Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Was wenn kein Geld für die Krankenversicherung da ist?  (Gelesen 896 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 180

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 84
Hallo, mein Alg1 endet bald aber ich möchte kein Alg2 beantragen sondern mir dann lieber notfalls einen Aushilfsjob suchen. Jedoch wäre ich mit 450 Euro Gehalt und meinen Kosten inkl Krankenversicherung bei knapp über 450 €.

Muss man dann die Krankenversicherung zahlen, macht ja kein Sinn wenn Gehalt kommt auf dem Konto immer ein negativer Betrag entsteht dann wäre ich nicht motiviert für Schulden zu arbeiten.

Die einzige Option wäre eventuell ein 451€ Job aber wie kann ich danach gezielt suchen?

Bei der Jobbörse ist immer nur 450 euro, teilzeit und Vollzeit zur Auswahl?

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15582
Re: Was wenn kein Geld für die Krankenversicherung da ist?
« Antwort #1 am: 05. Mai 2019, 06:44:30 »
Wer oder was hindert dich, dich auf eine Teilzeitstelle zu bewerben?

Wovon willst du Krankenversicherungsbeiträge zahlen, wenn du nicht im unmittelbaren Anschluss an ALG I Arbeit findest?
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline 180

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 84
Re: Was wenn kein Geld für die Krankenversicherung da ist?
« Antwort #2 am: 05. Mai 2019, 06:53:40 »
Finde ja nichts in Teilzeit oder Vollzeit.
Würde gerne Ware verräumen aber da wird nur auf 450 Euro gesucht.

Offline Zuckerwasser

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 92
Re: Was wenn kein Geld für die Krankenversicherung da ist?
« Antwort #3 am: 05. Mai 2019, 08:10:01 »

Muss man dann die Krankenversicherung zahlen, macht ja kein Sinn wenn Gehalt kommt auf dem Konto immer ein negativer Betrag entsteht dann wäre ich nicht motiviert für Schulden zu arbeiten.


Eigentlich sollte man meinen, dass nur Kinder extra motiviert werden müssen um Verpflichtungen nachzukommen...
Du bist für dich selbst verantwortlich und zwar rundum. Antrag auf staatliche Unterstützung stellen musst du auch ganz alleine, wenn die Notwenigkeit besteht.



Offline 180

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 84
Re: Was wenn kein Geld für die Krankenversicherung da ist?
« Antwort #4 am: 05. Mai 2019, 08:23:06 »
Ja aber keine Lust Alg2 zu beantragen wenn die so unfreundlich sind und einen nur doof anschauen..

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15582
Re: Was wenn kein Geld für die Krankenversicherung da ist?
« Antwort #5 am: 05. Mai 2019, 08:42:27 »
Klar, dann schon lieber auf Krankenversicherungsschutz verzichten ... :wand:

In Deutschland besteht Krankenversicherungspflicht!

Du hast zwei Optionen:

1. Versicherungspflichtige Tätigkeit oder
2. Leistungen nach SGB II
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8063
  • Nur Nichtstun bringt nichts.
Re: Was wenn kein Geld für die Krankenversicherung da ist?
« Antwort #6 am: 05. Mai 2019, 09:03:18 »
Du hast keine Lust, ALG2 zu beantragen. Du hast keine Lust, mehr als zehn Stunden zu arbeiten.

Warum machst Du nicht zwei Minijobs? Dann bist Du sozialversicherungspflichtig beschäftigt.

Krankenversicherung ist nicht billig. Es gibt Länder, da gibt es keine KV-Pflicht, aber eine kostenlose medizinische Grundversorgung (Italien zum Beispiel).

Offline Floeti

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1002
Re: Was wenn kein Geld für die Krankenversicherung da ist?
« Antwort #7 am: 05. Mai 2019, 11:32:15 »
Zitat von: NevAda am 05. Mai 2019, 09:03:18
Warum machst Du nicht zwei Minijobs? Dann bist Du sozialversicherungspflichtig beschäftigt.
Oder wenn sich was anbahnt, den potentiellen Arbeitgeber fragen, ob auch eine 451€-Beschäftigung möglich wäre. Dann zahlt man knapp 50€ an Sozialversicherungsbeiträgen, also deutlich weniger als die freiwillige Krankenversicherung kostet, und für den Arbeitgeber ist es sogar auch günstiger.

Offline mzk

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Was wenn kein Geld für die Krankenversicherung da ist?
« Antwort #8 am: 05. Mai 2019, 13:32:11 »
Ich würde mich eher - solange ich jung und gesund bin - darauf konzentrieren, die Versicherungspflicht loszuwerden. Ist ja ein deutsches Gesetz, demnach gilt dieses nur in Deutschland, wenn man dort keinen Wohnsitz und keinen gewöhnlichen Aufenthalt hat (entscheidend ist, ob man es einem nachweisen kann), kann man sich abmelden. Hatte ich bis zu meinem Leistungsbezug so gehandhabt.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15582
Re: Was wenn kein Geld für die Krankenversicherung da ist?
« Antwort #9 am: 05. Mai 2019, 13:43:32 »
 :wand:  ohne weiteren Kommentar
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Hartzer_Käse

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 167
Re: Was wenn kein Geld für die Krankenversicherung da ist?
« Antwort #10 am: 06. Mai 2019, 12:58:02 »
Ich würde mich eher - solange ich jung und gesund bin - darauf konzentrieren, die Versicherungspflicht loszuwerden. Ist ja ein deutsches Gesetz, demnach gilt dieses nur in Deutschland, wenn man dort keinen Wohnsitz und keinen gewöhnlichen Aufenthalt hat (entscheidend ist, ob man es einem nachweisen kann), kann man sich abmelden. Hatte ich bis zu meinem Leistungsbezug so gehandhabt.

Du schlägst vor, dass er sich abmeldet, einfach so irgendwo unterkommt, obdachlos ist, nur um der Krankenversicherungspflicht zu entgehen? Du schriebst ja nicht explizit, dass er auch ins Ausland ziehen soll.

Beihilfe zum Betrug? gehts noch?

@ 180: Sehr löbliche Einstellung, dass du kein H4 beantragen magst und selbst für dich aufkommen möchtest. Da du gerne Waren einräumen würdest,hier vielleicht ein nützlicher Tipp:

Die Großen Supermarktketten lassen ihre Regale von externen Dienstleistern einräumen. Und die suchen eigentlich immer auf Teil- und Vollzeit. Ich kenne jemand, der hat dies mal ein paar Jahre gemacht, da war eigentlich die ganze Zeit Personalknappheit und die haben immer händeringend gesucht.

Vielleicht mal in den Supermärkten anfragen?

Gruß

Hartzer Käse