Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Vertragsprobleme  (Gelesen 1746 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Floeti

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1013
Re: Vertragsprobleme
« Antwort #15 am: 03. Juli 2019, 16:21:43 »
Zitat von: NevAda am 03. Juli 2019, 14:29:48
Ich würde sagen, dass einfach nicht vorgesehen ist, dass Du welche machst, ja.
Ja, dann muss man eben pünktlich Feuerabend machen.
Gut, das ist ja nicht wirklich realistisch. Es steht dort aber zumindest nicht, dass Überstunden mit dem Gehalt abgegolten wäre.

Offline AlterGaul

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 837
Re: Vertragsprobleme
« Antwort #16 am: 03. Juli 2019, 16:46:21 »
Ich gehe einfach mal davon aus, das man Gleitzeit haben wird. Grundsätzlich baut man doch bei Gleitzeit keine Überstunden auf, sondern nutzt die Gleitzeit um mal früher zu gehen oder später zu kommen.  Sollte man stempeln, sieht man doch wieviel Plus oder Minusstunden man hat. Gibt es Vertrauensarbeitszeit, dann kümmert man sich selbstständig drum, die geforderte Arbeitszeit zu leisten. Hat man da Stunden angesammelt, so bummelt man die halt selbstständig wieder ab, durch später kommen oder eher gehen.
Die Modalitäten um den Vertrag würde ich mit demjenigen regeln, der dafür zuständig ist. Denn aus meiner Sicht unterschreibt man keinen Vertragsentwurf. Wenn der derjenige wieder da ist, dann spricht man die Dinge an, die zuvor anders vereinbart worden sind.
Rufe die Personalabteilung an und frage sie, wie sie sich das vorstellen. An wen sollst du dich nächste Woche wenden. Sonst fängst du halt ohne Vertrag an und es gilt zunächst ein mündlicher.
"The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants."
Thomas Jefferson

Offline Floeti

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1013
Re: Vertragsprobleme
« Antwort #17 am: 04. Juli 2019, 12:29:15 »
Zitat von: AlterGaul am 03. Juli 2019, 16:46:21
Sonst fängst du halt ohne Vertrag an und es gilt zunächst ein mündlicher.
Das hätte dann vielleicht gleich den Vorteil, dass damit die Befristung hinfällig wäre  :clever:
Ne, aber im Ernst, ohne unterschriebenen Vertrag will ich eigentlich nicht anfangen, wenn es jetzt schon solche Unklarheiten gibt.

Offline Floeti

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1013
Re: Vertragsprobleme
« Antwort #18 am: 06. Juli 2019, 12:33:05 »
Tja, jetzt sind sie diese Woche wirklich nicht mehr auf meine Anmerkungen eingegangen. Also muss ich hoffen, dass sich das am Montag alles ganz schnell klärt. Gut, dass ich der Arbeitsagentur noch nicht Bescheid gegeben habe  :sad:

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8826
Re: Vertragsprobleme
« Antwort #19 am: 06. Juli 2019, 20:15:53 »
Zitat von: Floeti am 03. Juli 2019, 13:35:55
Das wäre aber echt Mist, weil ich mich aus gutem Grund dort initiativ beworben hatte.
Ich drücke Dir die Daumen!!
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline Floeti

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1013
Re: Vertragsprobleme
« Antwort #20 am: 09. Juli 2019, 08:40:05 »
Zitat von: Floeti am 03. Juli 2019, 13:35:55
Das wäre aber echt Mist, weil ich mich aus gutem Grund dort initiativ beworben hatte.
Ich drücke Dir die Daumen!!
Danke, hat sich zum Glück alles geklärt. War wohl doch nur ein Versehen, denn mittlerweile habe ich erfahren, dass unter Umständen sogar ein 14. Monatsgehalt gezahlt wird. Allgemein gibt es einige nette Zugaben, über die wir noch gar nicht gesprochen hatten, die mich jetzt aber wieder sehr positiv stimmen. Vertrag ist also unterschrieben  :smile:

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8826
Re: Vertragsprobleme
« Antwort #21 am: 09. Juli 2019, 11:35:52 »
Frohes Schaffen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.