Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Bekomme ich ALG II oder I?  (Gelesen 905 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lafitte

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 54
Bekomme ich ALG II oder I?
« am: 05. September 2019, 23:48:35 »
Hallo!

Seit April habe ich eine Saisonstelle (Städtischer Betrieb) für 9 Monate also bis 31.12 unbefristet werde also nächstes Jahr ab April wieder eingestellt. Von August 2029 bis Maärz 2019 hatte ich eine Art Maßnahme mit 30 Stunden pro Woche auf Mindestlohnbasis über Bildungswerk mit Brutto und Nettolohn also eine versicherungspflichtige Tätigkeit. Gemeldet war ich dabei noch beim JC und habe da ca 55 € zum Nettolohn dazu bekommen. Nun stellt sich die Frage ob ich da jetzt ALG I oder II bekomme. Und muss ich mich wirklich 3 Monate vorher als spätestens Ende diesen Monats dort schon melden?
Übrigens ab wann können die Kontoauszüge einfordern bzw. welches Vermögen darf ich mit 47 haben?
PS: Habe vergessen zu erwähnen das ich vor August 2019 komplett h4 bezogen habe.
« Letzte Änderung: 06. September 2019, 00:05:49 von Lafitte »

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 35077
Re: Bekomme ich ALG II oder I?
« Antwort #1 am: 06. September 2019, 04:49:29 »
Kannst du bitte deine Jahresangaben mal kontrollieren, ich nehme an, du hast dich da mehrfach verschrieben.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Ein Spiegelbild der Gesellschaft: "Warum sorgen nicht alle anderen mit all ihren Kräften dafür, dass es MIR gut geht?" Schuld sind immer nur die anderen...

Offline Lafitte

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Bekomme ich ALG II oder I?
« Antwort #2 am: 06. September 2019, 05:30:25 »
Kannst du bitte deine Jahresangaben mal kontrollieren, ich nehme an, du hast dich da mehrfach verschrieben.

Ja sorry, als ich es gesehen habe konnte ich nicht mehr editieren. Ich stelle als Zitat nochmal korrigiert rein. Eventuell kann ja ein Mod das verschieben, danke.
Hallo!

Seit April 2019 habe ich eine Saisonstelle (Städtischer Betrieb) für 9 Monate also bis 31.12.19 unbefristet werde also nächstes Jahr ab April (2020) wieder eingestellt.
Von August 2018 bis März 2019 hatte ich eine Art Maßnahme mit 30 Stunden pro Woche auf Mindestlohnbasis mit Brutto und Nettolohn also eine versicherungspflichtige Tätigkeit meiner Meinung nach (Arbeitsvertrag mit Bildungswerk und Lohn wurde vom Bildungswerk ausgezahlt). Gemeldet war ich bei der Maßnahme noch beim JC und habe da ca 55 € zum Nettolohn dazu bekommen. Nun stellt sich die Frage ob ich da jetzt ALG I oder II bekomme.
Gelesen habe ich was von 12 Monaten Beschäftigung um  ALG I zu bekommen, aber ich weiß nicht ob die Maßnahme da reinfunkt. Und muss ich mich wirklich 3 Monate vorher als arbeitsuchend dort (JC, Agentur) schon melden? Eigentlich wäre ich ich ja gar nicht arbeitsuchend weil ich ja jedes Jahr ab April wieder arbeiten würde und nur 3 Monate zu Hause bin. Ggf. kann es auch vorkommen das die Saisonkräfte auch Januar bis März beschäftigt werden wenn Not am Mann ist.
Übrigens ab wann können die Kontoauszüge einfordern bzw. welches Vermögen darf ich mit 47 haben? Die Angaben sind für mich zu widersprüchlich. Einmal steht da 150 € pro Lebensjahr woanderts steht was von 9.750 bis 10.050 für einen Erwachsenen als Grundfreibetrag.
PS: Habe vergessen zu erwähnen das ich vor August 2018 komplett h4 bezogen habe.

Da ich mir in den Monaten ein hübsches Sümmchen angespart habe will ich natürlich nicht das es angerechnet wird und ich umsonst sparsam war.  :smile:


Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 35077
Re: Bekomme ich ALG II oder I?
« Antwort #3 am: 06. September 2019, 05:45:01 »
Nun stellt sich die Frage ob ich da jetzt ALG I oder II bekomme.
Gelesen habe ich was von 12 Monaten Beschäftigung um  ALG I zu bekommen, aber ich weiß nicht ob die Maßnahme da reinfunkt.

Ja, 12 Monate ist richtig. Am einfachsten wäre es, wenn du dich fristgerecht 3 Monate vor Ende des befristeten Arbeitsvertrages arbeitssuchend meldest - musst du ohnehin. Insofern bei der "Maßnahme" Beiträge zur Arbeitslosenversicherung abgeführt wurden, zählt diese Zeit mit.

Zitat
Übrigens ab wann können die Kontoauszüge einfordern bzw. welches Vermögen darf ich mit 47 haben?

150€ je Lebensjahr zzgl. 750€ Ansparpauschale, macht in deinem Fall € 7800.


"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Ein Spiegelbild der Gesellschaft: "Warum sorgen nicht alle anderen mit all ihren Kräften dafür, dass es MIR gut geht?" Schuld sind immer nur die anderen...

