Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Ablehnungsbescheid  (Gelesen 538 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15517
  • Optionskommune
Re: Ablehnungsbescheid
« Antwort #15 am: 15. Mai 2019, 14:32:30 »
Zitat von: crazy am 15. Mai 2019, 14:12:46
Mhhh.alles Blödsinn! Der junge Mann ist aus dem Arbeitslosengeld raus- Mutter ist ergo gar nicht mehr Unterhaltsverpflichtet!
Mhhh. vllt. aber da er U25 ist kommt es auch darauf an ob er eine Ausbildung/Studium abgeschlossen hat.
Könnte ja sein dass das vom JC ausnahmsweise richtig beurteilt wurde, zumindest ging ich bis jetzt davon aus.

Nightmare007 wie schaut es da aus mit dem Sohn?

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Nightmare007

  • neu dabei
  • Beiträge: 7
Re: Ablehnungsbescheid
« Antwort #16 am: 15. Mai 2019, 14:57:40 »
Na das liest sich ja ziemlich Hoffnungsvoll👍

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15517
  • Optionskommune
Re: Ablehnungsbescheid
« Antwort #17 am: 15. Mai 2019, 15:03:47 »
Nightmare007

Hoffnungsvoll heisst?
Zitat von: Fettnäpfchen am 15. Mai 2019, 14:32:30
Mhhh. vllt. aber da er U25 ist kommt es auch darauf an ob er eine Ausbildung/Studium abgeschlossen hat.
war eigentlich die Frage!

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)