hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Arbeitsunfähigkeit  (Gelesen 1043 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11157
Re: Arbeitsunfähigkeit
« Antwort #15 am: 13. August 2019, 20:28:16 »
Bin gespannt, wann der bereits seit 01.08.2016 geänderte § 56 SGB II in manchen Kopf reingeht.

Sypnose --> http://www.buzer.de/gesetz/2602/al56008-0.htm

Ich schließe mich den Ausführungen von @HermineL und @Orakel an.

ergänzend @Ottokar dazu --> https://hartz.info/index.php?topic=102986.msg1176958#msg1176958
„Je höher die Rechthaberei in einem Menschen steigt, desto seltener hat er recht - das heißt desto seltener stimmen seine Aussagen und Behauptungen mit der Wahrheit überein.“

Johann Heinrich Pestalozzi (1746 - 1827) Schweizer Pädagoge und Sozialreformer

Offline Eck

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Re: Arbeitsunfähigkeit
« Antwort #16 am: 15. August 2019, 07:15:25 »
Immer per Einschreiben schicken mit Unterschrift , da bist du immer auf der sicheren Seite,es wird auch manchmal gesagt,wir haben
nichts erhalten.Kostet zwar etwas mehr , aber du hast etwas von der Post in der Hand und vor dem Abschicken kopieren !

Offline HermineL

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 323
Re: Arbeitsunfähigkeit
« Antwort #17 am: 15. August 2019, 07:48:57 »
Zitat von: Eck am 15. August 2019, 07:15:25
Immer per Einschreiben schicken mit Unterschrift , da bist du immer auf der sicheren Seite,es wird auch manchmal gesagt,wir habennichts erhalten.Kostet zwar etwas mehr , aber du hast etwas von der Post in der Hand und vor dem Abschicken kopieren !
Du hast den Rest vom Trööt aber schon gelesen oder ?
Wenn ja dann weißt du ja nun sicherlich das es ohne eine Vereinbarung dazu in einer EGV gar keine Pflicht gibt eine AU vorzulegen und das die Nichtvorlage, selbst dann wenn es in der AU festgeschrieben wurde, nicht sanktioniert werden kann.