hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Selbst gesuchte Arbeitsstelle - zukünftiger Boss will mich nur mit Zuschuss/THCG  (Gelesen 27112 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lockenstab

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1248
Also mir wurde mal gesagt, dass ich meinen Berufsschulabschluss mit dem Hauptschulabschluss gleichsetzen lassen könne. Ich wollte damals einen höheren Schulabschluss nachholen, und da war die Ausgangssituation sehr relavant und würde auch nur bezahlt werden wenn ich keinen Gesellenbrief hätte. Ich nehm auch mal an dass das von Bundesland zu Bundesland verschieden sein kann, in meinem Fall war das Bayer. vielleicht hilft die Info ja weiter.  :flag: :flag:
meist ist alles eine Frage der Argumentation!

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 37110
Also mir wurde mal gesagt, dass ich meinen Berufsschulabschluss mit dem Hauptschulabschluss gleichsetzen lassen könne.

Das ist ja auch so. Er hat aber weder Schul- noch Berufs(schul)abschluß.
Klasse ist, wenn du viel zu sagen hättest, dich aber fürs Schweigen entscheidest.

Lieber unsympathisch ehrlich als sympathisch falsch.

Gast47390

  • Gast
Fouxie sagte, das entspräche einem Hauptschulabschluss, nicht, das wäre ein Hauptschulabschluss...

Hallo Fouxie!

Entschuldigung.  :schaem:
Ist das dann doch kein Hauptschulabschluss?


Dann hat er schlicht keine Ahnung...

Hallo The Witch!

 :yes:


Umschulungen sind in den meisten Fällen Maßnahmen. Du wirst aber vor einer Umschulung meistens eine Maßnahme machen müssen, um dein Durchhaltevermögen unter Beweis zu stellen. Und das kann durchaus eine eher langweilige Maßnahme sein.

 :sad:
Aber was zählt ist eine Ausbildung. Dann muss ich halt durch eine langweilige Maßnahme und zeigen das ich durchhalten kann.

Also mir wurde mal gesagt, dass ich meinen Berufsschulabschluss mit dem Hauptschulabschluss gleichsetzen lassen könne. Ich wollte damals einen höheren Schulabschluss nachholen, und da war die Ausgangssituation sehr relavant und würde auch nur bezahlt werden wenn ich keinen Gesellenbrief hätte. Ich nehm auch mal an dass das von Bundesland zu Bundesland verschieden sein kann, in meinem Fall war das Bayer. vielleicht hilft die Info ja weiter.  :flag: :flag:

Hallo Lockenstab!

Ob das auch in NRW gilt weis ich nicht.
Ich habe noch keine Ausbildung.

... Er hat aber weder Schul- noch Berufs(schul)abschluß.

Hallo Sheherazade!

Stimmt!  :smile:


@Jonas:
schau Dich mal hier um:
https://kursnet-finden.arbeitsagentur.de/kurs/
suche was passendes für Dich - dann sehen wir weiter.

Hallo coolio!

Ich habe mir was ausgesucht: Weiterbildung zum Auslieferungs-, Boten und Servicefahrer.

Da könnte ich dann auch Führerschein Klasse B machen. Ich habe keinen Führerschein.


Der letzte Satz von @Witch beschreibt lediglich den oft geübten Selbstbedienungsladen der SB - ist also das Negativbeispiel (weit abseits vom Auftrag)

Ja. Das meinte ich. Sinnlos Zeit in Maßnahmen vergeuden und dabei im spazieren gehen oder im Internet nach Stellen suchen. Oder ist das auch so ein durchhalten prüfen?

Gruß
Jonas

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10465
Hast Du jemals mehr als eine Woche am Stück denselben Job durchgehalten? Was für einer war das? Könntest Du Dir vorstellen, das wieder zu machen?
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Gast47390

  • Gast
Hast Du jemals mehr als eine Woche am Stück denselben Job durchgehalten?

Hallo NevAda!

Ja.

Was für einer war das?

Es waren immer nur Helfertätigkeiten.
Mal im Büro, mal auf dem Acker und im Stall, mal im Lager, mal im Verkauf, mal auf dem Bau.

Könntest Du Dir vorstellen, das wieder zu machen?

Ja!  :clever:

Gruß
Jonas

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8442
Was davon????
Nenne die zwei Tätigkeiten die du davon am liebsten dauerhaft machen würdest.

Dann kann man den Weg dorthin überlegen. Man kann sich zb auch anlernen lassen.


Machbare Ziele keine Traumschlösser
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Online The Witch

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 793
Zitat von: Gast47390 am 13. September 2019, 16:12:57
Ich habe mir was ausgesucht: Weiterbildung zum Auslieferungs-, Boten und Servicefahrer.

