Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Gesundheitscoaching  (Gelesen 1039 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nikki

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 26
Gesundheitscoaching
« am: 14. April 2019, 16:15:29 »
Hallo zusammen,

habe eine maßnahme zugewiesen bekommen " gesundheitscoaching" hat jemand damit schon erfahrung gemacht????

Gast46792

  • Gast
Re: Gesundheitscoaching
« Antwort #1 am: 14. April 2019, 17:24:19 »
Ja hatte ich mal gemacht. Da wurde mir geraten mich einer Untersuchung beim Amtsarzt zu unterziehen, was ich auch tat. Danach kam ich dann in Sozialhilfe, somit war die Maßnahme beendet.

Offline Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1856
Re: Gesundheitscoaching
« Antwort #2 am: 16. April 2019, 08:34:23 »
Um was soll es denn bei diesem "Gesundheitscoaching" gehen? Das Mitspracherecht der JC in Gesundheitsfragen beschränkt sich darauf dich zu einer Untersuchung zu schicken wo deine Erwerbsfähigkeit festgestellt wird. Alles was darüber hinausgeht ist, sofern es gegen deinen Willen geschieht, rechtswidrig.

Wenn du irgendwelche unterlagen dazu hast, Zuweisung, Flyer usw bitte anonymisiert hier hochladen.
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Gast46792

  • Gast
Re: Gesundheitscoaching
« Antwort #3 am: 16. April 2019, 22:55:23 »
Bei mir ging es darum herauszufinden was ich mit meiner Erkrankung kann und was nicht.

Offline nikki

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Gesundheitscoaching
« Antwort #4 am: 20. April 2019, 17:10:26 »
ich hatte jetzt meinen ersten termin. na ja fragen halt allgemein nach meinen gesundheitsstandes  welche erkrankungen ich habe nach meine sozialenumwelt usw worauf ich gefragt habe was das mit mit meinen gesundheitsstand zutun hätte keine wirkliche antwort daraufbekommen -darf nur 3-6 stunden am tag arbeiten eigentlich soll ich da rausfinden oder der nette verein was ich noch arbeiten kann oder ob eine fortbildung für mich in frage kommt ich denke das es nur beim bla bla bleibt hate euch auf den laufenden nächter termin ist erst in 2 wochen

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15332
  • Optionskommune
Re: Gesundheitscoaching
« Antwort #5 am: 21. April 2019, 17:22:20 »
nikki

Zitat von: nikki am 20. April 2019, 17:10:26
hate euch auf den laufenden
find ich gut

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)