Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: JC verlangt Infos über Ausgaben in Kontoauszügen  (Gelesen 1764 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5139
Re: JC verlangt Infos über Ausgaben in Kontoauszügen
« Antwort #15 am: 01. September 2019, 21:06:09 »
Denk aber dran deine Ortsabwesenheit zu beantragen rechtzeitig. Egal was du jetzt machst und wie.
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55033
Re: JC verlangt Infos über Ausgaben in Kontoauszügen
« Antwort #16 am: 01. September 2019, 21:10:06 »
Der Text zwischen "...." ist schon ein Formulierungsvorschlag - kannst Du 1:1 verwenden.
Den Datenschutz kannst Du Dir somit auch sparen.
=======
Stop:
OA kommt später - frühestens 4 Wochen vor dem Termin!
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline deki

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: JC verlangt Infos über Ausgaben in Kontoauszügen
« Antwort #17 am: 01. September 2019, 21:13:20 »
Denk aber dran deine Ortsabwesenheit zu beantragen rechtzeitig. Egal was du jetzt machst und wie.

Die habe ich bei meiner Beraterin beantragt :) Vielen Dank euch :) :flag:

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55033
Re: JC verlangt Infos über Ausgaben in Kontoauszügen
« Antwort #18 am: 01. September 2019, 21:15:29 »
... und Du bist sicher, daß die nicht schnell noch eine Maßnahme für Dich in dem Zeitraum "findet"????
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline deki

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: JC verlangt Infos über Ausgaben in Kontoauszügen
« Antwort #19 am: 01. September 2019, 21:24:20 »
... und Du bist sicher, daß die nicht schnell noch eine Maßnahme für Dich in dem Zeitraum "findet"????

Ich hoffe doch nicht  :help: WE WILL SEE, also meine Beraterin ist ja echt eine ganz liebe! Das ist die Leistungsabteilung. Aber wird alles schon gut werden.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55033
Re: JC verlangt Infos über Ausgaben in Kontoauszügen
« Antwort #20 am: 01. September 2019, 21:28:16 »
na gut - ich will nicht unken....
Eine "ganz Liebe" hätte sich aber auch die Aufforderung zur Mitwirkung gespart....
(nun ist aber - mir -klar, woher der Wind aus dem JC weht....)
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1347
  • vorauseilenden Gehorsam
Re: JC verlangt Infos über Ausgaben in Kontoauszügen
« Antwort #21 am: 01. September 2019, 21:45:43 »
... und Du bist sicher, daß die nicht schnell noch eine Maßnahme für Dich in dem Zeitraum "findet"????
November ist doch er selten.
"Wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf Ewigkeit"

Angela Merkel 2005 Rede zum 60 jährigen Bestehen der CDU

Offline deki

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: JC verlangt Infos über Ausgaben in Kontoauszügen
« Antwort #22 am: 04. September 2019, 14:16:10 »
Hallo zusammen,

so ich melde mich nochmal zu Wort.

1. Der Urlaub wurde von meiner SB genehmigt 👍🏽👍🏽👍🏽👍🏽

Den Brief habe ich bzgl was das für ein Einkauf war und eine Buchungsbestätigung fertig...

Ich habe geschrieben anbei die Buchungsbestätigung, aus persönlichen Gründen ist alles geschwärzt ausser den Flugdatum (ich gehe mal davon aus, dass das die am meisten interessiert)

Oder denkt Ihr, dass ich mir mit der Schwärzung selber ein Eigentor schiessen würde?

Die müssen ja nicht unbedingt wissen, wohin ich fliege. Mir ist klar das ein Flug mach Thailand nicht typisch für einen ALG 2 bezieher ist. Wenn man aber einen Spartarif bekommen hat und zu dieser Zeit dort keine Unterkunftskosten hat und die eigene Schwester mir das Ticket vorgestreckt hat (Ich zahle Ihr das Geld monatlich zurück) finde ich es nicht viel. Wir reden über einen kompletten Flugpreis nach Dubai, Bangkok und dan Khao Lak von 700€

Was meint Ihr dazu?

Offline Hartzer_Käse

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 191
Re: JC verlangt Infos über Ausgaben in Kontoauszügen
« Antwort #23 am: 05. September 2019, 12:27:18 »
Die müssen ja nicht unbedingt wissen, wohin ich fliege. Mir ist klar das ein Flug mach Thailand nicht typisch für einen ALG 2 bezieher ist. Wenn man aber einen Spartarif bekommen hat und zu dieser Zeit dort keine Unterkunftskosten hat und die eigene Schwester mir das Ticket vorgestreckt hat (Ich zahle Ihr das Geld monatlich zurück) finde ich es nicht viel. Wir reden über einen kompletten Flugpreis nach Dubai, Bangkok und dan Khao Lak von 700€

Was meint Ihr dazu?

Hallo deki,

ich komme mit.  :grins: :grins:

Da du schreibst, deine Schwester hat es dir vorgestreckt, ich denke, wenn sie das Ticket auch direkt gekauft hätte, würde es mit dem Amt weniger Ärger geben.

So als Ansatz bei der nächsten Reise.

Viel spaß dann in Thailand.

Gruß

Hartzer Käse

Offline deki

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: JC verlangt Infos über Ausgaben in Kontoauszügen
« Antwort #24 am: 08. September 2019, 10:22:35 »
Danke Dir Hartzer Käse.  :grins: Ja denke ich auch.. Die fragen sich sicher 1. Ob ich unerlaubt weg war (Bei der Buchungsbestätigung habe ich komplett alles geschwärzt, ausser dem Datum, somit werden die sehen, dass es in der Zukunft liegt.) Da Sie mir das Geld gegeben hat und ich es auf meinem Konto eingezahlt habe, denke ich auch, dass 2. Die sich Fragen, woher dieses Geld ist. Aber Gut gibt ja eine logische Erklärung.

Und Danke für den Tipp, also beim nächsten Mal wird es anders gemacht bzw. ich HOFFE ja, dass es kein nächstes mal gibt, dem JC was vorzuzeigen, da ich am liebsten garnicht mehr von denen "unterstützt" werden möchte ;) LG

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1347
  • vorauseilenden Gehorsam
Re: JC verlangt Infos über Ausgaben in Kontoauszügen
« Antwort #25 am: 08. September 2019, 12:35:53 »
Da kommt noch was hinterher wegen der 600€, wenn da noch ein Schonvermögen wäre sehe die Sache viel klarer für das JC aus.
Solche Summen kommen bei denen ganz schlecht an.
"Wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf Ewigkeit"

Angela Merkel 2005 Rede zum 60 jährigen Bestehen der CDU