Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Schülerbeförderungskosten BuT  (Gelesen 1424 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline aylis2007

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Schülerbeförderungskosten BuT
« Antwort #15 am: 09. September 2019, 21:13:43 »
Hallo crazy! Danke für deinen tip. Also über maps zu fuss 3.4 km mit Fahrrad 3.5 km.
Aber ich verstehe nicht warum ich nicht über BuT antrag sowas machen könnte. Also über all in NrW läuft das für Hartz4 so. Nur bei uns nicht?

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6706
Re: Schülerbeförderungskosten BuT
« Antwort #16 am: 10. September 2019, 12:49:33 »
Eigentlich läuft das für Schulpflichtige Kinder nie über BuT so lange die Kids noch Anspruch auf Beförderung zur Erfüllung der Schulpflicht über die Landesschulbehörde haben. Und wenn die Behörde ihre Statuten hat, ab wann die Kids eine Fahrkarte bekommen und auch festlegen in wie weit es den Kindern zuzutrauen ist den Schulweg zu Fuß oder mit dem Rad zu bewältigen dann gilt das natürlich. Wäre etwas wiedersinnig wenn dann die Kids die zu  Fuß gehen können dann die Fahrkarte über BuT spendiert bekommen und das Nachbarskind geht zu Fuß, weil seine Eltern sich die Fahrkarte nicht über BuT holen können.
Erinnere mich dunkel, dass für die Oberstufe dann keine Fahrkarte mehr für die Öffis vom Landesschulamt bzw. zuständiger Behörde gezahlt wird. Und dann kann man das über BuT versuchen.

Offline aylis2007

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Schülerbeförderungskosten BuT
« Antwort #17 am: 12. September 2019, 23:12:56 »
Vieln Dank. Jetzt habe ich es verstanden. Wie du sagtest habe ich berechnen lassen. Der Fuß und Radweg ist bei uns hier unterschiedlich. Da der Radweg
Kürzer ist über Maps wird es durch die Schule nicht genehmigt. Ich wusste das mit dem Radweg leider nicht. Vielen Dank nochmal 😁