Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Hartz 4 unter 25 aber bereits ausgezogen  (Gelesen 3794 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline fary

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 57
Hartz 4 unter 25 aber bereits ausgezogen
« am: 27. Juni 2019, 15:49:18 »
Hallo
Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Und zwar beziehe ich aufstockend hartz 4 und habe 2 kinder. Die 18 Jährige ist in eine wg gezogen ohne selbst hartz 4 zu beantragen. Ich habe sie einfach abgemeldet. SIE Hat SICH Einen nebenjob gesucht und eben das Kindergeld weil sie noch Abi macht.
Ich wurde aufgefordert mir eine kleinere günstigere Wohnung zu suchen wegen ihrem Auszug.
Das hab ich getan.
Nun ist es  so das meine Tochter sich mit der Freundin wo sie eingezogen ist (ohne vertrag) verstritten hat und jetzt raus soll. Den nebenjob macht sie noch aber verdient grad nur noch 100-200.
Muss das jobcenter ihr nun eine eigene angemessene Wohnung bewilligen und den Regelsatz? Muss ich sie wieder aufnehmen obwohl ich ja in eine 2 Zimmer Wohnung mit meiner kleinen Tochter deswegen gezogen bin (ich schlafe im wohnzimmer). Sie hätte da ja kein Zimmer und muss ihr Abi machen. Kann mir jemand helfen?
Lg
Fary

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8832
Re: Hartz 4 unter 25 aber bereits ausgezogen
« Antwort #1 am: 27. Juni 2019, 15:51:45 »
Wie lange ist ihr Auszug her?
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline fary

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 57
Re: Hartz 4 unter 25 aber bereits ausgezogen
« Antwort #2 am: 27. Juni 2019, 16:44:18 »
3 monate, und ich wohne seit 1 Monat in der neuen Wohnung.

Offline Lachsangler

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 647
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Hartz 4 unter 25 aber bereits ausgezogen
« Antwort #3 am: 27. Juni 2019, 16:52:40 »
An der Wohnsituation müsst ihr bei nichts ändern.

Wird nur so sein, dass deine Tochter den geringeren Regelsatz (also nicht 424,- €) erhält. Aber KDU und Heizung, sofern die Whg. angemessen ist, werden vom JC übernommen!
„Wie Du kommst gegangen, so Du wirst empfangen“.
J.W. von Goethe.

Offline fary

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 57
Re: Hartz 4 unter 25 aber bereits ausgezogen
« Antwort #4 am: 27. Juni 2019, 17:10:19 »
Ganz sicher das wäre ja toll. Sie muss nächstes Jahr
Wenn sie ihr Abi hat zum studieren sowieso
Hier wegziehen da wir sehr ländlich wohnen.
Lg
Fary

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55035
Re: Hartz 4 unter 25 aber bereits ausgezogen
« Antwort #5 am: 27. Juni 2019, 17:54:29 »
Eltern von U25 können nicht gezwungen werden, diese wieder bei sich aufzunehmen.
Schau mal in den Ratgeber Bereich - mir fällt der passende gerade nicht ein, nur der Leitsatz oben.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16329
Re: Hartz 4 unter 25 aber bereits ausgezogen
« Antwort #6 am: 27. Juni 2019, 17:54:57 »
Ganz sicher das wäre ja toll.

Die Frage richtete sich zwar an @Lachsangler, ich erlaube mir trotzdem eine Antwort:

So ist die allgemeine Rechtslage ...

Deine Tochter sollte sich eine angemessene Wohnung suchen (eine andere WG ist vielleicht leichter zu finden) und einen entsprechenden Leistungsantrag stellen ...

Und ganz ohne Paragrafen, Gerichtsentscheidungen und Ratgeber:

Ich wurde aufgefordert mir eine kleinere günstigere Wohnung zu suchen wegen ihrem Auszug.

Allein daran scheitert eine Wiederaufnahme der Tochter in deiner Wohnung!
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8832
Re: Hartz 4 unter 25 aber bereits ausgezogen
« Antwort #7 am: 27. Juni 2019, 18:08:29 »
nur mal geunkt:
Seid Ihr sicher (es sind sich ja alle einig), dass nicht (nachhaltig) behauptet werden wird, dass die Tochter nur ausgezogen ist, damit sie eine eigene Wohnung (und die Mutter endlich ihren lang ersehnten (wie sonst findet jemand so schnell eine Wohnung?) Umzug) bezahlt kriegt?
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16329
Re: Hartz 4 unter 25 aber bereits ausgezogen
« Antwort #8 am: 27. Juni 2019, 18:14:38 »
Hoch soll sie leben, die Unke ...

Die Tochter soll den Antrag stellen und die Entscheidung des Jobcenters abwarten. Wird der Antrag abgelehnt, fällt diese besondere Unterart der Unke ganzjährig jedenfalls nicht unter Jagdverbot ...
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Zuckerwasser

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 167
Re: Hartz 4 unter 25 aber bereits ausgezogen
« Antwort #9 am: 27. Juni 2019, 21:27:27 »
Wenn sie Abi macht, wäre vielleicht Schülerbafög die bessere Option und eine andere WG statt eine eigene Wohnung.