Offline SantanaAbraxas

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3205
Re: Bekomme ich ALG II oder I?
« Antwort #4 am: 06. September 2019, 06:05:04 »

Offline Lafitte

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Bekomme ich ALG II oder I?
« Antwort #5 am: 06. September 2019, 06:19:04 »
Ja, 12 Monate ist richtig. Am einfachsten wäre es, wenn du dich fristgerecht 3 Monate vor Ende des befristeten Arbeitsvertrages arbeitssuchend meldest - musst du ohnehin. Insofern bei der "Maßnahme" Beiträge zur Arbeitslosenversicherung abgeführt wurden, zählt diese Zeit mit.
Danke für die Antworten, das beruhigt mich doch schon mal. Kurze Frage dazu. Eine Kollegin, ebenfalls Saisonkraft meint ich müsse mich am besten jetzt schon bis Mitte September melden weil dann die Frist ggf. nicht eingehaltenwird wegen dem schriftlichen Kram. Aber ich persönlich halte das für Blödsinn und meine das der 30. September  als Meldetag ausreicht ohne Nachteile zu haben. Oder übersehe ich was?

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 35077
Re: Bekomme ich ALG II oder I?
« Antwort #6 am: 06. September 2019, 06:23:03 »
Der 30.09. ist korrekt, wenn der AV bis zum 31.12. befristet ist.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Ein Spiegelbild der Gesellschaft: "Warum sorgen nicht alle anderen mit all ihren Kräften dafür, dass es MIR gut geht?" Schuld sind immer nur die anderen...

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9180
Re: Bekomme ich ALG II oder I?
« Antwort #7 am: 06. September 2019, 08:21:36 »
Es schadet nichts, das jetzt schon zu machen. Dann kann es nicht mehr vergessen werden.
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline Lafitte

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Bekomme ich ALG II oder I?
« Antwort #8 am: 06. September 2019, 21:52:31 »
Danke für die Hilfe. Nur kurz noch zum Verständnis. Die ALG 1 Regel sagt ja 12 Monate Arbeit inerhalb von 2 Jahren. da ich 9 Monate pro Jahr arbeite müsste ich also jedes Jahr ohne Auanahme für Januar bis März ALG 1 bekommen richtig?

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 35077
Re: Bekomme ich ALG II oder I?
« Antwort #9 am: 07. September 2019, 08:32:01 »
Nein, nicht unbedingt. Mit nur 9 Monaten sozialversicherungspflichtiger Arbeit und 3 Monaten ALGI pro Jahr baust du keinen neuen Anspruch (Anwartschaft) auf. Irgendwann ist der vielleicht jetzt vorhandene Anspruch aufgebraucht.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Ein Spiegelbild der Gesellschaft: "Warum sorgen nicht alle anderen mit all ihren Kräften dafür, dass es MIR gut geht?" Schuld sind immer nur die anderen...

Offline Rappel

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 69
Re: Bekomme ich ALG II oder I?
« Antwort #10 am: 07. September 2019, 21:23:25 »
Die ALG 1 Regel sagt ja 12 Monate Arbeit inerhalb von 2 Jahren. da ich 9 Monate pro Jahr arbeite müsste ich also jedes Jahr ohne Auanahme für Januar bis März ALG 1 bekommen richtig?
Aber nicht im ersten Jahr, 9 Monate reichen nicht für einen Alg-Anspruch. Also Alg2 oder Vermögen aufbrauchen.

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1347
  • vorauseilenden Gehorsam
Re: Bekomme ich ALG II oder I?
« Antwort #11 am: 07. September 2019, 21:39:36 »
Wenn Sie innerhalb der letzten fünf Jahre länger als zwölf Monate versicherungspflichtig gearbeitet haben, kann sich Ihr Anspruch auf ALG I auf bis zu zwölf Monate verlängern. Wer noch nicht 50 Jahre alt ist, erhält maximal ein Jahr lang Arbeitslosengeld. Ihre Anspruchsdauer hängt also von der Dauer Ihrer vorhergehenden Beschäftigung innerhalb der letzten fünf Jahre ab. Gleichzeitig ist sie unabhängig vom Lebensalter entsprechend dieser Tabelle:
https://www.finanztip.de/bezugsdauer-arbeitslosengeld/
"Wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf Ewigkeit"

Angela Merkel 2005 Rede zum 60 jährigen Bestehen der CDU

Offline Lafitte

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Bekomme ich ALG II oder I?
« Antwort #12 am: 08. September 2019, 19:01:55 »
Danke für die Antworten.Wenn ich die Maßnahme (30h/Woche Mindestlohn mit Lohnzettel) dazu rechne hätte ich seit August 2018 13 Monate versicherungspflichtig gearbeitet. Nun gut ich lasse mich mal überraschen.

Offline Rappel

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 69
Re: Bekomme ich ALG II oder I?
« Antwort #13 am: 08. September 2019, 22:41:22 »
Sind da auch Beiträge zur Arbeitslosenversicherung abgeführt worden?

Offline Lafitte

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Bekomme ich ALG II oder I?
« Antwort #14 am: 10. September 2019, 19:08:06 »
Also mir ist gerade der Lohnschein von Nov./2018 in die Hand gefallen. Da steht nach KV undRV,  AV mit fast 18 € (bei 1185 brutto). Also meine ich das Arbeitslosen Versicherung abgeführt wurde.