hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Bezahlung nach Stunden  (Gelesen 12510 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Bezahlung nach Stunden
« Antwort #150 am: 24. Mai 2019, 16:53:12 »
Meinst du das jetzt echt so?

Gast46587

  • Gast
Re: Bezahlung nach Stunden
« Antwort #151 am: 24. Mai 2019, 17:11:38 »
ja ernsthaft. Sowas geht doch nicht. Wieviele fallen da drauf rein und zahlen....????? Das ist doch der Straftatbestand von Betrug?

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Bezahlung nach Stunden
« Antwort #152 am: 24. Mai 2019, 17:22:27 »
Wollte ich! Letzte Woche als die angerufen haben. Diese Hartnäckigkeit war ja nicht nur lästig. Ich fand das langsam unheimlich. Aber das Ding war, daß ich erstens die Geschichte nicht sachlich, chronologisch hätte vortragen können, weil ich durcheinander war. Und zweitens haben die alle meine Daten. Wer weiß, wer die sind. Die wissen, wo ich wohne. Hinterher kommen die und hauen mir eins auf die Rübe. Aber ich hab gelesen, daß man sowas besser der Polizei meldet. Die schrieben, die kriegen die zwar nicht, weil die meistens im Ausland sind, aber wenigstens werden die gestoppt.

Gast46587

  • Gast
Re: Bezahlung nach Stunden
« Antwort #153 am: 24. Mai 2019, 17:31:53 »
also: das mit "auf die Rübe hauen" ...vergiss es. Das sind ja Schauergeschichten. Aber: wenn jeder der das erlebt das "abhakt", dann machen die ewig so weiter, bis sie mal nen Doofie gefunden haben. Deshalb sollte man das anzeigen. Meine Meinung!

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Bezahlung nach Stunden
« Antwort #154 am: 24. Mai 2019, 17:43:46 »
Ich könnte zumindest mal bei der Polizei anrufen und fragen, was sie davon halten.

So sieht das aus, wenn man von denen was anklickt. "Seite wurde gelöscht" hab ich am häufigsten gelesen.

Gast46587

  • Gast
Re: Bezahlung nach Stunden
« Antwort #155 am: 24. Mai 2019, 17:54:39 »
sehr merkwürdig. Also: trau Dich. Geh zur Polizei.Schönes Woe noch!

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Bezahlung nach Stunden
« Antwort #156 am: 24. Mai 2019, 17:58:24 »
Habs wieder gelöscht.

Selber schönes WE! :bye:

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11088
Re: Bezahlung nach Stunden
« Antwort #157 am: 24. Mai 2019, 18:00:06 »
Zitat von: Anne-Suvi am 24. Mai 2019, 17:43:46
Anne-Suvi

Vielleicht wäre das auch etwas für Inge Hannemann. Coolio hatte doch hier einen Link gepostet.
Und Polizei wäre auch eine Option. ich würde auf jeden Fall mal nachfragen.
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Bezahlung nach Stunden
« Antwort #158 am: 24. Mai 2019, 18:51:30 »
Ich würde eigentlich am liebsten sofort anrufen, aber ich hab iwie nur Geschwurbel im Kopp. Das war alles schwierig, immer was neues, immer undurchsichtiger.

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Bezahlung nach Stunden
« Antwort #159 am: 24. Mai 2019, 20:09:46 »
Ich mache das jetzt so. Ich gehe am Montag zum Arbeitsamt. Die sollen sich kümmern.

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Bezahlung nach Stunden
« Antwort #160 am: 24. Mai 2019, 23:24:49 »
Coolio, ist das ok, wenn ich deinen Namen da nenne, von wegen, daß du denen geschrieben hast wegen Löschung?

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Bezahlung nach Stunden
« Antwort #161 am: 24. Mai 2019, 23:28:50 »
Ich weiss jetzt nicht ganz, was Du willst oder vorhast?
Aus meiner Sicht ist die Geschichte mit der Löschung auf der Jobbörse wohl erledigt.
(hast Du meine Ladungsfähige Anschrift überhaupt?)
Bevor ich mich als Zeuge zur Verfügung stelle würde ich schon gerne wissen, wofür.
Dazu sitzt der ja offensichtlich ausserhalb deutscher Gerichtsbarkeit/Zuständigkeit.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Bezahlung nach Stunden
« Antwort #162 am: 24. Mai 2019, 23:37:19 »
Bevor ich zur Polizei gehe, gehe ich am Montag zu meiner AV oder zum Arbeitgeberservice, weil ich mich erstmal erkundigen will, wie es am schlauesten ist vorzugehen oder ob die "weiteres veranlassen" können. Wenn ich die ganze Geschichte erzähle, würde ich auch erzählen, daß du denen geschrieben hast wegen Löschung. Das war ja nicht unter meinem Namen.  Wir haben das hier halt kurz besprochen. Wenn ich direkt zur Polizei gehe, kann das ja wieder Folgen haben, die ich nicht wollte. Deswegen erstmal zum Amt am Monat.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Bezahlung nach Stunden
« Antwort #163 am: 24. Mai 2019, 23:40:58 »
meine Meinung:
brotlose Kunst - ein AV hat andere Sorgen (und anderes Wollen -Maßnahmeverkauf usw.)
Aber wie immer bin ich zu jeder Schandtat bereit.
(Meine Schreiben hast Du noch?)
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6594
Re: Bezahlung nach Stunden
« Antwort #164 am: 24. Mai 2019, 23:45:28 »
Ja, kann sein, aber ich wills versuchen. Das kann man nicht so abhaken.
Deine Schreiben hab ich. Aber ich wollte halt fragen, ob ich deinen Namen sagen darf, sonst sieht das komisch aus :zwinker: :grins: