Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Sanktion wegen Hausbesuch auf Campingplatz  (Gelesen 2881 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Niti007

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Sanktion wegen Hausbesuch auf Campingplatz
« Antwort #15 am: 08. Oktober 2019, 23:41:38 »
Ich war gestern bei der Job-com und habe eine genaue Wegbeschreibung hinterlassen. Sie meinte dann ob ich gestern da wäre und ich sagte, klar bin da. Sagte ihr auch das ich heute morgen einen Arzttermin habe, aber am Nachmittag da bin. Ja, jetzt warte ich seit gestern.
Das habe ich heute an die Beschwerdestelle geschrieben:
Sehr geehrter Herr xxxx,
 wie von mir vermutet kam auch heute niemand. Ich denke auch das niemand die nächsten Tage kommt. Seit gestern sitze ich hier und warte. Mir ist klar das ich keine Chance mehr haben werde meine Miete zu bekommen, bis zum 15. wohl eher unmöglich.
Frau xxx meinte ganz lapidar, der Vermieter kann ihnen nicht so einfach kündigen. Ich denke das er das schon kann! Von der Peinlichkeit mal nicht zu reden.
Mir bleiben zwei Möglichkeiten. 1. Ich bezahle die Miete von dem Geld was ich normal zum essen/leben brauche. 2. Ich bezahle die Miete nicht und sitze auf der Strasse.
Bei Möglichkeit 1 werde ich meine Arztbesuche nicht mehr finanzieren können, essen brauch ich ja auch nichts. Die Fahrt nach xxx und zurück kostet mich jedesmal über 18 Euro. Ich muß sehr dringend zum Röntgen meiner Lunge und zum Lungenfacharzt. Der rechte Lungenflügel ist nicht in Ordnung seit der Bronchitis vor ein paar Wochen. Ich frage mich jetzt seit Stunden was mir wichtiger ist. Gesundheit oder ein Dach über dem Kopf. Ich muß mich entscheiden. Natürlich kann ich auch ganz aufs Essen verzichten...mit 38 Kilo hätte ich dann (vielleicht ganz gut so) nicht mehr lange.
Frau xxx wird's freuen. Ich hänge Ihnen die Überweisungen und die Krankschreibung an.
Dr. Xxx  ist völlig entsetzt. Er versteht das alles nicht. Und er meinte heute wortwörtlich:" warum schreibt uns die Job-com nicht an? Dann können wir ihre gesundheitliche Situation klären anstatt ständig Krankschreibungen zu machen."!
Ich werde nie mehr arbeiten können. Das sagt jeder Arzt. Termin beim medizinischen Dienst, Fehlanzeige. Ich wurde schon vorher 6 Monate krankgeschrieben, letztes Jahr. Frau xxc hat all meine Unterlagen vor vielen Monaten weggeschickt und bis heute passiert nur eines. Ich werde gequält bis zum geht nicht mehr. Wie lange hält ein Mensch das aus? Ich kann jetzt nicht einmal einen Termin zum röntgen machen weil ich hier wohl noch Tage warten muß. Was ist wenn ich dadurch noch kränker werde, wenn ich vielleicht sogar sterbe? Wen mache ich verantwortlich, wenn ich es noch kann?
Es ist doch alles irre. Die Aussendienstler kommen hierhin und finden den Wohnwagen nicht. WARUM haben die mich nicht ganz einfach angerufen???? Es ist wohl spannender dann einfach das Geld zu kürzen, ohne jegliche Mitteilung. Kein Mensch begreift das.
Mit freundlichen Grüßen

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55035
Re: Sanktion wegen Hausbesuch auf Campingplatz
« Antwort #16 am: 08. Oktober 2019, 23:42:49 »
Such Dir den letzen Leistungsbescheid / Änderungsbescheid / Einstellungsbescheid (dens offensichtlich nicht gibt) raus.
Den nimmst Du mit zum SG (Eilantrag).
Nicht lange hampeln - ohne Bescheid darf das JC kein Geld zurückbehalten.
Das bekommt das JC sicherlich mit der ersten Kopie der Klageerhebung/Eilantrag mit (kommt automatisch vom SG ans JC).
Teamleiter - pfffff Beschwerdestelle - pffff Briefleins - pffff
Schiebt alles nur auf die lange Bank!!!
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Niti007

