hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: 4 Personen in zwei Zimmer Wohnung (50qm) erlaubt?  (Gelesen 17841 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Lachsangler

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 698
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: 4 Personen in zwei Zimmer Wohnung (50qm) erlaubt?
« Antwort #30 am: 24. Oktober 2019, 12:23:16 »
Was schreibst du für ein wirres Zeug?

Zitat von: Angie69 am 22. Oktober 2019, 15:45:57
Es ist immernoch Ruhe da oben. Ich bin ehrlich froh.

Zitat von: Angie69 am 24. Oktober 2019, 11:56:41
Gestern ab kurz nach 12 bis 19:45 trampeln, Möbel rutschen, Lärm

Du bist einfach unglaubwürdig mit dem vielen Geschreibsel hier!
„Wie Du kommst gegangen, so Du wirst empfangen“.
J.W. von Goethe.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8175
Re: 4 Personen in zwei Zimmer Wohnung (50qm) erlaubt?
« Antwort #31 am: 24. Oktober 2019, 12:41:59 »
Weil nach zwei Tagen Ruhe wieder Lärm ist. Aha sehr schlau

Du musst es auch nicht lesen. Keiner braucht deine Kommentare
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline Jasmin

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 206
Re: 4 Personen in zwei Zimmer Wohnung (50qm) erlaubt?
« Antwort #32 am: 24. Oktober 2019, 13:30:31 »
Unglaubwürdig?  :weisnich: Wieso das denn?

Heute früh sitz ich mit einer Bekannten auf dem Balkon und trink Kaffee plötzlich werden wir mit Staub und Teppichhaaren berieselt. Die schütteln Teppiche usw am Balkon aus  :schock: egal ob man unter sitzt oder nicht.

Weißt du, wieviele Menschen das machen? Ich habe in meiner früheren Wohnung jahrelang meine Terrasse nicht benutzt, weil da ständig was von oben kam. Einmal lag ein Büschel Haare auf meiner Wäsche... :kotz:

Anruf bei den Vermietern bewirkte ein freundliches Schreiben an alle, dass ausschütteln nicht erlaubt ist, was übrigens in (jedem?) vorgefertigten Mietvertrag steht. Aber das hat die über mir nicht interessiert.

Hier ist mir das auch 1 x passiert, da trank ich gerade meinen Kaffee auf meinem Balkon. Ein kurzes (nettes) Gespräch mit meinem Nachbarn genügte. Seitdem (Jahre her) ist es nicht mehr passiert.

Offline Birgit63

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2545
Re: 4 Personen in zwei Zimmer Wohnung (50qm) erlaubt?
« Antwort #33 am: 24. Oktober 2019, 13:42:06 »
Ich habe mal auf unserer Terrasse gesessen und bekam einen Schwall Wasser auf den Kopf. Unsere Nachbarin über uns hat ihren Balkon gewischt und dabei das Wasser aus dem Eimer einfach auf den Boden gekippt. Die Brüstung ging aber nicht bis zum Boden. Zwischen Boden und Brüstung waren 10 cm offen. Da lief das Wasser durch. Das war ihr so peinlich. Wir haben dann vereinbart, dass sie beim nächsten Mal einfach runterrufen soll, ob da jemand sitzt oder aber noch besser klingeln soll. Dann können wir auch die Wäsche in Sicherheit bringen. Oftmals macht man sich überhaupt keine Gedanken darüber. Wir haben auf unserer Seite nette Nachbarn über uns. Unsere Flurnachbarn haben da weniger Glück. Die bekommen auch Teppichflusen in den Kaffee oder Wasser auf Kopf und Wäsche. Deren Nachbarin ist aber überhaupt nicht einsichtig. Im Gegenteil, sie behauptet unsere Nachbarn wären Ausländerhasser, weil sie aus Syrien (wohnt aber schon ca. 12 Jahre bei uns im Haus) kommt. Da hilft auch kein guter Ton. Allerdings helfen auch keine Schreiben von der Wohnungsgesellschaft, weil sie und ihr Mann zwar schon über 20 Jahre in Deutschland leben, aber ein sehr schlechtes Deutsch sprechen und überhaupt kein Deutsch lesen können. Die beiden Kinder, die sich um die schriftlichen Angelegenheiten gekümmert haben, sind jetzt zum Studium weggezogen. Aber wir und unsere Flurnachbarn verstehen uns super und wohnen schon 22 Jahre Tür an Tür. Keiner von uns will woanders wohnen. Da muss man so manches in Kauf nehmen.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8175
Re: 4 Personen in zwei Zimmer Wohnung (50qm) erlaubt?
« Antwort #34 am: 24. Oktober 2019, 13:51:12 »
Dank dir Jasmin und Brigit63

Ich habe vorhin ein Bild gemacht. Leider mit Handy nicht so dolle aber man sieht zumindest einer der Haare. Es ist so ein Langhaarflauschteppich der da regelmäßig ausgeschüttelt wird. Bisher hatte ich wohl Glück nicht in dem.moment draußen gewesen zu sein.

