Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Veränderungsmitteilung oder Einen neuen Antrag  (Gelesen 609 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Murkelmaus

  • neu dabei
  • Beiträge: 1
Veränderungsmitteilung oder Einen neuen Antrag
« am: 26. Juni 2019, 06:43:56 »
Guten Morgen

Aktuell leben wir zu 6 in einer Wohnung. Mein Ex zieht mit dem ältesten demnächst aus. Wir bekommen momentan Aufstockung vom Amt. Mein Ex ist aktuell der Antragsteller. Muss ich dann demnächst einen neuen Antrag stellen oder reicht eine Veränderungsmitteilung?

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6638
Re: Veränderungsmitteilung oder Einen neuen Antrag
« Antwort #1 am: 26. Juni 2019, 07:02:10 »
Wenn er jetzt schon dein EX ist wäre jetzt schon Mitteilung sinnvoll. Du bist dann deine eigene BG mit allen Leistungen für dich auf dein Konto.
Er muss Veränderungsmitteilung machen.
Du solltest eigenen Antrag jetzt stellen für dich und die die dann noch mit dir in einer BG sind

Offline

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2092
Re: Veränderungsmitteilung oder Einen neuen Antrag
« Antwort #2 am: 26. Juni 2019, 07:28:56 »
Du reichst ein VÄM ein, in der du unter Punkt 2 mitteilst, welche Person wann ausgezogen ist.
Einen neuen Antrag braucht es für dich nicht.
 
Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6638
Re: Veränderungsmitteilung oder Einen neuen Antrag
« Antwort #3 am: 26. Juni 2019, 08:28:35 »
Ist noch niemand ausgezogen... Aber Ex heißt getrennt von Tisch und Bett. Damit für jeden der beiden Erwachsenen getrennte Wege und Single RS.
Ist natürlich noch zu klären,da Aufstocker,wer noch auf welches Geld zurückgreift und wie viel dann in diesen Bgen ggf aufgestockt werden könnte.