehmer beschäftigt warst.

Genau das. Es ist alles Korrekt vom Arbeitgeber, da nur das Jahr zählt und zu erwarten ist, das aufs Gesamtjahr regelmäßig Bruttogehalt gezahlt wird.

Der Arbeitnehmer hat beim Lohnsteuerjahresausgleich die Möglichkeit, zu viel gezahlte Steuern zurückzuholen.