Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Amtsarzt und EGV  (Gelesen 3938 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Andre

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 464
Re: Amtsarzt und EGV
« Antwort #15 am: 11. Mai 2019, 00:52:38 »
Also wen ich das richtig Verstanden habe  bei dem gespräch mit dem FM will der FM auch Herausfinden ob ich überhaupt noch Arbeitsfähig bin.
Ich hatte ja die ÄD untersuchung abgelehnt und er hatdas ganze per VW erlassen.
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy:

Offline Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2062
Re: Amtsarzt und EGV
« Antwort #16 am: 11. Mai 2019, 00:57:01 »
Die EGV ist salopp gesagt weniger Wert als benutzes Klopapier gerade weil er rausfinden will ob du noch "arbeitsfähig" in diesem Fall ist damit Erwerbsfähig gemeint darf er keine EGV mit dir Abschliesen noch darf er sie als Verwaltungsakt erlassen. Zu der Untersuchung des ÄD musst du aber trotzdem die kannst du nicht ablehnen.
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Offline Andre

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 464
Re: Amtsarzt und EGV
« Antwort #17 am: 11. Mai 2019, 00:58:31 »
Ok Klare Worte danke dir also dem FM mit eurer Hilfe seine Arbeit erklären und zum ÄD Gehen.
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy:

Offline Andre

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 464
Re: Amtsarzt und EGV
« Antwort #18 am: 11. Mai 2019, 14:38:35 »
Hallo ich würde den Wiederspruch so Losschicken fals keine Einwände bestehen oder Verbessert oder Korigiert werden soll bin ich offen dafür.


Kundennummer: XXX
BG Nummer      :XXX
Widerspruch gegen EinV-VA vom 09.05.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit lege ich Widerspruch gegen den die Eingliederungsvereinbahrung ersetzenden Verwaltungsakt vom 09.05.2019 ein.
Eine Eingliederungsvereinbarung ist nach §15 Absatz 1 Satz 1 nur mit erwerbsfähigen Leistungsbeziehern zulässig.
Ist der Leistungsbezieher nicht erwerbsfähig oder bestehen Zweifel an der Erwerbsfähigkeit ist jede
Eingliederungsvereinbarung mit dem Leistungsbezieher gleich welchen Inhalts, ob sie als Verwaltungsakt
erlassen wurde und selbst dann wenn sie Unterschrieben ist unwirksam.
Dies geht aus der Entscheidung des SG Kiel vom 26.11.2013 S 33 AS 357/13 ER sowie zahlreichen weiteren Entscheidungen hervor.
Das die Erwerbsfähigkeit in Zweifel steht ist nachweislich ihres eigenen die Eingliederungsvereinbahrung ersetzenden Verwaltungsaktes der Fall.
Desweiteren dürfen Fragen die Gesundheit betreffend grundsätzlich nicht Regelungsinhalt einer Eingliederungsvereinbarung sein.

Ich erwarte die umgehende Aufhebung des den die Eingliederungsvereinbahrung ersetzenden Verwaltungsaktes.
Bei einer anderlautenden Entscheidung wird ihnen ansonsten das Sozialgericht die Rechtslage erklären.

Unter anderem drohte mit Herr xxx(FM) mit einer 100% Sanktion wen ich die Erfordlerichen Schweigepflicht Entbindungen
bis zum 27.05.2019 nicht abgebe.

Dieses Schreiben wurde in Anwesenheit von Zeugen per Post und Fax nachweislich vor dem 27.05.2019 an die Jobkomm - XXX
geschickt.

Mit freundlichen Grüßen


Das Schreiben schicke ich dan der Rechtsabteilung und dem Leiter des Jobcenters.
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy:

Offline Andre

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 464
Re: Amtsarzt und EGV
« Antwort #19 am: 01. August 2019, 19:05:59 »
Hallo Heute kam der Brief in dem ich zum Amtsärtzlichen Termin erscheinen muss ich mus am 23.08.2019 dort erscheinen.
Am 14.05.2019 bekam ich einen Brief in dem stand das der Brief am 14.05.2019 eingegangen ist ist und Bearbeitet  so schnell wie möglich und das es einige Zeit dauern kann.
Da jetzt fast 3 Monate vergangen sind denke ich das die da nichts bearbeitet und schlicht meinen Beschwerde Brief weggeworfen haben oder Liege ich da Falsch und es dauert mehr als 3 Monate?
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy:

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55035
Re: Amtsarzt und EGV
« Antwort #20 am: 01. August 2019, 19:09:18 »
Stell den Brief mal ein!
_________
unangenehmes wird gerne nach hinten geschoben beim JC.
Die 3 Monatsfrist selbst überwachen
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Andre

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 464
Re: Amtsarzt und EGV
« Antwort #21 am: 01. August 2019, 19:20:50 »
Hallo coolio hier der Brief.
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy:

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55035
Re: Amtsarzt und EGV
« Antwort #22 am: 01. August 2019, 19:24:55 »
NEIN - den da:
Zitat
Hallo Heute kam der Brief in dem ich zum Amtsärtzlichen Termin erscheinen muss ich mus am 23.08.2019 dort erscheinen.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Andre

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 464
Re: Amtsarzt und EGV
« Antwort #23 am: 01. August 2019, 19:45:51 »
Sorry mein Fehler.
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy:

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55035
Re: Amtsarzt und EGV
« Antwort #24 am: 01. August 2019, 19:58:09 »
Also hat das JC nu endlich die gewünschte/geforderte Begutachtung angeleiert - richtig?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Andre

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 464
Re: Amtsarzt und EGV
« Antwort #25 am: 02. August 2019, 12:28:06 »
Stimmt und die Beschwerde die ich hingeschickt habe wurde wohl auch nicht Bearbeitet.
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy:

Offline Andre

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 464
Re: Amtsarzt und EGV
« Antwort #26 am: 02. August 2019, 17:18:47 »
Ist die Einladung zum ÄD so wie ich sie eingestellt habe in ordnung oder ist die zu meinem Nachteil?
Mus ich alles Ausfüllen oder reicht es da mit meinem Üersonalausweis zu erscheinen?
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy:

Offline Andre

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 464
Re: Amtsarzt und EGV
« Antwort #27 am: 03. August 2019, 14:22:33 »
Werden mir überhaupt die Fahrtkostend ahin erstatet?
Wen ich eine Au habe die mich an dem tag für Arbeitsunfähig erklärt gildet die doch auch für den ÄD Oder?
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy:

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8814
Re: Amtsarzt und EGV
« Antwort #28 am: 03. August 2019, 17:04:16 »
Zitat von: Andre am 03. August 2019, 14:22:33
Werden mir überhaupt die Fahrtkostend ahin erstatet?
Was steht dazu in der Einladung?

Zitat von: Andre am 03. August 2019, 14:22:33
Wen ich eine Au habe die mich an dem tag für Arbeitsunfähig erklärt gildet die doch auch für den ÄD Oder?
Du bist fähig, zu Deiner Ärztin zu gehen, um Dir die Bescheinigung zu holen, aber nicht fähig, zum ÄD zu gehen?
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline asus1402

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Amtsarzt und EGV
« Antwort #29 am: 03. August 2019, 19:37:31 »
Ich durfte schon zwei mal zum ÄD.
Meine Erfahrung war nur positiv.
Der Amtsarzt hat jedes mal die Diagnosen meiner Ärzte vollumfänglich bestätigt.