hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Darlehen der Eltern für ein Gebrauchtwagen- gilt das als Einkommen?  (Gelesen 384 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hugo

  • neu dabei
  • Beiträge: 3
Hallo,

unser Auto bekommt keinen neuen TÜV mehr. Meine Eltern würden uns nun 6.500 Euro als Darlehen geben für ein gebrauchtes Auto.

Gibt es da irgendwelche Dinge zu beachten, irgendwelche Fallen in die man ohne Absicht treten kann?
Der Betrag wäre explizit als Darlehen gegeben und nicht als Schenkung.

Meine konkreten Fragen die mir bisher dazu eingefallen sind:
- Gilt das als Einkommen im Sinne von ALG2?
- Braucht es einen Vertrag über das Darlehen mit konkreten Vereinbarungen wie monatliche Raten, Rückzahlung bis wann etc.? (Wäre alles kein Problem)
- Ist es verdächtig, weil das Darlehen von den Eltern kommt und nicht von Dritten?


Vielen Dank für eure Hilfe!

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 37083
Re: Darlehen der Eltern für ein Gebrauchtwagen- gilt das als Einkommen?
« Antwort #1 am: 30. September 2019, 11:55:38 »
- Braucht es einen Vertrag über das Darlehen mit konkreten Vereinbarungen wie monatliche Raten, Rückzahlung bis wann etc.?

Ja, unbedingt. Damit wären dann alle deine anderen Fragen mit "Kein Problem" zu beantworten.
Klasse ist, wenn du viel zu sagen hättest, dich aber fürs Schweigen entscheidest.

Lieber unsympathisch ehrlich als sympathisch falsch.

Offline Banane007

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 336
Re: Darlehen der Eltern für ein Gebrauchtwagen- gilt das als Einkommen?
« Antwort #2 am: 30. September 2019, 12:25:52 »
Hallo,

hier im Forum findest Du dazu sogar ein Muster:

https://hartz.info/index.php?topic=91880.0

Gruß

Banane