Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Leistungen eingestellt - kein Geld - keine KV - neuer Antrag?  (Gelesen 1560 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 53479
Re: Leistungen eingestellt - kein Geld - keine KV - neuer Antrag?
« Antwort #15 am: 11. Juli 2019, 22:32:15 »
Also wenn eine Begründung nicht wichtig ist, dann weiss ich auch nicht?.
Aber auch gut....
Praxistip:
Verlange gleich den Geschäftsführer!
Wirst Du nicht bekommen, aber erhöhte Aufmerksamkeit!
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Maria1965

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Leistungen eingestellt - kein Geld - keine KV - neuer Antrag?
« Antwort #16 am: 11. Juli 2019, 23:44:28 »
@coolio - du hast natürlich recht, an sich ist die Begründung wichtig, nur war sie für hier nicht relevant. Der bescheid wurde einfach angepasst, weil es ab Juli ein paar Euronen mehr Kindergeld gibt. Das war also schon ok.
Geschäftsführer - ok! Bin mal gespannt, ob ich überhaupt vorgelassen werde ohne Termin....

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 53479
Re: Leistungen eingestellt - kein Geld - keine KV - neuer Antrag?
« Antwort #17 am: 11. Juli 2019, 23:52:39 »
 :ironie:
natürlich wird weder GF noch TL "im Haus" sein  :mocking:
Stur bleiben - die Tresentussis sind abgehärtet und die Lügenzulage ist schon ins Gehalt eingerechnet.....
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Maria1965

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Leistungen eingestellt - kein Geld - keine KV - neuer Antrag?
« Antwort #18 am: 12. Juli 2019, 00:02:54 »
:ironie:
natürlich wird weder GF noch TL "im Haus" sein  :mocking:
Stur bleiben - die Tresentussis sind abgehärtet und die Lügenzulage ist schon ins Gehalt eingerechnet.....
:grins: :grins:Das ist gut!

Offline Maria1965

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Leistungen eingestellt - kein Geld - keine KV - neuer Antrag?
« Antwort #19 am: 12. Juli 2019, 13:06:56 »
Jobcenter :sad: - wirklich das Allerletzte!
Mal wieder: Für die Katz!

Also: Klar war niemand da, mit dem ich sprechen konnte - Dafür bitte telefonisch über den Callcenter einen Termin ausmachen.... Eilantrag? Interessierte nicht :wand:

Nummer bekommen für den Weiterbewilligungsantrag auszufüllen - krieg das alleine nicht gebacken, weil jetzt ja alles anders ist und wir mMn eine HG bilden.
Der "Herr" ein Ar.........vorm Herrn, unmögliches Verhalten, einschüchternd und arrogant weigerte sich, das so anzunehmen! Wir wären weiterhin eine BG und das Gehalt meines Kindes wird mir angerechnet - meint er! Ich habe ja die ganzen Rechnungen, Quittungen, Mietvertrag , KKBeitragsschreiben usw. mitgenommen, wenn er das mal angeschaut hätte, hätte er gesehen, das seine Rechnung eh nicht aufgeht.
Egal, ich sagte ihm, er sole das so aufnehmen wie ich das wünsche und dann den SB entscheiden lassen. Daraufhin schickte er mich erst mal wieder raus zum Warten - 80 Minuten!!!
Dnn gings weiter. Zum Schluß meinte er, ich solle mich drauf einstellen, das die Bearbeitung dieses Mal ein paar Monate länger dauern wird. Ist das zu fassen? Sehe ich als Drohung!
Danach ging ich frecherweise ein Stock höher und klopfte einfach bei der Leistungsabteilung an um die Situation klar zu machen und das ich nun zum Sozialgericht gehe. Auch da lies man mich knapp eine Stunde warten (drinnen wurde gelacht und gealbert) um mir dann zu sagen das Feierabend ist und man sowas nicht auf die Schnelle entscheiden könnte.
Natürlich hat das SG jetzt zu - kann ich den Eilantrag einfach einwerfen? Oder soll ich zum Anwalt? Will jetzt nichts mehr falsch machen...



Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15439
  • Optionskommune
Re: Leistungen eingestellt - kein Geld - keine KV - neuer Antrag?
« Antwort #20 am: 12. Juli 2019, 14:54:24 »
Maria1965

Zitat von: Maria1965 am 12. Juli 2019, 13:06:56
kann ich den Eilantrag einfach einwerfen? Oder soll ich zum Anwalt? Will jetzt nichts mehr falsch machen...
Wirf Ihn beim SG in den Hausbriefkasten.*
RA kann man immer noch einschalten sollte aber nicht nötig sein.

*
Zitat
oder beim Einwurf in den Briefkasten vom JC,
am besten Handschriftlich vor dem JC und Einwurf im Briefkasten
unter Angabe Datum Uhrzeit und Namen vom Zeugen persönlich auf dem Antrag o.ä./ und dem Kuvert vermerken und Unterschreiben lassen!!

Hiermit bestätige ich Herr/Frau XY am... um... Uhr das Schreiben gelesen, beim kuvertieren und Einwurf als Zeuge dabei gewesen zu sein.

Am besten auf dem Kuvert auch noch unterschreiben!!

Ein schönes WE
FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Maria1965

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Leistungen eingestellt - kein Geld - keine KV - neuer Antrag?
« Antwort #21 am: 12. Juli 2019, 15:01:01 »
Herzlichen Dank - so mache ich das!

Wünsche auch ein schönes - und entspanndes Wochenende!

Liebe Grüße!

P.S.: Gut, das es euch gibt!

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15598
Re: Leistungen eingestellt - kein Geld - keine KV - neuer Antrag?
« Antwort #22 am: 12. Juli 2019, 15:16:24 »
Der Aufwand mit Zeugen und Beschriftung des Briefumschlags ist bei an Gerichte gerichtete Post entbehrlich. Die Briefkästen der Gerichte können sich sogar merken, wann ein Brief eingeworfen wurde.   :zwinker:
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)