Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Amt für Soziales und Senioren in Köln  (Gelesen 598 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Madrane

  • neu dabei
  • Beiträge: 6
Amt für Soziales und Senioren in Köln
« am: 07. Juli 2019, 18:37:36 »
Ich war mal beim Amt für Soziales und Senioren in Köln-Kalk und die waren so unverschämt dreist mir verwertbare Informationen zu gestatten, um als rechtlicher Bürger zu handeln. Einem von vorne herein die Tür vor die Nase zu schließen, weil man wegen Arbeitsfrust keinen beraten möchte ist ein Todesurteil für ein sowieso sozialarmes Land. Es gibt Arbeitsrichtlinien und die muss man einhalten, wenn man am Ende des Monats dafür noch Geld bekommt.

Wer kennt noch alles dieses penetrante menschenrechtsverletzende Gegenübertreten dieser Institution?



Fathi Madrane

Online BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3589
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Amt für Soziales und Senioren in Köln
« Antwort #1 am: 07. Juli 2019, 20:18:06 »
Zitat von: Madrane am 07. Juli 2019, 18:37:36
Ich war mal beim Amt für Soziales und Senioren in Köln-Kalk und die waren so unverschämt dreist mir verwertbare Informationen zu gestatten, um als rechtlicher Bürger zu handeln.
Irgendwie erschließt sich mir der Sinn dieses Satzes nicht.
Was ist denn vorgefallen?
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Madrane

  • neu dabei
  • Beiträge: 6
Re: Amt für Soziales und Senioren in Köln
« Antwort #2 am: 08. Juli 2019, 22:46:00 »
Ich helfe dir gerne weiter;

Es ging darum freundlicherweise Formulare und Erkenntnis über die Möglichkeiten des Vorgehens eines deutschen Bürgers zu erhalten bzw. genau gesagt das machen, wenn ein Hilfesuchender Wege gezeigt bekommen möchte und ihn nicht direkt links liegen lassen ohne Begründung. Stattdessen hat man lieber Kaffee getrunken. Ich habe sowas noch nie gesehen. Ich meine, da braucht man mir auch nicht zu sagen; vielleicht hatten die ja Pause oder derartiges.


Ich hoffe, es reicht dir als kleine Erläuterung, ohne dir sofort jedes sowieso unrelevante Detail zu veröffentlichen.


Danke dir schonmal im Vorraus für dein Schreiben; BigMama.

Offline Madrane

  • neu dabei
  • Beiträge: 6
Re: Amt für Soziales und Senioren in Köln
« Antwort #3 am: Heute um 00:28:17 »
Es mutmaßt mich, dass im Hartz.Info-Forum nicht viele Antworten bzw. eine Resonanz zu erwarten sei.  :help:

 :clever:

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8088
  • Nur Nichtstun bringt nichts.
Re: Amt für Soziales und Senioren in Köln
« Antwort #4 am: Heute um 03:53:28 »
Du kannst es ja mal mit einer Frage versuchen.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 40467
Re: Amt für Soziales und Senioren in Köln
« Antwort #5 am: Heute um 09:19:04 »
Du kannst es ja mal mit einer Frage versuchen.
... oder mit allgemein verständlichen Aussagen.

Es mutmaßt mich, dass im Hartz.Info-Forum nicht viele Antworten bzw. eine Resonanz zu erwarten sei.
Antworten und Resonanz worauf? Dafür musst du erst mal konkrete Aussagen machen.


Das "Amt für Soziales, Arbeit und Senioren" in Köln hat folgende Aufgaben:
- Gewähren von Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Sozialgesetzbuch, Zwölftes Buch (SGB XII). Grundsicherung für Personen über 65 Jahre sowie für Menschen mit Erwerbsminderung
- Gewährung von Hilfe zur Pflege ohne Einsatz eines Dienstes für die hauswirtschaftliche Versorgung und / oder Grundpflege, Haushaltshilfe, Hausnotruf, Sozialstationen, Alten- und Krankenhilfe
- Beratung von Seniorinnen und Senioren
=> https://www.stadt-koeln.de/service/adressen/00193/index.html

Sofern du also kein Senior bist, nicht Pflegebedürftig und auch kein Empfänger von Sozialleistungen nach SGB XII, oder eine solche Person ausweislich einer Vollmacht oder eines Betreuerausweises vertrittst, ist dieses Amt für dich gar nicht zuständig.
Und sofern es dabei nicht um die o.g. Bereiche geht, ist dieses Amt auch nicht zuständig.
Und solange du nicht mal etwas Konkretes schreibst, welche Hilfe dir dieses Amt zu welchem Rechtsgebiet verweigert hat, kann man deine Aussagen dazu in keiner Weise nachvollziehen, geschweige denn werten oder kommentieren.

Sofern du dich darauf beziehst, bist du einem Aprilscherz aus 2009 aufgesessen.
Das allein wäre schon peinlich genug.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.