Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Trotz abgelehnter Angemessenheit einziehen?  (Gelesen 770 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Girokonto

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Trotz abgelehnter Angemessenheit einziehen?
« am: 15. Mai 2019, 19:36:08 »
Hallo alle zusammen,

ich hatte ja schon mal einen Thread bezüglich der Wohnung.
Also die WOhnung ist nicht angemessen und dagegen habe ich Widerspruch eingelegt keine Ahnung wie lange das dauert.
Kam erstmal ein Breif das der bearbeitet wird.

Nun möchte ich aber trotzdem zum 01.06. einziehen.
Was für Probleme könnten da auf mich zukommen?

Kann ich trotz abgelehntet Angemesenheit Umzugskostenhilfe beantragen?

Kosten sind für dei Wohnung zu hoch aber Umzug wurde als notwenig anerkannt.

Danke schonmal

Offline crippler

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 255
Re: Trotz abgelehnter Angemessenheit einziehen?
« Antwort #1 am: 15. Mai 2019, 19:58:27 »
Zitat von: Girokonto am 15. Mai 2019, 19:36:08
Was für Probleme könnten da auf mich zukommen?

Das JC wird Nachzahlungen bei den Betriebskosten ablehnen, wenn jemals Mietschulden bestehen wird es diese nicht übernehmen, Umzugskosten werden nicht bewilligt

Das könnte auf dich zukommen... Aber einziehen darfst du natürlich trotzdem!

Zitat von: Girokonto am 15. Mai 2019, 19:36:08
Kann ich trotz abgelehntet Angemesenheit Umzugskostenhilfe beantragen?
beantragen kannst du alles. Umzugskosten werden jedoch abgelehnt, wenn die Wohnung nicht angemessen ist.

Zitat von: Girokonto am 15. Mai 2019, 19:36:08
Kosten sind für dei Wohnung zu hoch aber Umzug wurde als notwenig anerkannt
Unabhängig davon, ob der Umzug als notwendig anerkannt wurd können o.g. Probleme/Folgen auf dich zukommen, wenn du Kosten der Unterkunft unangemessen hoch sind.

Was kostet denn die Wohnung und was ist bei dir angemessen?

Offline Girokonto

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: Trotz abgelehnter Angemessenheit einziehen?
« Antwort #2 am: 15. Mai 2019, 20:03:49 »
Danke für die schnelle Antwort.

Zur Wohnung steht soweit eigentlich alles hier drin:
https://hartz.info/index.php?topic=118528.msg1341723#msg1341723

Sollten noch Fragen sein einfach nochmal nachfragen.
Danke dir

Offline Lachsangler

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 517
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Trotz abgelehnter Angemessenheit einziehen?
« Antwort #3 am: 15. Mai 2019, 20:08:17 »
Bei nichtangemessener neuer Wohnung:

JC zahlt nur die bisherige KdU und Heizung
JC zahlt keine Umzugskosten /-nebenkosten / Kautionen / etc.
JC zahlt keine BK Nachzahlungen

Für den lfd. Widerspruch wirst du garantiert einen negativen Bescheid erhalten.
„Wie Du kommst gegangen, so Du wirst empfangen“.
J.W. von Goethe.

Offline CYRIAC

  • neu dabei
  • Beiträge: 9
Re: Trotz abgelehnter Angemessenheit einziehen?
« Antwort #4 am: 15. Mai 2019, 20:10:03 »
Zitat von: crippler am 15. Mai 2019, 19:58:27
Umzugskosten werden nicht bewilligt

Umzugskosten und Mietkautionsdarlehen auch bei Umzug in zu teure Wohnung siehe : https://sozialberatung-kiel.de/2014/10/14/umzugskosten-und-mietkautionsdarlehen-auch-bei-umzug-in-zu-teure-wohnung/

Offline crippler

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 255
Re: Trotz abgelehnter Angemessenheit einziehen?
« Antwort #5 am: 15. Mai 2019, 20:11:10 »
Zitat von: Lachsangler am 15. Mai 2019, 20:08:17
JC zahlt nur die bisherige KdU und Heizung

das ist falsch!!

