Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Hilfe, Sanktion  (Gelesen 4409 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Einfachicke

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: Hilfe, Sanktion
« Antwort #45 am: 12. Mai 2019, 08:51:35 »
Zitat von: paula am 20. April 2019, 23:25:08
Massnahme 1 ist ja nicht zu Stande gekommen, deshalb die Sanktion. Der Träger war die Zukunftswerkstatt Köpenick.

In der Stellungnahme des Antragsgegners heißt es, die Zuweisung wäre für die 'Zukunftswerkstatt' in 10785 Berlin erfolgt - das ist Berlin Tiergarten, nicht Köpenick. Ob die Entfernung Spandau - Köpenick zumutbar gewesen wäre, müssen andere beantworten, ist ja quer durch Berlin, von einem Ende zum anderen.   :scratch:

Soweit ich weiß, ist alles was vom Sozialticket hier in Berlin abgedeckt wird (Berliner Stadtgrenze) alles zumutbar an Fahrtstrecken, sofern nicht noch andere (gesundheitliche) Gründe dagegen sprechen. Ich bin selbst Aufstockerin in Berlin, wobei ich sagen muss, dass die meisten Jobcenter versuchen die Zwangsmaßnahmen im eigenen Bezirk zu bestücken. Ist jedenfalls meine Erfahrung.

Online SantanaAbraxas

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2710
Re: Hilfe, Sanktion
« Antwort #46 am: 12. Mai 2019, 09:13:09 »
Verstehe. Dann bleibt noch zu klären, welcher Träger tatsächlich in der Zuweisung genannt war.

Offline paula

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Hilfe, Sanktion
« Antwort #47 am: 12. Mai 2019, 09:48:57 »
Es geht nicht darum ob es zumutbar ist oder ums Fahrgeld.
Der Träger hat auch in Spandau eine Zweigstelle.
Der Träger hat mir die Maßnahme telefonisch abgesagt und beim Jobcenter behauptet, ich hätte mich geweigert.
Auch hat er mir keine Schule zugewiesen und auch keinen Einsatzplan vorgelegt.
Hat also dem Jobcenter die Sache ganz anders dargelegt (gelogen)

Offline alfalfa

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 650
  • Bin dann mal weg...
Re: Hilfe, Sanktion
« Antwort #48 am: 12. Mai 2019, 14:26:58 »
Der Träger hat mir die Maßnahme telefonisch abgesagt und beim Jobcenter behauptet, ich hätte mich geweigert.
Auch hat er mir keine Schule zugewiesen und auch keinen Einsatzplan vorgelegt.
Hat also dem Jobcenter die Sache ganz anders dargelegt (gelogen)

Telefonisch ist immer blöd! Da kann die Gegenseite dann nämlich alles mögliche behaupten, ohne dass du es schwarz auf weiß widerlegen kannst. Und wem wird wohl eher geglaubt, dem seriösen Träger, der ja nur dein Bestes (Geld) will (das er wegen dir aber nicht kriegt) oder dem "faulen unwilligen" Arbeitslosen...?
Deshalb niemals nie nicht was am Telefon bequatschen - und wenn von denen einer anruft, einfach auflegen! :zwinker:

Offline paula

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Hilfe, Sanktion
« Antwort #49 am: 12. Mai 2019, 16:28:50 »
Ja stimmt, passiert mir nicht noch mal.
Einfach auflegen,  :wand:

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 52724
Re: Hilfe, Sanktion
« Antwort #50 am: 16. Mai 2019, 03:50:38 »
scheint so, als bräuchtest Du noch Hilfe zur Stellungnahme?
Oder ist schon was raus?
Was steht in dem Anschreiben des SG? Fristsetzung?
OT:
Hab mir gerade Ballast von der Schreibseele geschafft  also wenns brennt.....
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline paula

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Hilfe, Sanktion
« Antwort #51 am: 16. Mai 2019, 07:25:41 »
Danke fürs Anfragen,

Wir haben die Stellungnahme Montag ans Gericht geschickt.
Bei all dem Blödsinn vom Träger und vom Jobcenter war es nicht schwer.
Ich denke das Jobcenter wird einknicken, spricht von " Heilung"