Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Voll-Hartz-IV-Sanktion trotz Verfahren beim Bundesverfassungsgericht  (Gelesen 664 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline selbiger

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 144
Jobcenter dürfen Arbeitslosengeld-II-Bezieher trotz eines beim Bundesverfassungsgericht anhängigen Verfahrens zur Rechtmäßigkeit von Hartz-IV-Sanktionen weiter mit einer vollständigen Streichung ihrer Hilfeleistung bestrafen. Dies hat das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen in einem am Mittwoch, 4. September 2019, bekanntgegebenen Beschluss entschieden (Az.: L 7 AS 987/19 B ER).

https://www.gegen-hartz.de/urteile/100-prozent-hartz-iv-sanktion-trotz-verfahren-beim-bundesverfassungsgericht

Offline Jasmin

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 149
Re: Voll-Hartz-IV-Sanktion trotz Verfahren beim Bundesverfassungsgericht
« Antwort #1 am: 11. September 2019, 19:29:33 »
Nun ja, bei dem Grund:

Zitat:
"Im konkreten Fall sollte ein Hartz-IV-Bezieher aus dem Raum Aachen fünf Bewerbungen pro Monat schreiben und dies dem Jobcenter auch belegen. Der Arbeitslose weigerte sich. Er lehne das Wirtschaftssystem der Bundesrepublik ab und müsse sich nicht um einen Job bemühen."

Offline GBK667

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 623
  • SGB-II Jutsu Activated
Re: Voll-Hartz-IV-Sanktion trotz Verfahren beim Bundesverfassungsgericht
« Antwort #2 am: 11. September 2019, 20:39:06 »
Puh, da kann man nur sagen..selber schuld bei solchen asozialen Begründungen nicht mal eine Arbeit suchen zu wollen.
Ich bin der echte Naruto, Glaubs Mir!

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15647
  • Optionskommune
Re: Voll-Hartz-IV-Sanktion trotz Verfahren beim Bundesverfassungsgericht
« Antwort #3 am: 13. September 2019, 17:14:47 »
Zitat von: Jasmin am 11. September 2019, 19:29:33
Er lehne das Wirtschaftssystem der Bundesrepublik ab und müsse sich nicht um einen Job bemühen."
Reichsbürger ? !
Was mich da dann wundert dass die das Geld schon gerne hätten also die Ärmeren der Illusionisten.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16326
Re: Voll-Hartz-IV-Sanktion trotz Verfahren beim Bundesverfassungsgericht
« Antwort #4 am: 13. September 2019, 19:42:35 »
... die das Geld schon gerne hätten ...

Vielleicht als Entwicklungshilfe?
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)