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Sanktion wegen Hausbesuch auf Campingplatz
« Antwort #17 am: 08. Oktober 2019, 23:47:48 »
Ok! Ich mach das so! Danke.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4118
Re: Sanktion wegen Hausbesuch auf Campingplatz
« Antwort #18 am: 08. Oktober 2019, 23:52:17 »
Erwerbsminderungsrente kannst du nicht beantragen?

Und ja morgen zum Sozialgericht. Wenn Coolio sagt nicht nochmals mit dem Teamleiter reden dann mach das.

Das Jobcenter geht mal wieder komplett fahrlässig mit Existenzen um
 Sie riskieren das du deinen Stellplatz verlierst und dann?
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55035
Re: Sanktion wegen Hausbesuch auf Campingplatz
« Antwort #19 am: 08. Oktober 2019, 23:54:07 »
Job-com scheint eine Optionskommune  (u.a. in Düren?) - die treibens regelmässig besonders rechtswidrig!
(ehemalige Parkplatzwächter und ähnliche Geistesgrössen)
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4118
Re: Sanktion wegen Hausbesuch auf Campingplatz
« Antwort #20 am: 09. Oktober 2019, 00:04:02 »
Job-com scheint eine Optionskommune  (u.a. in Düren?) - die treibens regelmässig besonders rechtswidrig!
(ehemalige Parkplatzwächter und ähnliche Geistesgrössen)

Ach solche mit einer hochwertigen Ausbildung nur leider in anderen Berufen  :grins: ja davon hab ich die Tage schz gehört  :grins:
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Niti007

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Sanktion wegen Hausbesuch auf Campingplatz
« Antwort #21 am: 09. Oktober 2019, 11:03:52 »
Genau Düren reden wir von!

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4118
Re: Sanktion wegen Hausbesuch auf Campingplatz
« Antwort #22 am: 09. Oktober 2019, 11:30:17 »
Warst du schon beim Sozialgericht oder wenigstens beim Jobcenter? Ich würde da schnell handeln.
Ein Eilantrag bei Gericht dauert auch 6 Wochen aufwärts je nach Gericht
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Niti007

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Sanktion wegen Hausbesuch auf Campingplatz
« Antwort #23 am: 09. Oktober 2019, 15:13:03 »
Es wahr sehr interessant heute. Hab hier wieder gewartet und gewartet. Aufgrund meiner mail von gestern den Herrn von der Beschwerdestelle angerufen. Der hatte meine mail aber schon an meine Sachbearbeiterin und den Teamleiter weitergeschickt. Dann denn Teamleiter angerufen. Vorher hatte ich noch eine mail bekommen, das ich, wenn ich die Kontoauszüge der letzten 3 Monate abgebe, mein Geld bekomme. Keine Rede mehr vom Aussendienst. Ich also jemanden beauftragt bitte meine Kontoauszüge am Rechner auszudrucken oder mir als PDF zu schicken und die Ausgaben zu schwärzen. Der hat die PDF dann nochmal umgewandelt in PNG. Einnahmen können die ja gerne lesen, aber ganz bestimmt nicht was ich im Aldi ausgebe.
Dann wieder den Teamleiter angerufen. Der meinte ich beschäftige grade die ganze Job-com. (Was mich grade nicht interessiert ). Der Teamleiter meinte das gestern jemand hier war. Häääähhh. Hatte ganz klar der Frau Heller mitgeteilt das ich gestern morgen Artztermin habe, danach ab ca 11.00 saß ich wie ein Kaninchen im Bau und hab gewartet. Hier war keiner! Ich habe jetzt um Aufklärung gebeten. Zudem hatte ich die Zusage, falls ich nicht im Wohnwagen bin, das man mich anruft. Nichts davon ist geschehen. Hier mal der Text von heute morgen:
Sehr geehrte Frau xxxxx
ich habe gerade mit Herrn Pöhlmann gesprochen. Sie wollten letzte Woche die aktuellen Kontoauszüge Ihres Girokontos und Ihrer Kreditkarte der letzten drei Monate vorlegen. Sobald dies geschehe, stehe der Auszahlung der Regelleistung nichts mehr im Wege.
Mit freundlichem Gruß
I.A.
Wieder häääähhh. Meine Sachbearbeiterin hat mir klar mitgeteilt das ich die Kontoauszüge auch nachreichen kann und jetzt brauchen die diese sofort und keine Rede mehr vom Aussendienst. Hier ist doch was faul.
In jedem Fall war der Teamleiter nicht amused als er die geschwärzten Kontoauszüge bekam. 

