Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Mindern in diesem Fall Sportwetten das ALG 2?  (Gelesen 1007 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Cindy

  • neu dabei
  • Beiträge: 1
Mindern in diesem Fall Sportwetten das ALG 2?
« am: 07. November 2019, 16:59:10 »
Liebes Forum,

folgender Fall:

Mein Antrag auf ALG2 gilt ab 1 September.

In den Monaten zuvor habe ich online Sportwetten betrieben wodurch es hin und wieder Überweisungen (manchmal +, manchmal -) gab.

Seit 1. September habe ich allerdings nicht mehr gespielt. Wird mein ALG2 betrag allerdings gemindert, da ich zuvor spielte und auch Mal gewonnen habe?

Besten Dank

Offline Lachsangler

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 686
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Mindern in diesem Fall Sportwetten das ALG 2?
« Antwort #1 am: 07. November 2019, 17:59:31 »
Zitat von: Cindy am 07. November 2019, 16:59:10
Wird mein ALG2 betrag allerdings gemindert, da ich zuvor spielte und auch Mal gewonnen habe?

Du musst doch einen Bewilligungbescheid vorliegen haben, aus denen deine Leistungen ablesbar sind. Deshalb verstehe ich deine Frage nicht.
„Wie Du kommst gegangen, so Du wirst empfangen“.
J.W. von Goethe.

Offline matcher67

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 210
Re: Mindern in diesem Fall Sportwetten das ALG 2?
« Antwort #2 am: 07. November 2019, 18:22:16 »
 @ Cindy Du bist ja neu hier. Deinen Bescheid hast Du ja bekommen und somit die letzten Kontoauszüge von 3 Monaten vorgelegt. Kleine Gewinne bis ca.100€ monatlich werden nicht angerechnet.  Es sein denn Du hast z.B. 35€ gewonnen dann würde dies auch konkret im Bescheid stehen, ich verkaufe hin und wieder mal etwas bei Ebay, da wurde nie was angerechnet! Bei größern Summen ja dies ist sowieso meldepflichtig!

Gruß matcher67

Offline JamesBond007

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 264
Re: Mindern in diesem Fall Sportwetten das ALG 2?
« Antwort #3 am: 07. November 2019, 18:31:05 »
Kann ich von der Gewinnsumme den Einsatz abziehen?

Offline matcher67

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 210
Re: Mindern in diesem Fall Sportwetten das ALG 2?
« Antwort #4 am: 07. November 2019, 18:35:18 »
Dein Gewinneinsatz interessiert niemand auch nicht das JB, endscheidend ist was Du gewinnst!

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10691
Re: Mindern in diesem Fall Sportwetten das ALG 2?
« Antwort #5 am: 07. November 2019, 19:32:36 »
Zitat von: matcher67 am 07. November 2019, 18:22:16
Kleine Gewinne bis ca.100€ monatlich werden nicht angerechnet.

Das trifft nur auf Erwerbseinkommen zu . Nicht auf sonstiges Einkommen.

Nur was während des Leistungsbezuges an Geld dazu kommt, ist auch relevant.

LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline Seepferdchen

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 264
Re: Mindern in diesem Fall Sportwetten das ALG 2?
« Antwort #6 am: 07. November 2019, 19:52:48 »
Zitat von: matcher67 am 07. November 2019, 18:35:18
Dein Gewinneinsatz interessiert niemand auch nicht das JB, endscheidend ist was Du gewinnst!

Irrtum,der § 11b Abs.1 Ziffer 5 SGB II Absetzbeträge besagt dazu >>
(1) 1Vom Einkommen abzusetzen sind
5. die mit der Erzielung des Einkommens verbundenen notwendigen Ausgaben,


§ 11b SGB II >>  https://www.buzer.de/gesetz/2602/a170599.htm

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4912
Re: Mindern in diesem Fall Sportwetten das ALG 2?
« Antwort #7 am: 07. November 2019, 20:19:59 »
Die te hat  doch vor dem Bezug das Geld erhalten. Daher dürfte es keine Relevanz haben.

Vielleicht sollte die te erklären warum genau sie die Frage stellt. Wurde der Gewinn angerechnet oder warum die Frage?
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline matcher67

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 210
Re: Mindern in diesem Fall Sportwetten das ALG 2?
« Antwort #8 am: 07. November 2019, 20:48:08 »
Zitat von: matcher67 am 07. November 2019, 18:35:18
Dein Gewinneinsatz interessiert niemand auch nicht das JB, endscheidend ist was Du gewinnst!

