Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Kein ALG II und Termin beim JC trotz Vollzeitbeschäftigung  (Gelesen 606 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ghostp

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 343
Hallo,

ich habe im 2018 für lediglich einen Monat aufstockene Leistungen erhalten. Da auch ein Gewerbe im Spiel war, musste ich entsprechend eine abschließende EKS einreichen. Das habe ich auch getan. Das JC wollte dann alle Belege sehen. Dies habe ich wegen Datenschutz abgelehnt, habe aber einen persönlichen Termin zur uneingeschränkten Einsicht vorgeschlagen. Nun ist es so, dass ich mich in einer Vollzeitanstellung befinde und logischerweise zu den Zeiten, die das JC wünscht, nicht erscheinen kann. Ich habe dem JC ein Termin während meines Urlaubs vorgeschlagen.

Ich habe nun folgende Fragen:
1) Ist der Terminvoschlag meinerseits von meinen Mitwirkungspflichten gedeckt oder muss ich da noch mehr tun?
2) Ich habe dem JC mehrere Terminvorschläge während meines Urlaubs gemacht, kann das JC diese ablehnen und auf seinen Termin pochen und wenn ich diesen nicht annehme, droht mir womöglich die Ablehnung der bereits erhaltenen Leistungen?

Vorab schon mal vielen Dank für Eure Tipps!
Gruß

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 33619
Re: Kein ALG II und Termin beim JC trotz Vollzeitbeschäftigung
« Antwort #1 am: 14. April 2019, 15:22:17 »
Warte doch erstmal ab, inwiefern das Jobcenter auf deine Terminvorschläge reagiert.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Offline ghostp

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 343
Re: Kein ALG II und Termin beim JC trotz Vollzeitbeschäftigung
« Antwort #2 am: 14. April 2019, 15:25:15 »
Warte doch erstmal ab, inwiefern das Jobcenter auf deine Terminvorschläge reagiert.

Klar, mache ich. Trotzdem möchte ich natürlich jetzt schon wissen, ob ich meinen Mitwirkungspflichten nachgekmmen bin?

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 33619
Re: Kein ALG II und Termin beim JC trotz Vollzeitbeschäftigung
« Antwort #3 am: 14. April 2019, 15:34:52 »
Grundsätzlich ja, es besteht also derzeit kein Anlass, die in 2018 gewährten Leistungen wegen einer Terminverschiebung zurückzufordern. Es kann aber sein, dass die von dir vorgeschlagenen Termine ausserhalb der vom Jobcenter einzuhaltenden Frist liegen, dann wird man sich damit nicht einverstanden erklären. Leider schreibst du ja nicht, wann genau in 2018 dein einmonatiger Leistugsbezug war.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Offline ghostp

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 343
Re: Kein ALG II und Termin beim JC trotz Vollzeitbeschäftigung
« Antwort #4 am: 14. April 2019, 15:38:22 »
Leider schreibst du ja nicht, wann genau in 2018 dein einmonatiger Leistugsbezug war.

Ich habe Leistungen für den Monat 12/2018 erhalten. Ende März habe ich die Aufforderung zur Einreichung der abschließenden EKS erhalten. Urlaub und damit die Zeit, mit den Unterlagen beim JC anzutanzen, hätte ich Ende 06/2019.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 33619
Re: Kein ALG II und Termin beim JC trotz Vollzeitbeschäftigung
« Antwort #5 am: 14. April 2019, 15:52:31 »
Sollte dann noch im Rahmen sein. Also Antwort abwarten.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Offline ghostp

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 343
Re: Kein ALG II und Termin beim JC trotz Vollzeitbeschäftigung
« Antwort #6 am: 14. April 2019, 15:58:41 »
Sollte dann noch im Rahmen sein. Also Antwort abwarten.

 :ok:

Ist es zuweit getrieben, wenn ich im Falle, dass das JC auf einen perönlichen Termin besteht, allerdings auf Fahrtkostenvorschuss entsprechend § 59 SGB II i. V. m. § 309 SGB III bestehe und den Termin dann von dem Vorschuss abhängig mache? Ich bin meinen Mitwirkungspflichten ja nachgekommen und wenn das dem JC nicht ausreicht, dann...?

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5512
Re: Kein ALG II und Termin beim JC trotz Vollzeitbeschäftigung
« Antwort #7 am: 14. April 2019, 18:49:13 »
Ja,ist es. Du bist nicht hilfedürftig und es gehörte zu deinen Pflichten die abschließende EKS nebst Nachweisen zu erledigen. Du hast ja die Wahl der Mittel wie Du das erledigen willst.