hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Neuer Job, neue Probleme  (Gelesen 411 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Orixx

  • neu dabei
  • Beiträge: 1
Neuer Job, neue Probleme
« am: 17. April 2019, 20:21:44 »
Hallihallo liebe Mitglieder,
wie soviele habe ich ein Problem und hoffe sehr, ihr könnt mir helfen.

Ich habe am 11.03.2019 meine jetzige Arbeit bekonnen, habe natürlich sofort meinen Arbeitsvertrag an das JobCenter geschickt, die mir promt für den April die Leistung gekürzt haben, was ja natürlich in Ordnung ist.

Am 28.03.2019 habe ich meinen ersten Lohnzettel bekommen und gleich an diesem Tag mit einem Kontoauszug per E-Mail auf die Reise zum Jobcenter geschickt.

Für April, habe ich wie oben beschrieben gekürzte Leistung erhalten, nun bekomme ich heute von unserem JobCenter ein schreiben, dass ich Summe xy zurück zahlen muss, aus dem Monat März, da ich ja Lohn erhalten habe. Nun fehlten mir den Monat April gut 350€, da ich ja 10 Tage nicht gearbeitet habe und somit nicht meinen vollen Lohn (Grundgehalt immer gleichbleibend) erhalten habe.
Nun stellte ich mir die Frage, ist diese Forderung so rechtens? Oder kann ich da etwas gegen machen? Ich habe noch 3 Kinder daher frage ich, da dieses Geld uns doch sehr fehlt.
Ich habe euch mal die Schreiben als Foto verlinkt (habe hoffentlich alle Private Sachen entfernt :schaem: ). Brief 1 bekam ich und Brief 2 meine Frau.

Schonmal vielen lieben Dank für eure Hilfe.

Brief 1 Bild 1 von 2 https://s16.directupload.net/images/190417/pe4kyvrc.jpg
Brief 1 Bild 2 von 2 https://s16.directupload.net/images/190417/e76izwrk.jpg

Brief 2 Bild 1 von 3 https://s16.directupload.net/images/190417/pel7tyq3.jpg
Brief 2 Bild 2 von 3 https://s16.directupload.net/images/190417/zfybxd5r.jpg
Brief 2 Bild 3 von 3 https://s16.directupload.net/images/190417/nuahvb88.jpg

Offline SantanaAbraxas

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3454
Re: Neuer Job, neue Probleme
« Antwort #1 am: 18. April 2019, 05:54:43 »
Ob bei der Anrechnung des Einkommens für den Monat März (Zufluss/Eingang auf dem Bankkonto im März) die Freibeträge auf Erwerbseinkommen korrekt berücksichtigt wurden, kann nur anhand des Berechnungsbogens nachvollzogen werden. Der müsste dem Anhörungsschreiben beiliegen. Sind die aufgeführten Beträge für Brutto- und Nettolohn korrekt? Stell doch am besten den anonymisierten Berechnungsbogen auch hier ein.