Irrtum,der § 11b Abs.1 Ziffer 5 SGB II Absetzbeträge besagt dazu >>
(1) 1Vom Einkommen abzusetzen sind
5. die mit der Erzielung des Einkommens verbundenen notwendigen Ausgaben,


§ 11b SGB II >>  https://www.buzer.de/gesetz/2602/a170599.htm
Danke für den Tipp, ich glaube aber nicht das das JB sich damit beschäftigt!

Offline Seepferdchen

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 264
Re: Mindern in diesem Fall Sportwetten das ALG 2?
« Antwort #9 am: 07. November 2019, 21:22:22 »
Zitat von: matcher67 am 07. November 2019, 20:48:08
Danke für den Tipp, ich glaube aber nicht das das JB sich damit beschäftigt!

Ich aber,da das Bundessozialgericht (BSG) offiziell festgelegt, dass der Einsatz für das gewinnbringende Spiel ( hier z.B. der Wetteinsatz) ungekürzt behalten werden kann. (BSG, 15.06.2016, B4 AS 41/15 R)



Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4912
Re: Mindern in diesem Fall Sportwetten das ALG 2?
« Antwort #10 am: 07. November 2019, 21:34:37 »
 :offtopic:

Seepferdchen
An dieser Stelle, mein Respekt, immer freundlich immer einen hilfreichen Paragraphen oder Urteil parat.
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline kaykaiser

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5482
Re: Mindern in diesem Fall Sportwetten das ALG 2?
« Antwort #11 am: 07. November 2019, 22:36:48 »
....ich verkaufe hin und wieder mal etwas bei Ebay, da wurde nie was angerechnet!

Geringere Ebay Einkünfte aus gebrauchten Gegenständen eines Haushalts sind auch keine Einkommen, sondern Vermögensumwandlungen, wie z.B. Kinderklamotten oder altes Spielzeug, aus denen das Kind herausgewachsen ist und anderweitig nicht mehr verwendet werden kann. Hingegen sind Gewinne aus lotterieartigen Spielen im Sinne des SGB Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit, die ohne Abzug von Freibeträgen anzurechnen sind. Das ist ein großer Unterschied.
"Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab’ ich einfach nur verprasst." - George Best

Ich habe nichts gegen Kritiker. Ich komme aus Ironien, das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Offline Last Man Standing

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 48
Re: Mindern in diesem Fall Sportwetten das ALG 2?
« Antwort #12 am: 08. November 2019, 00:03:19 »
Die Sportwetten sollten in der rückwirkenden Bewertung - da aus der Zeit vor dem Leistungsbezugs - eine untergeordnete Rolle spielen. Jedenfalls solange keine hohen Gewinne erzielt wurden oder es einen großen Verlust gab. Sowas erzeugt Aufmerksamkeit. Während des Leistungsbezugs könnte sich daraus aber eine weitergehende Mitwirkungspflichten ergeben. Insbesondere in Zusammenhang mit dem §31 Abs. 2 Nr. 2 SGB II.

Zitat
2.sie trotz Belehrung über die Rechtsfolgen oder deren Kenntnis ihr unwirtschaftliches Verhalten fortsetzen,
https://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbii/31.html

Auch könnte dies zu Mietüberweisungen direkt an den Vermieter führen. Solltest du ein Suchtproblem haben, kann dadurch ein Vermittlungshindernis bestehen. Der Leistungsträger kann in diesem Fall die Kosten für eine Beratungsstelle etc.übernehmen. Unabhängig von meiner generellen Meinung von Sportwetten, während des Leistungsbezugs würde ich dazu raten auf Wetten gänzlich zu verzichten.

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1160
  • vorauseilenden Gehorsam
Re: Mindern in diesem Fall Sportwetten das ALG 2?
« Antwort #13 am: 08. November 2019, 16:16:39 »
wenn da jemand ein Wettkonto führt muß das ja sicher auch angegeben werden und 6 Monate seitenweise Wettabrechnungen, da werden sicher die Augen in der Leistungsabteilung groß bei den Unmengen im Jobcenter gedrucktem Papier.  :grins:
Das Schicksal des Menschen ist der Mensch.
Bertolt Brecht Zitat

Offline T89

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 370
Re: Mindern in diesem Fall Sportwetten das ALG 2?
« Antwort #14 am: 08. November 2019, 16:31:35 »
Ich beschäftige mich zwar nicht mit Sportwetten oder ähnlichem, aber ''Wettkonten'' müssen auch angegeben werden? Ich dachte nur die gängigen Bankkonten und Paypal?

Das überrascht mich doch sehr.