Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Zinsloses Darlehen Jobcenter bei drohender obdachlosigkeit  (Gelesen 800 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 33374
Re: Zinsloses Darlehen Jobcenter bei drohender obdachlosigkeit
« Antwort #15 am: 15. Mai 2019, 15:27:30 »
Was ich nicht verstehe warum wurde gar keine Miete überwiesen obwohl doch Geld da war und ist, wenn auch insgesamt etwas zu wenig?

Weil er den Bescheid erst Monate später gelesen hat, in dem stand, dass die errechnete Leistung jetzt nicht mehr ausreicht, damit das Jobcenter die Miete an den Vermieter überweist und das die Mietzahlung in Eigenregie erfolgen muss.

Typische Folgen, wenn man das Jobcenter als Mama-Ersatz betrachtet.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)