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8832
Re: Hartz 4 unter 25 aber bereits ausgezogen
« Antwort #10 am: 27. Juni 2019, 23:31:17 »
Hoch soll sie leben, die Unke ...
Tochter zieht aus.
VÄM
Kostensenkungsaufforderung
2 Monate nach Tochters Auszug zieht die Mutter mit anderem Kind um (also einen Monat nach KSA?)
Hat schon mal eine LE innerhalb eines Monats eine Wohnung gesucht und gefunden UND den Umzug gewuppt?

Ich würde mich nicht wundern, wenn das JC hier mal nachfragt.

Dass Du Recht [sic!] hast, Orakel, bezweifle ich nicht.
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16329
Re: Hartz 4 unter 25 aber bereits ausgezogen
« Antwort #11 am: 28. Juni 2019, 08:16:00 »
Hat schon mal eine LE innerhalb eines Monats eine Wohnung gesucht und gefunden UND den Umzug gewuppt?

Zum Beispiel die TE, weil sie mit Wohnungssuche und den Umzugsvorbereitungen zeitnah zum Auszug der Tochter angesichts einer zu erwartenden Kostensenkungsaufforderung begonnen hat?  :zwinker:

Das kann letztlich jedoch dahingestellt bleiben, denn es ändert nichts an der Rechtslage und der jetzt bestehenden Wohnsituation.

Wir wissen auch nicht, welche Informationen dem Leistungsträger zum Zeitpunkt der Kostensenkungsaufforderung vorlagen. Mit dem Auszug der Tochter aus der elterlichen Wohnung hatte der Leistungsträger nur zwei Möglichkeiten:

1. Er belässt es bei der Zuordnung der Tochter zur Bedarfsgemeinschaft der Mutter (§ 7 Abs. 3 Nr. 4 SGB II) und gewährt für die Tochter weiterhin die bisherigen Leistungen, denn für die Zuordnung (ungeachtet familienrechtlicher Bestimmungen) ist weder der tatsächliche Anwesenheit in der elterlichen Wohnung, noch eine Wirtschaftsgemeinschaft im Sinne eines tatsächlichen Wirtschaftens aus einem Topf erforderlich.

oder (!!!)

2. Er geht davon aus, dass die Tochter ihren Lebensunterhalt nach ihrem Auszug aus eigenem Einkommen und Vermögen bestreiten kann, weil die TE im Zusammenhang mit der Mitteilung über den Auszug der Tochter entsprechende Angaben gemacht hat. Dann und nur dann war die TE zur Kostensenkung aufzufordern.

Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Oberhausener1989

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 100
Re: Hartz 4 unter 25 aber bereits ausgezogen
« Antwort #12 am: 28. Juni 2019, 08:27:23 »
Wenn sie Abi macht, wäre vielleicht Schülerbafög die bessere Option und eine andere WG statt eine eigene Wohnung.

Den Antrag auf Schüler-BaföG wird Sie stellen müssen, aber dieser wird zu 99% abgelehnt, da das normale Abitur kein Förderfähigen Bildungsgang darstellt, außer man erfüllt gewisse Voraussetzungen wie z. B. Entzug des Sorgerechts vor dem 18. Lebensjahr, man hat selber ein Kind, man ist notwendig auswärtig Untergebracht (Schulweg vom Wohnort der beiden Elternteile wäre unzumutbar > mehr als 2 Stunden Fahrtweg).

Da das JC aber den vorrangigen Anspruch geprüft haben möchte, würde ich beide Anträge zeitgleich stellen.

Gestellt werden muss der Antrag beim Amt für Ausbildungsförderung der jeweiligen Stadt. Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Wohnort der Eltern (wenn beide Elternteile im gleichen Ort wohnen). Ansonsten nach dem Wohnort des Schülers.

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8832
Re: Hartz 4 unter 25 aber bereits ausgezogen
« Antwort #13 am: 28. Juni 2019, 08:28:34 »
@Orakel
Danke.
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline fary

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 57
Re: Hartz 4 unter 25 aber bereits ausgezogen
« Antwort #14 am: 09. September 2019, 11:02:06 »
Hallo,
Wollte mal den Stand der Dinge erzählen.
Sie hat nun einen Antrag auf Hartz 4 gestellt und es kam erstmal keine Einwände oder ähnliches. Sie musste
Ganz normal ihre Kontoauszüge einreichen usw. Hat sie auch bereits. Leider noch keine Rückmeldung bekommen.
Jetzt hat sie aber vor 2 Tagen eine 1 Zimmer Wohnung gefunden und auch einen Mietvertrag mit dem sie heute morgen beim amt war. Sie wurde an der info abgewimmelt das der zuständige Mitarbeiter heute in einem Seminar ist.
Toll die Wohnung hätte sie ab Mittwoch beziehen können, da fängt auch hier die Schule wieder an. Sie hat jetzt definitiv keine Bleibe mehr ab morgen. Sie soll zwar morgen nochmal zum JC kommen, aber was wenn der Mitarbeiter krank ist? Gibt es da keine notfallstelle?
Soll sie den Mietvertrag auch ohne Zusicherung unterschreiben? Umzugskosten usw. Bräuchte sie nicht auch Möbel sind vorhanden lediglich die Kaution von 500€ bräuchte sie. Wäre toll wenn jemand einen tip hätte wie wir am besten vorgehen. Die wohin ist 20qm "groß" und weit unter dem Satz. Sie muss ja irgendwohin. Bei mir ist weder Platz noch dürfte hier eine 3.person einziehen vom Vermieter aus!
Danke euch schonmal im vorraus!