Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Kontoauszüge  (Gelesen 1168 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Meeow

  • neu dabei
  • Beiträge: 7
Kontoauszüge
« am: 10. Oktober 2019, 13:22:49 »
Hallo,

ich wäre sehr dankbar, wenn man mir hier weiterhelfen könnte.
Mit sicherem Wissen, auch gerne mit Quellen.

Ich werde demnächst H4 beantragen. Nach einer Pause.
Ist es noch so, dass man standardmäßig 3 Monate Kontoauszüge vorlegen muss?

Ich hatte mich abgemeldet, weil ich geerbt hatte.
Grob wusste ich, dass ich es nicht verprassen darf und habe das auch nicht gemacht.

Freiwillig möchte ich trotzdem nicht Kontoauszüge über mehrere Jahre vorlegen.

Hat hier jemand sichere Kenntnisse über die Rechtslage?

War es nicht so, dass auch Kontoauszüge über mehr als 3 Monate nur bei einem konkreten Verdacht vorgelegt werden müssen?

Wenn ich mich (begründet) weigere und man meinen Antrag ablehnt.
Wann greift der einstweilige Rechtsschutz? Greift er schon, wenn die Miete des nächsten Monats nicht mehr gezahlt werden würde - bzw. sie von einem (evtl.) bestehenden Dispo bezahlt würde?




Offline

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1970
Re: Kontoauszüge
« Antwort #1 am: 10. Oktober 2019, 14:00:10 »
Die Forderung von Kontoauszügen ist zulässig.
Je nach JC werden 3 teilweise auch 6 Monate bei Neuanträgen gefordert.
Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 34707
Re: Kontoauszüge
« Antwort #2 am: 10. Oktober 2019, 14:04:06 »
Ich werde demnächst H4 beantragen. Nach einer Pause.

Wie lange war die Pause?
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Offline Jasmin

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 146
Re: Kontoauszüge
« Antwort #3 am: 10. Oktober 2019, 15:55:27 »
Ich mußte im April, auch nach einer Pause (7 Monate) die letzten 3 Monate Kontoauszüge vorlegen.

Jemand anderes, Neuantrag nach vielen Jahren mußte im Okt. 2019 die letzten 6 Monate bringen.

Bei uns ist es so. Ob es überall so ist, weiß ich nicht.

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3257
Re: Kontoauszüge
« Antwort #4 am: 10. Oktober 2019, 16:44:56 »
Zitat von: Meeow am 10. Oktober 2019, 13:22:49
dass man standardmäßig 3 Monate Kontoauszüge vorlegen muss?
Das kommt auf das JC an, manche verlangen auch weniger oder (selten) erst mal gar keine.
Wenn etwas unklar ist, können auch längere Zeiträume verlangt werden. (kommt auch drauf an wie hoch das Erbe war)

Zitat von: Meeow am 10. Oktober 2019, 13:22:49
Wann greift der einstweilige Rechtsschutz?
Zitat von: Meeow am 10. Oktober 2019, 13:22:49
wenn die Miete des nächsten Monats nicht mehr gezahlt werden würde

Wenn du nachweisbar kein Geld mehr hast, dann muss zumindest vorläufig bewilligt werden. (notfalls über SG)

Abhängig aber auch von der Höhe der Erbsumme und deren Verbrauch durch dich.



Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55035
Re: Kontoauszüge
« Antwort #5 am: 10. Oktober 2019, 20:19:01 »
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Meeow

  • neu dabei
  • Beiträge: 7
Re: Kontoauszüge
« Antwort #6 am: 12. Oktober 2019, 18:33:08 »
Hallo,

vielen Dank für die hilfreichen Antworten!


Offline Verycold

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 329
Re: Kontoauszüge
« Antwort #7 am: 12. Oktober 2019, 23:37:11 »
Wenn es notwendig erscheint, kann auch längere Zeiträume nachgefragt werden.
Es muss halt dann gut begründet sein.

Very