Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Jobcenter überweist keine Portokosten, wie lange warten?  (Gelesen 1391 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Elfenturm

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 108
Jobcenter überweist keine Portokosten, wie lange warten?
« am: 20. September 2019, 13:50:33 »
Hallo,
ich hatte vor schätzungsweise 2 Monaten VVs zum bewerben gekriegt.

Hatte dem Jobcenter gefaxt dass ich mich dort bewerbe und Kostenübernahme beantrage.
Rechnungen gibts hinterher dann.

Hatte mich dann auch an dem Tag oder Folgetag dort beworben.

Am 14.8. hatte ich dann das ausgefüllte Blatt (hatte so einen typischen Antrag auf Blabla aus dem Vermittlungsbudget gekriegt)
sowie Kopien der Rechnungen beim Jobcenter direkt in den Briefkasten geworfen, sowie einen  Tag später, den 15.8.,
meiner Sachbearbeiterin auch nochmal ein Fax geschrieben dass ich jene Sachen einen Tag vorher in den hauseigenen Briefkasten geworfen habe
und man mir bitte das Geld innerhalb von 4 Wochen auf mein Konto, Iban, etc. überweisen soll.

Nun habe ich aber bis heute kein Geld erhalten.
Was nun?
Wie lange haben die gesetzlich Zeit, bis das Geld da sein muss?

Offline JamesBond007

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 101
Re: Jobcenter überweist keine Portokosten, wie lange warten?
« Antwort #1 am: 20. September 2019, 15:03:09 »
Je nach Auslastung dieses Unternehmens (hier Jobcenter) sollten 2 Wochen für die Bearbeitung ausreichend sein. Das Problem hierbei ist doch tatsächlich der nicht nachweisliche Einwurf in den Hausbriefkasten. Zwar wurde der SB per Fax über den Einwurf informiert, aber manchmal verschwinden Sachen, oder werden vorsätzlich entsorgt. Die Auflistung über die Bewerbungsbemühen hätte; wie die Info an den SB selbst; per Fax erfolgen müssen. Vielleicht kommt man mit einem Anruf im Servicecenter um sich über den Bearbeitungsstatus zu informieren weiter. Ob das JC in diesem Fall sich auch 3 Monate Zeit lassen kann entzieht sich meiner Kenntnis.

Offline Jasmin

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 146
Re: Jobcenter überweist keine Portokosten, wie lange warten?
« Antwort #2 am: 20. September 2019, 20:00:51 »
In welchem Zeitraum das Geld da sein muss, weiß ich leider auch nicht. Ich habe schon mal 8 Wochen gewartet. Die zuständige Dame sei krank gewesen.   :weisnich:

Offline kazuni

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 165
Re: Jobcenter überweist keine Portokosten, wie lange warten?
« Antwort #3 am: 20. September 2019, 20:16:23 »
Beratungshilfeschein ist Anwalts Liebling :blum: :lachen:

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4117
Re: Jobcenter überweist keine Portokosten, wie lange warten?
« Antwort #4 am: 21. September 2019, 06:34:23 »
Soweit ich weiß haben Jobcenter 6 Monate Zeit für die Bearbeitung von Anträgen
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline petersmicha

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 94
Re: Jobcenter überweist keine Portokosten, wie lange warten?
« Antwort #5 am: 21. September 2019, 07:24:38 »
... Zwar wurde der SB per Fax über den Einwurf informiert, aber manchmal verschwinden Sachen, oder werden vorsätzlich entsorgt. ...
Ja, ja ... vorsätzlich entsorgt, nur um den TE zu ärgern. Aluhut gefällig?
Beratungshilfeschein ist Anwalts Liebling
Klar, kostet ja nichts, zumindest niicht den TE.
Wie lange haben die gesetzlich Zeit, bis das Geld da sein muss?
6 Monate! Vorher ist keine Untätigkeitsklage gem. § 88 SGG möglich.

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15647
  • Optionskommune
Re: Jobcenter überweist keine Portokosten, wie lange warten?
« Antwort #6 am: 21. September 2019, 17:26:05 »
Elfenturm

Schreibe eine Erinnerung an dein JC und fordere sie gleich mit auf die Erstattung mit der nächsten Leistung zu überweisen.
Je nach dem was in deiner EinV dazu geregelt ist kannst du auch damit Begründen dass du deiner Vorstellungspflicht nachgekommen bist und jetzt das JC vertraglich verpflichtet ist die Erstattung zu leisten.
Zug um Zug hat Ottokar das mal beschrieben, siehe im Anhang, da geht es zwar um Fahrtkosten aber Bewerbungskosten sind da gleichzusetzen.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Elfenturm

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 108
Re: Jobcenter überweist keine Portokosten, wie lange warten?
« Antwort #7 am: 25. September 2019, 16:52:31 »
Meine Freunde, es gibt (leider) Neues:
Mein Antrag auf Übernahme der Bewerbungskosten wurde abgelehnt.

Offenbar bieten meine Bewerbungen nicht genug Aussichten auf Erfolg.

Es geht hier um immerhin rund 9 Euro, also ich gedenke nicht locker zu lassen.
Was meint ihr, was ich nun tun sollte?