Genau das ist keine Ausbildung - du hast damit keinen Berufsabschluss, sondern nur ein Zertifikat.* Du musst nach einer abschlussorientierten Weiterbildung (Umschulung) suchen. Die müssen mindestens 16, besser 24 Monate dauern. Es ist völlig sinnlos, einfach im Kursnet nach irgendwas zu suchen.

(*Das gilt für alle Maßnahmen mit Führerschein Klasse B - die werden auch nur von den wenigsten Jobcentern und Arbeitsagenturen bezahlt, weil der Führerschein B eigentlich auf diesem Wege nicht finanziert werden darf.)

Gast47390

  • Gast
Was davon????
Nenne die zwei Tätigkeiten die du davon am liebsten dauerhaft machen würdest.

Dann kann man den Weg dorthin überlegen. Man kann sich zb auch anlernen lassen.


Machbare Ziele keine Traumschlösser

Hallo Angie69!

Büro und Lager.

...
Du musst nach einer abschlussorientierten Weiterbildung (Umschulung) suchen. Die müssen mindestens 16, besser 24 Monate dauern.
...

Hallo The Witch!

Ich habe schon was mit Prämien, bei der DGB https://www.dgb.de/themen/++co++1b6d1092-3bbf-11e7-a3ca-525400e5a74a gefunden. Die Regelungen gelten nur für Maßnahmen die vor Ablauf von 2020. :scratch:
Ich muss mich da erstmal einlesen.


Gruß
Jonas

Online Fouxie

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1570
Zitat
Entschuldigung.  :schaem:
Ist das dann doch kein Hauptschulabschluss?

Es ist einem HS-Abschluss gleichwertig

Gast47390

  • Gast
Es ist einem HS-Abschluss gleichwertig

Hallo Fouxie!

Danke für deine Antwort!  :sehrgut:

Gruß
Jonas

Gast47390

  • Gast
Hallo Forum!

Gestern hatte ich, zusammen mit einem Mann von einer Zeitarbeitsfirma, ein Vorstellungsgespräch bei einer Firma die Metallteile für Autos herstellt. Votr dem Gespräch mit dem Chef der Firma die Metallteile für Autos herstellt, sagt der Mann von Zeitarbeitsfirma, ich solle einige Tage zur Probe arbeiten.
Daraufhin habe ich sofort geantwortet: Nein, mach ich nicht. Ich habe schon genug zur Probe gearbeitet. Ich kann mir das auch nicht leisten ohne Bezahlung arbeiten.
Der Mann von der Zeitarbeitsfirma: Gut dann wars das dann gibt es keine Vertrag und wir vergessen die ganze Sache einfach.
Ich: Ja gut.
Der Mann von Zeitarbeitsfirma: Ach mal sehen was der Chef gleich sagt.
Ich: Ja.

Der Chef der Firma die Metallteile für Autos herstellt war freundlich unterhielt sich aber hauptsächlich nur mit dem Mann von Zeitarbeitsfirma.
Mir sagte der Chef der Firma die Metallteile für Autos herstellt nur das es am Montag um 6:00 Uhr anfängt und 13:30 Uhr endet.
Viel gesehen von der Firma habe ich nicht, ausser den Arbeitsplatz in der Firma, und die Toiletten.

Ob das nun Probearbeiten ist oder nicht?  :weisnich: Einen Vertrag habe ich noch nicht.

Was kann ich tun, wenn ich bis Montag keine Vertrag habe?
Ist das dann Probearbeiten?
Was muss ich jetzt tun?



Gruß
Jonas

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8442
Vertrag verlangen. Kein Vertrag kein arbeiten. Fertig
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Gast47390

  • Gast
Vertrag verlangen. Kein Vertrag kein arbeiten. Fertig

Hallo Angie69!

Soll ich bis Freitag warten? Oder soll ich schon am Donnerstag zur Zeitarbeitsfirma hin und Vertrag verlangen?
Donnerstag deshalb, der Mann von Zeitarbeitsfirma will sich wegen Vertrag noch mal melden.

Gruß
Jonas

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8442
@JonasB

Der Herr will sich morgen (Donnerstag) bei dir melden wegen dem Vertrag?
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4587
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Wieso kriegst du in anderen Fäden vernünftige, rechtschreibfehlerfreie und grammatikalisch korrekte Sätze raus und in deinem Beitrag liest es sich mal wieder als hätte ein fünftklässler den Beitrag verfasst.

Du verarscht uns doch nach Strich und Faden.  :teuflisch:
Und ich finde es sch.... wie du hier die Helfer an der Nase herumführst mit deiner scheinbar aufgesetzten Hilflosigkeit.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)