Offline Niti007

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Sanktion wegen Hausbesuch auf Campingplatz
« Antwort #24 am: 09. Oktober 2019, 15:37:24 »
Jetzt wurde ich angerufen und ich werde kein Geld bekommen wenn die nicht die ungeschwärzten Kontoauszüge bekommen. Eingang gibr es nur einen, aber was geht es die an wann und wo ich was ausgebe?

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4118
Re: Sanktion wegen Hausbesuch auf Campingplatz
« Antwort #25 am: 09. Oktober 2019, 15:52:56 »
Die verarschen dich ganz schön.

Aber wäre es so schlimm die Kontoauszüge ungeschwärtzt vorzulegen???

Auch wenn es nicht okay ist wie da vorgegangen wird aber ich finde liebe etwas abgeben statt Ärger.
Leider hast du diese Aufforderung wieder nicht schriftlich dann könntest du danach dem Jobcenter auf die Füße treten..aber Geld sichern zuerst  :zwinker:
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Niti007

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Sanktion wegen Hausbesuch auf Campingplatz
« Antwort #26 am: 09. Oktober 2019, 16:20:31 »
Ich könnte einen Screenshot machen, der wird aber von der job-com Düren nicht akzeptiert. Für mich sind das knapp 18 Euro um nach Düren und zurück zu fahren.Kontoauszüge habe ich nicht, da onlinebanking. Postbank hab ich angerufen zwecks Bescheinigung das ich keine Kreditkarte habe, was aber wegen Streik diese Woche nix mehr wird.
Bin hier in der tiefsten Eifel...Interetcafe weit weg, Postbank auch...

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4118
Re: Sanktion wegen Hausbesuch auf Campingplatz
« Antwort #27 am: 09. Oktober 2019, 16:30:51 »
Dein bekannter hat dir doch die Kontoauszüge per PDF geschickt?
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15647
  • Optionskommune
Re: Sanktion wegen Hausbesuch auf Campingplatz
« Antwort #28 am: 09. Oktober 2019, 17:14:18 »
Niti007

Ab zum SG und da die den Schriftverkehr in Kopie haben wollen können die Rechtspfleger/Richter und Kollegen gleich lesen dass es alles andere als lustig ist.
Ganz speziell die erste Mail ist doch krass gehalten.
Von daher sollte der EA auch keine Wochen sondern nur Tag(e) dauern.
Die Kopien in zweifacher Ausfertigung beifügen!
Ratgeber Klage vor dem Sozialgericht

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8814
Re: Sanktion wegen Hausbesuch auf Campingplatz
« Antwort #29 am: 09. Oktober 2019, 18:28:28 »
Jetzt wurde ich angerufen und ich werde kein Geld bekommen wenn die nicht die ungeschwärzten Kontoauszüge bekommen. Eingang gibr es nur einen, aber was geht es die an wann und wo ich was ausgebe?
Das ist nicht die Frage. Die Frage ist eher, warum Du denkst, Du dürftest alle Ausgaben (hoffentlich nur die Texte dazu?) schwärzen. Ist nicht so.
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.