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15647
  • Optionskommune
Re: Jobcenter überweist keine Portokosten, wie lange warten?
« Antwort #8 am: 25. September 2019, 17:00:24 »
Elfenturm

Wie kommt das JC auf die Behauptung das die Bewerbungen unzureichend und nicht erfolgversprechend seien!

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55035
Re: Jobcenter überweist keine Portokosten, wie lange warten?
« Antwort #9 am: 25. September 2019, 17:47:23 »
Vermittlungsbudget ist ziemlich sicher falsch, die Kostenerstattungspflicht entsteht jeweils aus jedem VV einzeln. Also aus dem in den VV genannten §§§.
So was Dümmliches in dem Zusammenhang habe ich schon lange Zeit nicht mehr gelesen (die letzten Jahre hat sich das offensichtlich keiner mehr getraut).
Bei nicht-VV aus §2 SGB II (allgemeine Bewerbungspflicht)
========
BSG ist von 2006 - also kurz nach Adam Riese und Eva Zwerg
Da gibts sicher was Aktuelleres.
=========
Die Nennung ist schlicht eine Unverschämtheit!!!

https://sozialgerichtsbarkeit.de/sgb/esgb/show.php?modul=esgb&id=61112
1) Rechtskreis - alte -Arbeitslosenhilfe - nicht zutreffend
2) Inhaltlich: Sperrzeit bei Nichtbewerbung
Vorsätzliche Irreführung ("liest eh keiner nach")?
« Letzte Änderung: 25. September 2019, 18:02:32 von coolio »
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Elfenturm

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 108
Re: Jobcenter überweist keine Portokosten, wie lange warten?
« Antwort #10 am: 25. September 2019, 18:07:39 »
Elfenturm

Wie kommt das JC auf die Behauptung das die Bewerbungen unzureichend und nicht erfolgversprechend seien!

MfG FN


Das wüsste ich auch gerne :-D

Also ich empfand sie als ausreichend :-)



@coolio: Naja, ich hatte im Oktober oder so letztes Jahr mal eine EGV unterschrieben wonach aus dem Vermittlungsbudget nach Gutdünken und nur nach vorherigem Antrag Bewerbungskosten erstattet werden kann :-/

Gut, ob die EGV rechtlich haltbar ist, wäre dann wohl ein anderes Thema...

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55035
Re: Jobcenter überweist keine Portokosten, wie lange warten?
« Antwort #11 am: 25. September 2019, 18:18:23 »
Die EGV ist virtuell tot! (nichtig)
----

Subjektive Einschätzung zur Kostenvermeidung! Unzulässig.  :teuflisch: :wand:
Noch nichtmal der Versuch wurde unternommen, diese Einschätzung detailliert zu begründen (geht ja auch nicht)

========
Nochmal speziell für VV:
Jeder VV ist ein kleines in sich geschlossenes "Rechtssystem" (rechtlich unzureichende Formulierung)- zumindest dafür folgt die Erstattungspflicht aus diesem heraus! Nix EGV!
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Elfenturm

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 108
Re: Jobcenter überweist keine Portokosten, wie lange warten?
« Antwort #12 am: 25. September 2019, 21:04:21 »
Hier mal so die Texte, die ich hatte.
Das erste ist der Zeitarbeitsbewerbungstext.
2. ist mal der Lebenslauf, der bei manchen VVs beizufügen war.

das 3. ist ein Text (gleicher briefkopf und Co. wie 1.)
den ich benutzt hatte als einfach kein lohn drin stand ("ist zu erfragen")


Mir klar dass bei Hartz 4 keine Lohnuntergrenzen gibt.
Auch wenn mir der Paragraph entfallen ist, steht in einem Paragraphen dass dies nur gilt wenn langzeitarbeitslos = >1 jahr arbeitslos.
(was ich zu dem Zeitpunkt noch nicht war)
Theoretische wäre ja denkbar dass Mindestlohn nicht eingehalten wird oder so, wer weiß? ;-)
Von daher habe ich da erst mal den Lohn erfragt.
Nur so als Hintergrund.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55035
Re: Jobcenter überweist keine Portokosten, wie lange warten?
« Antwort #13 am: 25. September 2019, 21:09:37 »
1) geht es bei der Kostenerstattung, die Du beantragt hast ausschliesslich um VV mit RFB???
2) ich bräuchte mal den oberen Teil eines Vermittlungsvorschlages mit RFB.  (wegen der dort genannten§§§)
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Elfenturm

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 108
Re: Jobcenter überweist keine Portokosten, wie lange warten?
« Antwort #14 am: 25. September 2019, 21:43:28 »
1) geht es bei der Kostenerstattung, die Du beantragt hast ausschliesslich um VV mit RFB???
2) ich bräuchte mal den oberen Teil eines Vermittlungsvorschlages mit RFB.  (wegen der dort genannten§§§)

Habe mich ausschließlich auf die VVs mit RFB beworben, alles Andere hatte ich eh ignoriert.

VVs muss ich erst suchen gehen, ist shcon ne Weile her :-)