Ich würde es ja sehr gerne in Ruhe und freundlich klären, aber die Tochter ist nicht ohne (ist auch dafür bekannt hier) und die Mutter, die eine sehr freundliche Frau ist versteht mich nicht

[gelöscht durch Administrator wegen Erreichen der Speicherfrist]
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline Blaustern

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1581
Re: 4 Personen in zwei Zimmer Wohnung (50qm) erlaubt?
« Antwort #35 am: 24. Oktober 2019, 14:10:40 »
Was schreibst du für ein wirres Zeug?

Zitat von: Angie69 am 22. Oktober 2019, 15:45:57
Es ist immernoch Ruhe da oben. Ich bin ehrlich froh.

Zitat von: Angie69 am 24. Oktober 2019, 11:56:41
Gestern ab kurz nach 12 bis 19:45 trampeln, Möbel rutschen, Lärm

Du bist einfach unglaubwürdig mit dem vielen Geschreibsel hier!

Es ist doch ganz logisch.
Am 22. war Ruhe.
Am 23. nicht mehr.
Das schreibt sie heute und wo ist das wirr?
Am sensibelsten reagiert man auf Vorwürfe, die man sich selbst schon gemacht hat. (Robert Lembke)

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8175
Re: 4 Personen in zwei Zimmer Wohnung (50qm) erlaubt?
« Antwort #36 am: 24. Oktober 2019, 14:26:01 »
Er versucht halt irgendetwas kluges zu finden und etwas aufzudecken.

Anbei Bild von dem Teil das mit der Hausmeister angebracht hat damit das Wasser nicht mehr direkt auf meinen Balkon läuft. Davor war da ein Schlauch

Zweiter Bild ist der Kasten den ich für meine Katzen gebaut habe und mit Teppich ausgelegt hab damit drin liegen können. Ist natürlich ganz toll wenn da Putzwasser drauf läuft.

Hab vorhin mit der Hausverwaltung gesprochen. Die Dame die für die Schreiben zuständig ist ist krank. Nächste Woche geht ein Schreiben raus.

[gelöscht durch Administrator wegen Erreichen der Speicherfrist]
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8175
Re: 4 Personen in zwei Zimmer Wohnung (50qm) erlaubt?
« Antwort #37 am: 02. November 2019, 21:06:22 »
Leider wird es da oben nicht ruhiger. Jeden Abend ab 18 Uhr geht es los trampeln, Möbel rutschen, zwischendurch schreit diese Tochter herum. Jetzt hat mich schon eine Nachbarin (anderes Haus). Drauf angesprochen was da für ein Geschrei ist. Man hört es bis runter.

Keine Ahnung wie ich damit umgehen soll. Ich Versuche es so gut wie möglich zu ignorieren aber nach zwei Stunden wird es dann schwierig. Heute seit 17 Uhr bis 20uhr  :heul:
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 37065
Re: 4 Personen in zwei Zimmer Wohnung (50qm) erlaubt?
« Antwort #38 am: 03. November 2019, 09:32:04 »
Zitat von: Angie69 am 02. November 2019, 21:06:22
Keine Ahnung wie ich damit umgehen soll.

Wieso weißt du das nicht? Du hast doch klare Anweisungen bekommen.

Ich soll nun ein Lärmprotokoll schreiben falls mein Gespräch gestern und das Schreiben der Hausverwaltung nicht fruchten.
Wenn das gruselige Abstandsgebot von 1,5 Metern aufgehoben wird, können wir im Norden endlich wieder unsere Komfort-Distanz von 4 Metern einhalten.

Neidische Menschen streuen Gerüchte in die Welt. Dumme Leute erzählen sie weiter. Und Vollidioten glauben sie.

Offline Lachsangler

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 698
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: 4 Personen in zwei Zimmer Wohnung (50qm) erlaubt?
« Antwort #39 am: 03. November 2019, 10:36:21 »
Zitat von: Angie69 am 02. November 2019, 21:06:22
Keine Ahnung wie ich damit umgehen soll.

Deine eigene Antwort in einem anderen Thread vor 4 Tagen:

https://hartz.info/index.php?topic=120354.msg1373506#msg1373506

 Re: Umzug bei Harz 4?
« Antwort #4 am: 29. Oktober 2019, 07:35:09 »

    Zitat:

Ich sehe es auch so, zunächst den Vermieter anschreiben (nachweisbar)
Lärmprotokoll führen (Datum, Zeit, Art des Lärms) dies dann ebenfalls an den Vermieter schicken wenn ein paar Zeiten, vorallem außerhalb der Ruhezeiten) zusammengekommen sind.
„Wie Du kommst gegangen, so Du wirst empfangen“.
J.W. von Goethe.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8175
Re: 4 Personen in zwei Zimmer Wohnung (50qm) erlaubt?
« Antwort #40 am: 03. November 2019, 13:14:57 »
Kann eine defekte Schlafcouch so knarren wie in einem Altbau Holzdielen und so das es sich durch die gesamte Wohnung in sämtliche Zimmer zieht?

Ich höre zeitweise dieses knarren wirklich überall.