§22 Abs. 1 Satz 2 SGB 2:

"Erhöhen sich nach einem nicht erforderlichen Umzug die Aufwendungen für Unterkunft und Heizung, wird nur der bisherige Bedarf anerkannt"

Die Erforderlichkeit des Umzugs liegt laut TE vor, also werden max. die angemessenen KdU bezahlt!

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 54016
Re: Trotz abgelehnter Angemessenheit einziehen?
« Antwort #6 am: 15. Mai 2019, 20:26:32 »
Beides ungenau:
gleiche (bzw. alte) KDU nur bei gleicher Zuständigkeit - neues JC, neues Glück.
Gilt aber nicht bei nur andrer Zweigstelle des selben JC.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Girokonto

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: Trotz abgelehnter Angemessenheit einziehen?
« Antwort #7 am: 15. Mai 2019, 20:32:59 »
Ok danke für die Antworten.
Also werden die Umzugskoten eher nicht übernommen ok.

WIe siehts bezüglich der Erstausstattung aus? ISt dies abhängig von der Angemessenheit der Unterkunft?

Es bleibt beim gleichen JC.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 54016
Re: Trotz abgelehnter Angemessenheit einziehen?
« Antwort #8 am: 15. Mai 2019, 20:36:31 »
Ja (nach geltendem Recht, das nicht immer dem Wunsch der JC entspricht). (also NEIN! siehe Post drunter  :grins:)
Aber eben nur für das, was Du bislang nicht hattest.
Typisches Beispiel: Küchenarbeitsplatte passt nicht mehr
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8394
Re: Trotz abgelehnter Angemessenheit einziehen?
« Antwort #9 am: 15. Mai 2019, 20:44:42 »
WIe siehts bezüglich der Erstausstattung aus? ISt dies abhängig von der Angemessenheit der Unterkunft?
Nein!
Ist NICHT abhängig davon. (@coolio nur die Frage falsch gelesen)
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline Girokonto

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: Trotz abgelehnter Angemessenheit einziehen?
« Antwort #10 am: 15. Mai 2019, 21:16:40 »
WIe siehts bezüglich der Erstausstattung aus? ISt dies abhängig von der Angemessenheit der Unterkunft?
Nein!
Ist NICHT abhängig davon. (@coolio nur die Frage falsch gelesen)

DAnke dir.
Mit welchem Betrag kann mann den rechnen ca ?

Wir haben 3 Koffer groß mit Klamotten und 3 kleine Handgepäcke mit SPielzeug fürs Kind und Klamotten.
Möbel haben wir 0

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 54016
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline CYRIAC

  • neu dabei
  • Beiträge: 9
Re: Trotz abgelehnter Angemessenheit einziehen?
« Antwort #12 am: 15. Mai 2019, 22:32:59 »
Zitat von: Girokonto am 15. Mai 2019, 21:16:40
Mit welchem Betrag kann mann den rechnen ca ?

Richtlinie des Erzgebirgskreises zur Gewährung von ergänzenden Leistungen für einmalige Bedarfe nach § 24 SGB II und § 31 SGB XII:
https://harald-thome.de/fa/harald-thome/files/kdu,-ae,-but-rilis/AE-Erzgebirgskreis---01.06.2012.pdf

Offline Girokonto

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: Trotz abgelehnter Angemessenheit einziehen?
« Antwort #13 am: 16. Mai 2019, 10:24:58 »
Danke an coolio und cyriac für eure Antworten.
Da sind aber jetzt schon deutliche Unterschiede in den Beträgen.

Wie ist da vorzugehehen wenn der niedrigere Betrag veranschlagt wird?

Noch eine Frage. Küche habe ich keine es ist aber eine Küche in der Wohnung vorhanden.
Dies wird aber mit der Miete bezahlt das JC findet diese aber nicht als angemessen, wie ist da das Vorgehen?


Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 34280
Re: Trotz abgelehnter Angemessenheit einziehen?
« Antwort #14 am: 16. Mai 2019, 10:27:50 »
Wird die Miete für die Küche extra ausgewiesen?

Zitat von: Girokonto am 15. Mai 2019, 21:16:40
Wir haben 3 Koffer groß mit Klamotten und 3 kleine Handgepäcke mit SPielzeug fürs Kind und Klamotten.
Möbel haben wir 0
Wie kommt das, wohnt ihr derzeit nachweislich vollmöbiliert?
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)