Bin jetzt soweit das ich morgen ein Hörgerät ausprobiere das Umgebungsgeräusche verringert. Ich habe dieses Problem so oder so. Einzelne Geräusche wie Tüte knistern, Schlucken usw höre ich extrem laut wären gesprochenes verschwindet. Vielleicht bringt das auch Erleichterung bei der derzeitigen Wohnproblematik

Heißt nicht das das da oben deshalb nicht laut ist, bestätigen mir ja auch meine Besuche. Ich Frage diese ja in ich überempfindlich reagiere und ihnen wäre es auch zu laut und unangenehm so zu wohnen. Wir haben jetzt das übliche Kaffeetrinken bei mir zu einer Bekannten verlegt bzw ins Café.
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16469
  • Optionskommune
Re: 4 Personen in zwei Zimmer Wohnung (50qm) erlaubt?
« Antwort #41 am: 03. November 2019, 13:20:15 »
Angie69

Zitat von: Angie69 am 02. November 2019, 21:06:22
Keine Ahnung wie ich damit umgehen soll.
Da hast du doch schon die Antwort ;-)) :
Zitat von: Angie69 am 02. November 2019, 21:06:22
Jetzt hat mich schon eine Nachbarin (anderes Haus). Drauf angesprochen was da für ein Geschrei ist. Man hört es bis runter.
die musst du nur noch dazu bringen auch zu Ihren Worten zu stehen und sich bei dem Vermieter melden was abgeht.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 37065
Re: 4 Personen in zwei Zimmer Wohnung (50qm) erlaubt?
« Antwort #42 am: 03. November 2019, 13:23:15 »
Ich habe dieses Problem so oder so. Einzelne Geräusche wie Tüte knistern, Schlucken usw höre ich extrem laut wären gesprochenes verschwindet.

Da du dich mit deiner Diagnose Autismus bestimmt gut auseinander gesetzt hast, wird dir der Begriff Hypersensivität garantiert geläufig sein.
Wenn das gruselige Abstandsgebot von 1,5 Metern aufgehoben wird, können wir im Norden endlich wieder unsere Komfort-Distanz von 4 Metern einhalten.

Neidische Menschen streuen Gerüchte in die Welt. Dumme Leute erzählen sie weiter. Und Vollidioten glauben sie.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8175
Re: 4 Personen in zwei Zimmer Wohnung (50qm) erlaubt?
« Antwort #43 am: 03. November 2019, 15:04:09 »
@Fettnäpfchen

Gute Anregungen, ich werde sie fragen.
Für das Teppich ausschütten so dass der ganze Dreck auf meinen Balkon landet habe ich ja auch eine Zeugin, die schon angeboten hat es der Hausverwaltung zu bestätigen

Danke (manchmal kommt man nicht auf das naheliegende)

Ich habe dieses Problem so oder so. Einzelne Geräusche wie Tüte knistern, Schlucken usw höre ich extrem laut wären gesprochenes verschwindet.

Da du dich mit deiner Diagnose Autismus bestimmt gut auseinander gesetzt hast, wird dir der Begriff Hypersensivität garantiert geläufig sein.

Ja ich weiß das ich hypersensibel bin. Ich Erträge auch keine Düfte bzw verschiedene Deos oder Parfüms, deshalb ist jede Fahrt in einem Bus oder Ubahn eine Qual für mich. Geräusche Gerüche furchtbar.

Daher hole ich mir in Situationen wie jetzt Leute bei denen ich weiß die sagen mir wie es ist und machen keine Gefälligkeitsaussagen (nützt mir ja nichts mir Recht zu geben wenn es nicht so wäre).aber auch diese drei Leute sehen es als nicht normal an und würden so auch nicht wohnen wollen.

Ob so ein Hörgerät, das diese Nebengeräusche dämpft hilft  :weisnich:
Es war ein Gedanke welche Lösungen es gibt damit ich das da oben nicht mehr ganz so höre.

Ein Kopfhörer kommt nicht in Frage da ich es nicht ertragen könnte etwas auf dem.kopf zu haben und meinen Fernseher nicht mehr hören würde. Röhrenfernseher!

Fakt ist es ist nicht mehr normal jeden Abend zwei bis drei Stunden Lärm. Diese Tochter schreit herum, das Kind weint jeden Abend ein bis zwei Stunden, was mich nicht stört aber schon komisch, trampeln, rennen, klopfen, dieses komische knarren in jedem Zimmer  :heul: meine bisher schöne ruhige Wohnung ist dahin
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline Jasmin

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 206
Re: 4 Personen in zwei Zimmer Wohnung (50qm) erlaubt?
« Antwort #44 am: 04. November 2019, 14:40:34 »
Du brauchst dich nicht rechtfertigen, Angie (die 3 Zeuginnen).  :zwinker:

Ich bin auch sehr geräuschempfindlich, aber kein Autist. Vielleicht, weil ich als Kind auch immer sehr leise sein mußte. Ich weiß nicht, warum das so war; lag es an den Vermietern oder war es einfach eine andere Zeit? Vermutlich beides.

Ich will jetzt den ganzen Thread nicht noch einmal lesen, aber war dein Vermieter nicht auch auf deiner Seite? Hat der denen mal was geschrieben?